Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

217 Ergebnisse für „telefon umzug“


| 3.12.2013
632 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe bei einem Provider einen geschäftlichen Telefon/Internetanschluß. ... Nun habe ich meinem alten Provider den Vorschlag gemacht, den Vertrag bis zum Ablauf 07/14 fortzuführen, er möge mir im Gegenzug vorher zum Termin des Umzugs die Rufnummernportierung zum neuen Provider erlauben, damit ich den Betrieb normal fortführen kann.

| 7.7.2012
2394 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo, am 23.9.2011 meldete ich zusammen mit meiner Freundin einen Umzug beim T-Punkt in Meitingen. ... Er erklärte mir dann das sich bei einem Umzug die Vertragslaufzeit um 2 Jahre verlängert. ... B. das ich den Umzugsauftrag stoniert hätte usw.
6.4.2013
747 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, ich war Kunde bei Versatel, habe dort am 11.10. 2012 einen Umzug an gegeben, darauf hin nannte man mir ca. 4 Wochen später einen Termin zur Schaltung der Leitung am Neuen Wohnort. ... Ich telefonisch bekannt gegeben da sich dazu nicht bereit bin, es folgte eine Mahnung, mittlerweile habe ich schriftlich dargelegt das ich das schwachsinnig finde, nun die 2te Mahnung. ... Denn am Telefon sagte mir die Hotline das kann auch noch 3-4 Mal so gehen bis ich aufgeschaltet werdemit den Terminen.
17.5.2010
5249 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Hallo Im August 2009 bin ich umgezogen und habe im Vorfeld mit der Telekom bezüglich eines Umzug meines Anschlusses Telefon und DSL-Flatrate (welcher eine Restlaufzeit bis 11.08.2010 hatte) Kontakt aufgenommen. ... Daraufhin habe ich mich auf den Umzug eingelassen. ... Nach dem Umzug und nachdem alles wieder lief habe ich im Internet bei der Telekom nachgesehen und siehe da es wurde eine neue Vertragslaufzeit mit Beginn mit dem Umzug hinterlegt.

| 31.10.2009
2554 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben ein Problem mit unserem Telefon- und Internetanbieter zum Umzug. ... Gleichzeitig wollten wir der Telefongesellschaft den Umzug meiner Freundin mitteilen. ... Und wir wollen natürlich nicht wochenlang ohne Internet und Telefon sein.

| 20.9.2009
15390 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Usancen von Vodafone im Falle eines Umzugs sind hier im Forum wahrscheinlich hinlänglich bekannt. ... Vielmehr sandte man mir ein Formular zur Beauftragung eines Umzugs zu den bekannten Bedingungen (neuer Vertrag) zu. ... Ein Umzug ist eine Kundenentscheidung und liegt im Verantwortungsbereich des Kunden und stellt daher kein außerordentliches Kündigungsrecht dar."

| 9.10.2016
632 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Meine Mutter war bisher Kunde der Telekom (nur Telefon ohne Internet). ... Man bietet mir nur an "telefonisch eine Lösung zu finden". ... Dezember 2017 und möchte nicht mit der Telekom telefonieren.
20.7.2007
1628 Aufrufe
Es geht um folgende Frage: Ich bin Kunde bei einer Telefongesellschaft. Dort habe ich einen 24 Monatigen Vertag abgeschlossen um unbegrenzt im Internet mit einem DSL Anschluss zu Surfen und unbegrenzt zu telefonieren. ... Nun bin ich der Meinung, dass mich die Telefongesellschaft nun aus meinem Vertrag raus lassen muss, weil sie ihren Teil des Vertrages nicht mehr einhalten kann.
27.5.2015
702 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wir sind im November umgezogen und haben rechtzeitig einen Umzugsantrag erstellt. ... Weder Umzugs noch Technikabteilung. ... Der Vertrag wurde Aufgrund des Umzugs um 2 Jahre verlängert.

| 7.5.2008
3565 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe mit Beginn 12.06.2007 einen Anschluß Telefon+DSL von Arcor mit 24 monatiger Laufzeit. ... Einen Umzugsauftrag habe ich bisher nicht unterschrieben und nur vorab bei Arcor angefragt, wo den diese Erneuerung geregelt sei.
4.5.2008
3386 Aufrufe
Natürlich möchte er zu Hause auch ins Internet und mit seiner Familie telefonieren können. ... Er bekommt eine Telefon-Flatrate ins Festnetz der Telekom und ein DSL-6000-Anschluss. ... Und: Ist die Telekom (oder die jeweilige Telefongesellschaft) dazu verpflichtet die bisherige Vertragslaufzeit anzurechnen oder muss die Telefongesellschaft sogar den vor 6 Monaten abgeschlossenen Vertrag ohne Änderungen am neuen Standort fortführen?

