Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

253 Ergebnisse für „rechnung zahlung bgb woche“


| 23.10.2011
Wie sieht es mit Rechnungen aus die ich mit Zahlungsziel sofort fällig datiere? ... Bitte helfen Sie mir da ich nicht weiß ob er zahlungswillig ist.habe die erste Woche abgerechnet und da fing er schon an zu zucken und sagte ich solle mit 4 Wöchiger vorlauffrist die Rechnung stellen. ich möchte nicht auch meinen Betrieb in den Ruin wirtschaften wie verbleibe ich nun dringende Hilfe ist geboten ?

| 9.1.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, folgender Sachverhalt: - 2005 mehrere Arztbehandlungen (Mai bis Dezember) für mich als Privatversicherten -15.12.2008 Rechnungstellung der Arztleistungen des Jahres 2005 (Datum des Schreibens), Höhe ca. 500 €. -06.01.2009 Zustellung der Rechnung (Posteinlagerung wegen Abwesenheit durch Urlaub vom 22.12.2008 bis 05.01.2009) -07.01.2009 Überweisung der Geldforderung (Überweisungsdatum-> Zahlungsausgang) -08.01.2009 Eingang eines Mahnbescheids incl. ... Hätten wir die Rechnung überhaupt zahlen müssen (mal abgesehen davon, dass wir die Beträge von unserer Krankenversicherung zurückerhalten werden und wir die Leistung ja auch erhielten)?

| 24.11.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Ich bin dort seit ca. 2004 Mitglied Im Julei bekam ich eine Rechnung, noch für das Jahr 2006. ... In der Rechnung sind Monat und Tag angegeben aber keine Anmietzeit, wie sonst üblich. Sind das aussreichende Gründe um der Rechnung zu wiedersprechen(ABGEBUCHT, keine Anmietzeit, Falsch-Buchnungen in diesem Jahr) ?
28.8.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nach einer Woche wurden die Handys wieder gesperrt als ich anrief sagte man mir das die Rechnung immer noch nicht bezahlt sei. ... ALso wieder angerufen und das gleiche wie die Woche davor angeblich doch nicht erstellt ich bot an das ich wenn möglcih die Forderung im nächsten Shop einzahle wenn diese mir die Rechnung ausdrucken. ... Nach weiteren 1,5 Wochen kam die nächste Rechnung die auch zugestellt wurde und ich beglich diese auch sofort nur die andern beiden fehlten immer noch also Handys immer noch gesperrt.

| 23.8.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Morgen, nach Monaten von Rechnungen um die 30-50Euro erhielt ich eine Rechnung von 470,00. ... Nach einer Woche die Mitteilung: Wir sehen von einer Zusendung per Fax ab !???? So ging das Spielchen über Monate, ich teilte Klarmobil immer wieder mit, keine nachprüfbaren Belege - keine Zahlung, dann sollte man klagen !
2.4.2006
Es geht um die Frage, ob die Zustellung einer korrigierten Rechnung eine neue Zahlungsfrist auslöst oder ob davon unberührt die Zahlungsfrist der ursprünglichen Rechnung bestehen bleibt. ... Diese wurden einige Wochen später auch erbracht, die korrigierte Rechnung lies aber weiter auf sich warten. ... Auf den Forderungsbetrag wurden 12% Zinsen (EUR 211,09) und Gebühren und Auslagen gem. §§ 286, 288 BGB (EUR 207) draufgeschlagen.
27.3.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nach meiner Auffassung ist die Forderung verjährt, denn: Nach §195 BGB beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre. Nach §199 BGB beginnt die regelmäßige Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. ... Gemäß §27 VBW-AB werden im privatrechtlich ausgestalteten Wasserversorgungsverhältnis Entgelte frühestens zwei Wochen nach Zugang der Zahlungsaufforderung fällig.

