Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

27 Ergebnisse für „sonderkündigungsrecht anbieter verbraucher“


| 22.9.2010
Nun wurde ich von einem potentiellen neuen Anbieter darauf hingewiesen, dass gerade die Fa. TelDaFax gerne seinen Kunden kein Sonderkündigungsrecht zugesteht, sondern diese Recht auch durch Klauseln in den AGB ausschließt. ... Meine Frage: Habe ich als Verbraucher immer dieses Sonderkündigungsrecht oder kann es wirksam ausgeschlossen werden?
19.11.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Am 05.06.07 habe ich erneut mit einem Vordruck der Verbraucherschutzzentrale gekündigt und meine Einzugsbevollmächtigung widerrufen. ... Habe ich kein Sonderkündigungsrecht?
8.7.2014
Nach langem Warten in der Kundendienst-Hotline und der Nachfrage welche Unterlagen zur Sonderkündigung seitens Vodafone benötigt werden, wurde mir schon mal vorab kein Sonderkündigungsrecht eingeräumt (das gibt es nicht angeblich) und deshalb mir die Information gegeben das sich aus Kulanz der Vertrag nur um ein Jahr verlängert, obwohl wir gar nicht mehr in der Wohnung wohnen werden.

| 23.8.2013
Sonderkündigungsrecht wurde gegeben da man nicht in der Lage ist unsere telefon und Internetleitung zu entstören. ... Anbieter gab uns daher von sich aus Sonderkündigungsrecht. ... So wie ich hörte ist der Anbieter aber trotz Sonderkündigungsrecht dazu verpflichtet die Leitung bis zum wechsel zu entstören.
27.5.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Das Internet sollte laut Anbieter am 1. ... Ich habe nach dem Gespräch einen anderen Anbieter gewählt welcher auch im Stande war zu liefern. ... Der Anbieter hatte zwei Möglichkeiten nachzubessern und hat diese nicht genutzt.

| 13.1.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag, ich habe einen Zwei-Jahres-Vertrag mit einem DSL-Anbieter abgeschlossen. ... Habe ich ein Sonderkündigungsrecht, möglicherweise aufgrund des Urteils des Amtsgerichts Fürth (Urt. v. 07.05.2009 - Az.: 340 C 3088/08)?

| 5.4.2017
Ich habe in den letzten Tagen mehrfach versucht, den Anbieter über die Service-Nummer zu erreichen. ... Leider gibt der Anbieter keine Service E-Mail-Adresse bekannt. ... Für mich wäre es natürlich das einfachste, wenn ich fristlos kündigen und zu einem neuen Anbieter wechseln könnte.
20.2.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wird die Leistung am neuen Wohnsitz nicht angeboten, ist der Verbraucher zur Kündigung des Vertrages unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Kalendermonats berechtigt. [...]" Der Telekommunikationsanbieter weigert sich aber nun, den Vertrag um 30.04.2015 zu beenden und behauptet, dass erst ab Umzugsdatum die Leistung nicht erbracht werden könne und daher auch erst dann ein Sonderkündigungsrecht nach §46 Absatz 8 TKG zustehe, d.h. bei einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum Monatsende der Vertrag frühestens zum 31.07.2015 gekündigt werden könne.
25.11.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
EUR 33,-- ab Jan.2006 nicht nur Sport anbieten sonder noch zusätzliche Leistungen aus dem Hause Premiere. ... Von Lizenz-Gesprächen wusste ich als Verbraucher zu diesem Zeitpunkt noch nichts. ... Für mein Rechtsbefinden war diese Angebot im Sommer 2005 arglistige Täuschung und unlauterer Wettberwerb. ich Unterstelle auch Premiere zu diesem Zeitpunkt wider besseres Wissen mich als Verbraucher getäuscht zu haben. ich hatte auch schon damit gedroht, Strafanzeige aus den genannten Gründen zu erstatten.
19.11.2014
Unser Firma muss also zu einem anderen Anbieter wechseln. Nun hat uns unsder aktueller Anbieter ein Angebot zur vorzeitigen Auflösung des Vertrages geamacht. ... Allerdings ist es im privaten Bereich so, dass ein Sonderkündigungsrecht besteht, wenn der TK-Versorger am neuen Wohnort die Leistung nicht erbringen kann.

| 22.9.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Das Ziel sollte im besten Falle ein Sonderkündigungsrecht sein, oder ein Umzug mit unangetasteter Restvertragslaufzeit. ... Könnten wir unsere Telefonnummer noch während der Vertragslaufzeit vorzeitig zu einem anderen Anbieter portieren lassen? ... Dies gilt jedoch ausschließlich. für Verbraucher.

| 26.1.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Als ich dorthin gezogen bin, wurde ich nach 14 Tagen automatisch vom Stromanbieter Vattenfall angeschrieben und unter Vertrag genommen da ich mir keinen anderen Anbieter gesucht habe. ... Der Verbrauch meiner Familie lag in Berlin bei ca. 40 Euro pro Monat. ... Mein jetziger Verbrauch liegt nach der Rechnung zu urteilen bei 56 Euro monatlich (nur Strom).
23.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Guten Tag, ich habe vor einiger Zeit ein Anruf bekommen von eine Firma die mir ein Handyvertrag anbieten wollte. Dieser Vertrag hat ein Probemonat und Sonderkündigungsrecht von 2 Wochen.
23.5.2014
Dafür bekam ich nun am 17.05.2014 eine Email über die Schätzung meines Verbrauchs durch den örtlichen Netzbetreiber. ... Eine Kündigung laut Anbieter ist erst zum 31.12.2014 möglich... ... Falls 3. mit ja beantwortet wird, kann ich mit Sonderkündigungsrecht kündigen?
24.2.2009
Habe ich ein Sonderkündigungsrecht, wenn mit Vertragsbeginn die bisher erbrachte (schlechte) Leistung von 1 Mbit auf 384 Kbit reduziert wird, ohne mich zu informieren?

| 23.7.2012
Gibt es Sonderkündigungsrecht oder ausserordentliche Kündigung die ich anwenden kann und wie teile ich das der Telekom schriftlich mit?
22.11.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ist nicht der Anbieter in der Bringschuld ? ... Hierzu habe ich 2 Fragen: 1. kann ich unter diesen Umständen den Vertrag nach dem Sonderkündigungsrecht wegen ''''''''''''''''"NICHTERFÜLLUNG DES VERTRAGSGEGENSTANDS"'''''''''''''''' kündigen ?

| 10.12.2015
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, vor drei Monaten habe ich mit der Kundenhotline von Vodafone telefoniert und um eine Unterbrechung des bestehenden Vertrages gebeten, da ich für 12 oder sogar 24 Monate nach Australien gehe. Diese Anfrage wurde mir mit "Ja" beantwortet, ich müsse das allerdings schriftlich machen. Daraufhin habe ich eine E-Mail geschrieben, die leider nie beantwortet wurde.
12