Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

102 Ergebnisse für „schadensersatz erhalten leistung erbracht“


| 2.9.2011
Was kann ich tun, um von der Spedition Schadensersatz für die demolierten Möbel zu erhalten? ... Kann ich einen Teil der Umzugskosten zurückverlangen, da die vereinbarte Leistung nicht erbracht wurde?
4.3.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Ich nutze seit dem 16.10.2012 einen Vodafone-Vertrag über meine Verlobte, weil ich selber keine Verträge derzeit erhalten kann. ... Dies reichte mir, sodass ich meine Verlobte bat eine Rücktrittserklärung wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistung zu unterschreiben, die wir an Vodafone sowohl per E-Mail, Fax als auch Einschreiben mit Rückschein versendeten und in der wir nochmals genau erklärten weswegen meine Verlobte vom Vertrag zurücktritt und uns auf das versendete Schreiben mit der Fristsetzung, die erfolglos abgelaufene Frist und die weiterhin bestehenden Störungen verwiesen. ... Sowohl in der Rücktrittserklärung als auch in den E-Mails an Vodafone gaben wir aber zu, dass Vodafone das Recht habe Schadensersatz in Höhe des Restwerts des zum Vertrag erhaltenen Handys "Samsung Galaxy S III LTE" zu verlangen sowie die anteilige Grundgebühr für den Zeitraum des Erfassungszeitraums vom 15.02.2013 bis zum Rücktrittsdatum am 01.03.2013.
6.5.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Mittlerweile habe ich eine Rechnung erhalten, über dessen Höhe bin ich jedoch nicht einverstanden. Zwar sind alle Anrufe und Minuten aufgeführt und korrekt jedoch bin ich mit der Leistung des Telefonsekretariats unzufrieden. ... Die XXXXXXXX verpflichtet sich, ihre Leistungen ordentlich und sorgfältig zu erbringen.
9.7.2019
| 38,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun stehen die letzten beiden Ratenzahlungen kurz bevor, jedoch bin ich mit der erbrachten Leistung der beauftragten Firma überhaupt nicht zufrieden und Teile der versprochenen Leistungen wurden auch nicht erfüllt!

| 7.11.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sie antwortete, sie hätte die Leistung ja erbracht, und die falschen Positionen in der Rechnung würde sie einfach umformulieren, dann stimme es ja inhaltlich, sie berechnet immer, was sie angeboten hat, und ich solle die Rechnung besser bezahlen, sonst kämen weitere Kosten auf mich zu. ... Ich sehe nicht ein, dass ich für eine Leistung, die nicht wie besprochen erbracht wurde, also für ein paar bunte Bílder und Markennamen von Tischen und Regalen, die ich in jedem Katalog finde, 800 Euro bezahlen soll.
16.5.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Vor Beginn der laufenden Fußballsaison haben wir als Amateurverein mit einem spieler, der in unseren Verein gewechselt ist , einen Vertrag abgeschlossen, wonach dieser für das Spielen in unserem Team ein Handgeld in Höhe von 1.000 € erhält.
10.5.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Für 3 Termine des Veranstalters habe ich bereits die volle Leistung erbracht, jedoch erfolgte keine Zahlung meiner Rechnungen. Nachdem ich bereits 6 Wochen auf Zahlung gewartet habe, habe ich taggleich eine Veranstaltung aus diesem Grund abgesagt und meine Leistung verweigert. Auf meine Mahnung reagierte der Veranstalter wie folgt: Erbrachte Leistungen werden nicht bezahlt, außerdem möchte er Verdienstausfall geltend machen.

| 31.10.2009
Sie hat vor 7 Monaten Ihren Vertrag von einer 2000er auf eine 6000er Leistung nach telefonischer Akquise des Telefonanbieters erhöht und damit einen neuen 24-Monate-Vertrag begonnen. ... Wenn unser aktueller Anbieter diese Leistung nicht erbringen kann, möchten wir die gleich Leistung eben bei einem anderen Anbieter haben. ... Das hätten wir natürlich schon längst machen können, aber wir erhalten ja keine konkreten Antwort auf unsere Anfragen.

| 14.7.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hierauf habe ich keinerlei Reaktion erhalten. ... Sollten Sie die Nachfrist fruchtlos verstreichen lassen, erkläre ich hiermit, dass ich die Annahme der Leistung nach Ablauf der Frist ( 14.07.2014 ) ablehne und meinen Anspruch auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung geltend machen werde. Für Sie werden hierdurch höhere Kosten entstehen, da ich neben meinem Anspruch auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung, auch meinen Anspruch auf Ersatz der Kosten zur Ausführung der Leistung von einem anderen, sowie hierdurch entstehende Anwaltskosten geltend machen werde."

| 21.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Herr Müller rief kurz darauf an um sich zu erkundigen, ob wir den Vertrag erhalten hätten, welcher mir aber zu dem Zeitpunkt noch nicht vorlag. ... Herr Müller drohte uns sofort mit rechtlichen Schritten und mit Schadensersatz. ... Schadensersatz“.

| 7.8.2011
Guten Abend, mir wurde von einem anwalt ein umzugsunternehmen empfohlen.  Nach Auftreten von ergeblichen Problemen mit dem Umzugsunternehmen fühlt sich dieser nun nicht mehr zuständig und will auch keine rechtlichen Fragen dazu beantworten! deshalb wende ich mich nun an dieses Forum.

| 11.12.2006
Ich hatte nun bereits 2000 Euro vorausbezahlt (Quittungen vorhanden), ohne dass wesentliche Leistungen erbracht wurden. ... Ich habe verlangt, dass zunächst erst mal Leistung für 2000 Euro erbracht wird, worauf die Baufirma ihre Arbeitsgeräte abgezogen hat und verschwunden ist. ... Eine reelle Chance, die 2000 Euro zurück zu erhalten sehe ich kaum, da die Firma anscheinend in finanziellen Schwierigkeiten steckt.
25.7.2008
Als es mir zu Bunt wurde, habe ich den Vertrag gekündigt und auch Mitgeteilt, dass die erbrachte Leistung mangelahft ist und daher auch nicht gezahlt wird.
10.6.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meiner Meinung nach ist diese Rechnung unberechtigt und ich habe sie nicht erhalten. Meine Nachfrage beim Anwalt, einen Nachweis vorzulegen, dass die Leistung auch tatsächlich erbracht und nicht nur eine Rechnung gestellt wurde -z.B. durch einen Lieferschein - brachte keinen Erfolg; nur eine weitere Fristsetzung zu der ich zahlen soll. ... Im Telefonat mit der Rechtsabteilung der lokalen IHK sagte man, dass bei einer Klage schon nachgewiesen werden müsse, dass die Leistung auch erbracht und nicht nur in Rechnung gestellt wurde.
11.1.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Obwohl Auftrag zurückgenommen und offiziell von myhammer rückerstattet wurde, erhielt ich heute eine Rechnung über ca. 2000 EUR (abgezogen waren im Vorfeld nicht erbrachte Leistung von etwa 1500 EUR sowie die erstatteten 30 EUR von myhammer).
14.2.2010
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
- in wie weit muss der Verkäufer Schadensersatz leisten für die mit dem Bootskauf zusammenhängenden Anschaffungen (AHK, Führerschein) ?
24.8.2010
Ich kann schließlich die in der Grundgebühr inkludierten Leistungen (100 Freiminuten, unbegrenzte Nutzung des mobilen Internets, 50 freie SMS /pro Monat) nicht nutzen.
123·5·6