| 30.11.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, als Freiberufler werden Honorarrechnungen üblicherweise monatlich in Rechnung gestellt. ... Meine gestellten Rechnungen wurden nur unzureichend und ohne Mehrwertsteuer gezahlt. ... Jetzt hab ich eine Auflistung des Zahlungsstatus geschickt(noch keine Mahnung) damit es für mein Auftraggeber übersichtlcher wird, nachdem wir uns letzte Woche über den Ablauf weiterer Zahlungen abstimmen wollten.
18.10.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nach 3 Wochen bekamen wir endlich Meldung, was genau kaputt war. ... Mein Vater beglich auf Verlangen BAR die Rechnung in Höhe von 2800 Euro. ... Ich beanstandete zunächst (schriftlich )die Rechnung und forderte eine detaillierte Rechnung an, auf der alle Reparaturen aufgeführt sind, wie Wandler, Steuergerät etc.
23.9.2004
Die offene Rechnung wurde nie wieder erwähnt. Diese Woche bekam ich nun nach knapp zweieinhalb Jahren aus heiterem Himmel einen Brief von dem Bauunternehmer mit der Bitte um Zahlung des ausstehenden Betrages. ... 2.Wie soll ich auf die Rechnung mit der Bitte um Zahlung des ausstehenden Betrages reagieren?
25.11.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Als initiale Bauzeit wurden fünf Wochen für das Projekt vereinbart, der DL hat insgesamt jedoch 19 Wochen benötigt. ... Über eine Bankgarantie sollten wir ca. die Hälfte des ausstehenden Rechnungsbetrags absichern. ... Der DL spricht allerdings erneut davon dass er dann eine Zahlung/Bürgschaft/Sicherheit von uns benötigt, um die Nacharbeiten zu terminieren.
18.2.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
ich habe für letzten Monat eine Handy Rechnung über 500 Euro bekommen,nur für Internet kosten die meine 4 Jährige Tochter verursacht hat.Ich dachte ich bin online durch WLAN aber wie es sich rausstellte war Mobile Daten angeschaltet, warscheinlich war das auch meine Tochter.meine frage was soll ich am besten machen?
31.7.2016
Nach den ersten Regenschauern dachten wir, dass das Dach dicht ist und bezahlten die Rechnung. Danach gab es aber einen starken Regenguss und es hat wieder reingeregnet.( trotz angeblich gesetzten Blech an Dach ) Ist die Zahlung als konkludente Abnahme nun zu werten ? ... Ohne eine Prüfung des Werks durch den Besteller kann der Auftragnehmer redlicherweise nicht erwarten, dass sein Werk mit der Zahlung abgenommen sein soll..." http://www.rechtslupe.de/zivilrecht/konkludente-abnahme-durch-zahlung-346678 Es hat nun mehrere male reingeregnet.

| 26.10.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Einmal monatlich erstelle ich eine ordnungsgemäße Rechnung mit Angabe des Zahlungsziels. Leider interessiert meinen Kunden der Zahlungstermin überhaut nicht, er wird regelmäßg um 2 Wochen, im Extremfall um bis zu 6 Wochen überschritten. ... Bei der nächsten Rechnung plane ich ihn aufzufordern, die Rechung pünktlich zum angegebene Termin zu bezahlen, sollte er den Termin länger als drei Arbeitsstage überschreiten, würde ich bis zum Eingang der Zahlung alle Arbeiten einstellen.
30.6.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Meine Einrede der Verjährung §199 BGB für die Zeiträume 2003 bis 2005 (3 Jahre) wurde vom Versorger wie folgt beantwortet: "Ein etwaiger Beginn des Fristenlaufs einer Verjährung kann unstreitig nur durch Rechnungstellung ausgelöst werden. ... (dies würde ja bedeuten, dass Rechnungen für bereits erbrachte Leistungen noch viele Jahre später gestellt werden können, die dann auch nicht verjährt wären) desweiteren wurde mitgeteilt: "Das Verbrauchsjahr 2005 kann in keinem Fall einer Verjährung unterliegen, da die Rechnungsstellung des Verbrauchsjahres 2005 nur im Jahre 2006 liegt, indem mit dem letzten Tag des Jahres, ergo 31.12.2006, der Beginn des Fristenlaufes markiert wird und folge richtig bis zum 31.12.2009 gerichtlich durchsetzbar ist." ... Forderungen aus 2005 sind nicht verjährt, da Rechnungstellung erst in 2006 gestellt werden konnte?

| 22.10.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Deshalb hat die Gemeinde (Verkäufer) uns wegen Verzugszinsen eine Rechnung in Höhe von 108 € zukommen lassen. ... Nun am 14.10.2013 haben wir eine Rechnung auf Zinsverzug für 12 Tage erhalten. ... Ansonsten hätten wir mit unserer Bank eine andere Lösung finden können um eine Zahlung auf Verzugszinsen abzuwenden.

| 17.3.2015
Vorliegend ist der Zahlungsanspruch der Klägerin erst mit Zugang der Rechnungen entstanden (vgl. ... Bei der Geltendmachung von Versorgungsleistungen setzt die Fälligkeit des Anspruches voraus, dass das Versorgungsunternehmen dem Kunden eine Rechnung erteilt. Der Umstand, dass die Klägerin objektiv die Möglichkeit gehabt haben mag, den Rechnungsbetrag schon früher geltend zu machen, führt nicht dazu, dass die in § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB für den Beginn der Verjährung maßgebliche Entstehung des Anspruchs zeitlich in dem Sinne vorverlagert wird, dass auf einen davor liegenden Zeitpunkt abzustellen ist, zu welchem die Klägerin die Rechnung hätte erstellen können und/oder müssen (BGH, Urt. v. 22.10.1986 - Vlll ZR 242/85, BGH, Urt. v. 08.07.1981 - VIII ZR 222/80).
28.4.2008
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der Stromanbieter hat regelmäßig (jeweils im November jeden Jahres) die Zähler abgelesen, es kam aber nie eine separate Rechnung (weder an den Vermieter noch an uns). ... Jetzt haben wir am 12.04.08 6 Rechnungen bekommen, jeweils für die Jahre 2002 (April - Mitte November), 2003, 2004, 2005, 2006 (jeweils zum Verbrauch von Mitte November bis Mitte November) und 2007 bis zum Auszug 31.07.07 (da wurde der Zählerstand natürlich auch vermerkt).
123·5·10·13