| 8.6.2015
828 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Bei Vertragsabschluss wurde mir mündlich von Herrn XXX versichert, dass sowohl ein Umzug von mehr als 30km, als auch eine eintretende Schwangerschaft eine vorzeitige Kündigung des Fitness-Vertrages möglich machen würden. ... In Betracht meiner oben beschriebenen privaten Situation (Schwangerschaft, lebensbedrohliche Erkrankung (im Rahmen der Schwangerschaft) sowie Umzug (Hannover-Oldenburg 180km)) erscheint es mir unerklärlich, weshalb Sie meine Sonderkündigung aus wichtigem Grund weiterhin nicht akzeptieren. ... Insbesondere rechtfertigt ein Umzug kein außerordentliches Kündigungsrecht.
5.8.2009
10957 Aufrufe
Ich habe bei der Telekom einen Entertain Comfort Vertrag mit Country Flatrate (TV, Telefon- und Internetanschluss etc.) und ziehen zum Monatsende nach Frankreich.

| 30.9.2008
4599 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Nach dem ich im Juni 2007 umzog, wurde mir nach langem hinhalten und etlichen telefonaten von 1und1 mitgeteilt, dass ein DSL-Anschluss an meiner neuen Anschrift technisch nicht möglich sei. Daraufhin kündigte ich meinen Vertrag nach einer angemessenen Frist zur Vertragserfüllung (bereitstellen eines DSL-Anschlusses)mit sofortiger Wirkung. 1und1 akzeptierte die Kündigung jedoch erst zum ende der Mindestvertragslaufzeit (August 2008). 1und1 schrieb immer wieder dass ein Umzug kein Kündigungsgrund sei. Ich verwieß allerdings auf die nichtverfügbarkeit von DSL nach meinem Umzug. 1und1 zog bis zum Februar 2008 die volle Grundgebühr (ca.30€) ein.
19.5.2008
6567 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben bei einem Telekommunikationsanbieter einen Vertrag über einen Telefon- und Internetanschluss mit einer 24-monatigen Laufzeit abgeschlossen. ... Als ich den Anbieter darüber informiert habe, dass wir in eine andere Stadt umziehen werden, wurde mit mitgeteilt, dass die Schaltung des Anschlusses in der neuen Wohnung zwischen 6 und 10 Wochen ab dem Umzugstag in Anspruch nimmt (die Wartezeit für Neuanschlüsse beträgt bei anderen Anbietern nur ca. 10-14 Tage). Meine Partnerin und ich sind jedoch u.A. aus beruflichen Gründen auf einen Anschluss angewiesen und können nicht bis zu zwei Monate ohne Telefon und Internet auskommen.

| 21.7.2013
2994 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, Ich bin Soldat der deutschen Bundeswehr und werde mit Wirkung vom 01.10.2013 ins Ausland (USA) versetzt. Direkt nach bekannt werden dieser Versetzung habe ich sowohl meinen Mobilfunkvertrag (mobilcom Debitel Flatratevertag 25€/Monat) sowie meinen Festnetzvertrag (Vodafone Flatratevertrag 49€/Monat) gekündigt. Beide Kündigungen erfolgten am 27.06.2013 zum 30.09.2013.

| 17.10.2010
7009 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im September 2007 habe ich bei der telekom einen DSL-6000-Vertrag abgeschlossen - wie üblich mit 2-jähriger Laufzeit. Während der Laufzeit hat die Telekom dieselbe Leistung billiger angeboten, so dass ich nach Ablauf der 2-Jahresfrist im März diesen Jahres auf die günstigeren Konditionen umgestiegen bin - natürlich wieder mit 2-jähriger Laufzeit. Im August diesen Jahres musste ich überraschend umziehen, meinen DSL-Vertrag hätte ich am neuen Wohnort gerne weitergeführt, jedoch ist dort überhaupt kein DSL verfügbar.

| 1.9.2009
2922 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Habe Umzug des DSL (Int.... Da der Umzug aber in meinem Verantwortungsbereich liegt, und die Leistung sich auf den bei Vertragsabschluß geltenden Standort bezieht, soll diese Gebühr berechtigt sein.
123·5·10·11