Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

22 Ergebnisse für „sonderkündigungsrecht mobilfunkvertrag“

31.7.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich habe einen Mobilfunkvertrag bei Vodafone. ... Daraufhin habe ich Vodafone schriftlich abgemahnt und mitgeteilt, dass ich bei der nächsten Werbung von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch mache. Als am 6.7. die nächste Werbe-SMS kam habe ich dann aufgrund meines Sonderkündigungsrechtes gekündigt.

| 29.1.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, ich bin Anfang Januar in die Niederlande gezogen und habe im Januar unter Berufung auf Paragraf 46 Absatz 8 TKG meinen Mobilfunkvertrag zum 30.4.2016 gekündigt.
2.2.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Daher wollten wir unsere Mobilfunkverträge bei Base kündigen. ... Können wir das Sonderkündigungsrecht rückwirkend erwirken und damit verbunden eine Gebührenrückzahlung?

| 20.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, meine Frage bezieht sich auf das Sonderkündigungsrecht bei Mobilfunk-Laufzeitverträgen des Anbieters Vodafone. ... Somit komme ich zur Frage: Stellt dieser Sachverhalt mit all seinen vorangegangenen Überlegungen einen Vertragsbruch dar, der zu einem Sonderkündigungsrecht führen könnte? ... Wie hoch wäre die Chance des Erfolgs bei Einleitung rechtlicher Schritte, einmal für das Sonderkündigungsrecht, andererseits für die Einbehaltung der Erhöhten Mahngebühren.
23.11.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nun würd ich gerne wissen ob durch die Nettopreisabsenkung für mich als Kunde ein Sonderkündigungsrecht ensteht?

| 21.7.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Direkt nach bekannt werden dieser Versetzung habe ich sowohl meinen Mobilfunkvertrag (mobilcom Debitel Flatratevertag 25€/Monat) sowie meinen Festnetzvertrag (Vodafone Flatratevertrag 49€/Monat) gekündigt.

| 4.8.2016
Ich habe bei Telecolumbus am 22.06.16 bei Telecolumbus AG eine Mobilfunkvertrag abgeschlossen und bis jetzt (4.8.16) noch keine Sim-karte erhalten . ... Nach Ablauf der Frist habe ich folgenden Text per Fax und Einschreiben mit Rückschein abgeschickt :. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------ München den 30.7.2016 An Telecolumbus Berlin Mein Mobilfunkvertrag vom 22.06.16 Auftragsnummer: cmxxxxxxxxxxxx Vertragsnummer V28-xxxxxxxxxxxx Ich hatte per Fax und Email eine Frist von 3 Wochen (ab dem 12 Juli 2016) gestellt. ... Weil nach Vertragsabschluss beginnend vor 6 Wochen die Sim-karte immer noch nicht geliefert worden ist, und die erhaltenen Zugangsdaten für das Kunden-LogIn nach wie vor nicht funktionieren, werde ich wegen nicht erbrachter Vertragsleistung von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch nehmen.

| 26.8.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Juli 2013 um 18:33 Uhr Hallo Chris, nein, der Wechsel der Anteilseigner eines Unternehmens ändert jedoch nichts an dem Vertragsangebot zwischen Unternehmen und Kunden und deshalb gibt es auch keinen Grund für ein Sonderkündigungsrecht.

| 25.12.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hallo! Direkt zu meiner Frage: Anfang Juni 2012 habe ich meinen Vertrag verlängern lassen und einen Tarif + Handy vereinbart/bekommen in Höhe von 34,95 € monatlich. Vodafone hat da wohl einen Fehler begangen, indem sie eine falsche Tarifbuchung vorgenommen und mir einen Tarif von 49,95 € einrichtetet haben.
7.12.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe Ende August einen neuen Mobilfunkvertrag mit dem Anbieter Klarmobil abgeschlossen und bereits an demselben Tag die Widerrufsbelehrung zugesendet bekommen. ... Bitte berücksichtigen Sie, dass der Sonderdienst für den Versand von SMS ins Ausland kein fester Tarifbestandteil ist und somit kein Sonderkündigungsrecht besteht." ... Dabei habe ich mich auf das Sonderkündigungsrecht berufen.
3.3.2017
von Rechtsanwalt Tobias Rath
Sehr geehrte Damen und Herren RAe. ich habe mit TELE 2 einen Mobilfunkvertrag, der sich kürzlich automatisch um 12 Monate verlängert hat. ... Ich habe deshalb von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch gemacht, mit der Begründung, daß die Wiederherstellung meines alten Anschlusses nicht mehr möglich ist.

| 4.5.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich hatte bei 1&1 (D2/vodafone) 2011 einen Mobilfunkvertrag über 24 Monate abgeschlossen (Notebook-Flat mit Surf-Stick). ... Möglichkeiten habe ich, vorzeitig aus der Vertragsverlängerung rauszukommen bzw. von einem - möglichst kurzfristigen - Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen?

| 23.7.2012
Zudem gibt es noch einen Mobilfunkvertrag der bis zum 12.09.2013 läuft. ... Gibt es Sonderkündigungsrecht oder ausserordentliche Kündigung die ich anwenden kann und wie teile ich das der Telekom schriftlich mit?

| 1.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, seit Mitte März 2012 sind meine Freundin und ich Kunde bei Vodafone in einem Mobilfunkvertrag.
10.2.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe seit Jahren einen Mobilfunkvertrag bei Vodafone. ... Insbesondere der Teil "Für Privatkunden werden die Preise für Verbindungen außerhalb der EU auf ein Brutto=Netto-Niveau angepasst" würde ich als eine Preiserhöhung interpretieren, welche doch zu einem Sonderkündigungsrecht des laufenden Vertrages führt, oder irre ich mich da? ... Frage 1: Entsteht aus der Erhöhung der Nettobeträge bei Verbindungen außerhalb der EU ein Sonderkündigungsrecht des laufenden Mobilfunkvertrages?
13.12.2007
von Rechtsanwalt René Iven
Die schrieben zurück, dass das nicht ginge, aber: ---- ZITAT---- Aufgrund der Kündigung Ihres Mobilfunkvertrags schicken wir Ihnen eine Abschlußrechnung über die Grundpreise bis zum Vertragsende.
14.12.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zum 04.09.2016 einen Mobilfunkvertrag über check24 bzw. sparhandy bei Otelo (c/o Vodafone) abgeschlossen. ... Würde die Frist ablaufen und der Fehler würde weiterhin bestehen, würde ich von meinem Sonderkündigungsrecht aufgrund nicht korrekt funktionierenender Dienstleistung fristlos kündigen (ich erinnere, dass der Vertrag laut der Vereinbarung nie in Kraft getreten ist, da die Portierung bis heute nicht erfolgreich war).

| 8.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Mein Internetanbieter teilte ebenfalls eine Ablehnung mit: "Weil Sie in ein nicht von uns versorgtes Objekt verzogen sind, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.
12