Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

111 Ergebnisse für „rechnung verjährung leistung anspruch“

19.9.2009
Mit Entstehung des Anspruchs durch Lieferung oder Leistung oder erst mit Fälligkeit einer gestellten Rechnung? Variante A) Würde das Datum der Rechnungstellung bzw. deren Fälligkeit gelten, dann könnten ja noch nach Jahrzehnten (oder gar Jahrhunderten) Rechnungen für zurückliegende Lieferungen oder Leistungen in Rechnung gestellt werden. Ansprüche aus Lieferungen und Leistungen würden an sich also nie verjähren, solange keine Rechnung gestellt ist.
27.3.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Leistung (Stilllegung des Wasseranschlusses) wurde am 20.8.2009 erbracht. ... Nach §199 BGB beginnt die regelmäßige Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Anspruch bezieht sich hier auf das Datum der Leistungserbringung und nicht auf das Datum der Rechnungsstellung.

| 9.1.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, folgender Sachverhalt: - 2005 mehrere Arztbehandlungen (Mai bis Dezember) für mich als Privatversicherten -15.12.2008 Rechnungstellung der Arztleistungen des Jahres 2005 (Datum des Schreibens), Höhe ca. 500 €. -06.01.2009 Zustellung der Rechnung (Posteinlagerung wegen Abwesenheit durch Urlaub vom 22.12.2008 bis 05.01.2009) -07.01.2009 Überweisung der Geldforderung (Überweisungsdatum-> Zahlungsausgang) -08.01.2009 Eingang eines Mahnbescheids incl. ... Hätten wir die Rechnung überhaupt zahlen müssen (mal abgesehen davon, dass wir die Beträge von unserer Krankenversicherung zurückerhalten werden und wir die Leistung ja auch erhielten)?

| 4.4.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mein StB. hat jetzt Anfang April 2018 mir für die Jahre 2014-2017 jeweils eine Rechnung gestellt über Buchführung und Steuererklärung für das betreffende jeweilige Jahr. ... Frage ist nicht zumindest die Rechnung für das Jahr 2014 inzwischen verjährt?
30.6.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Meine Einrede der Verjährung §199 BGB für die Zeiträume 2003 bis 2005 (3 Jahre) wurde vom Versorger wie folgt beantwortet: "Ein etwaiger Beginn des Fristenlaufs einer Verjährung kann unstreitig nur durch Rechnungstellung ausgelöst werden. ... (dies würde ja bedeuten, dass Rechnungen für bereits erbrachte Leistungen noch viele Jahre später gestellt werden können, die dann auch nicht verjährt wären) desweiteren wurde mitgeteilt: "Das Verbrauchsjahr 2005 kann in keinem Fall einer Verjährung unterliegen, da die Rechnungsstellung des Verbrauchsjahres 2005 nur im Jahre 2006 liegt, indem mit dem letzten Tag des Jahres, ergo 31.12.2006, der Beginn des Fristenlaufes markiert wird und folge richtig bis zum 31.12.2009 gerichtlich durchsetzbar ist." ... Meine Annahme beruht auf die Verjährung des Anspruches, der bereits bei Stromlieferung entstand und nicht auf die Rechnungstellung sich bezieht.
29.1.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Ist die Rechnung für das erste halbe Jahr aus 2003 schon verjährt ?
11.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Daraufhin habe ich zwei Rechnungen über jeweils eine Abschlagszahlung erstellt und diese an den Kunden geschickt. ... Eine Abnahme der bis zu diesem Zeitpunkt ebrachten Leistung wurde verweigert. ... Nun möchte ich dies in Angriff nehmen, habe aber die Befürchtung, das inzwischen die Verjährung eingetroffen ist und ich keinerlei Ansprüche mehr habe.
21.1.2015
Ich habe in 2010/2011 Bauplanungsleistungen eines Ingenierubüros in Anspruch genommen. Alle Leistungen erfolgten 2010/2011. Am 21.01.2015 erhielt ich die Rechnung über die Leistungen, datiert auf den 31.12.2014.

| 31.12.2004
Sachverhalt Leistung (Lieferung Festplatte und Speicher sowie Einbau/Spiegelung) erbracht in 07-2001 (Lieferant und Kunde sind Unternehmer). Die Leistung wurde vom Kunden abgenommen. ... Wäre der Mahnbescheid-Antrag (soweit Verjährung noch nicht eingetreten ist) noch fristgerecht erfolgt, wenn er heute Online auf den Weg gebracht wird und damit noch in 2004 veranlasst ist ?

| 9.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Die Rechnung wurde am 14.3.2005 erstellt und auch von mir bezahlt Im laufe der Zeit zeige diese Spartechnik Mängel. ... Ich war der Ansicht, das dies eine Gewährleistung ist Die Malerfirma erstelle am 22.11.2007 eine Rechnung die ich nicht zahlte. ... wird hier dann nicht wieder von Verjährung gesprochen?
18.1.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich habe eine Frage betreffend Verjährung von Handwerker-Rechnungen hier Elektoinstallation Sachverhalt: 2002: Arbeiten ausgeführt im Dezember 2002 Rechnung vom 20.12.2002 über Euro 4200,-- erhalten im Dez 2002 2003: Anzahlung geleistet am 15.01.2003 nur über Euro 3500,--, da Ausführung teilweise fehlerhaft (Kabelkanäle schief montiert) und Rechnung fehlerhaft (nur fünf Lampen eingebaut, aber sechs berechnet) Mahnung des Handwerkers erhalten im Dezember 2003 Reklamation der Ausführung und der Rechnung im Dezember 2003 2004: teilweise Nachbesserung der Kabelkanäle im März 2004 2006: neuerliche Mahnung des Handwerkers im Dezember 2006 mit dem Hinweis, dass keine Garantie mehr bestehe und nun endlich die Rechnung von 2002 bezahlt werden soll. Frage: Sind die Ansprüche des Handwerkers verjährt?

| 16.9.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Vorher hat Vattenfall nie eine Rechnung geschickt. Das Inkassounternehmen fordert nun von mir, dass ich fuer eine Leistung aus 2003-2006 bezahle. Ist der Anspruch verjaehrt?

| 23.10.2007
Denn die Verjährung ist ja schon eingetreten, oder?

| 25.8.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Laut Vertrag der Firmen werden die genannten Konditionen grundsätzlich mit laufenden Zahlungen für Lieferungen / Leistungen verrechnet. ... Firma Y widerspricht einer Verrechnung, da ihrer Meinung nach Verjährung bzw. ... Verjähren die Ansprüche also erst Ende 2009 oder sind diese für die Rechnungen aus 2002 schon Ende des Jahres 2005 verjährt ?

| 7.2.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Rechnungen wurden bisher nicht an uns gestellt sondern an die Krankenkasse - die jetzt aber nicht zahlen will. ... Müssen wir jetzt die verordneten Leistungen selber tragen? Wann beginnt in diesem Fall die Verjährung (wie gesagt, bis heute noch keine Rechnungen an uns gestellt worden) Danke für Hilfe!
9.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
gibts dafür eine verjährung? ich konnte ja nicht ahnen, daß nach so langer zeit noch eine rechnung an mich kommt und ich bin wohl nicht verpflichtet, jedem mit dem ich mal kontakt hatte, meine neue anschrift mitzuteilen. ich habe keinen kontakt zu meinem exmann, weiß aber das er in lohn und brot steht. warum holt sich der notar nicht sein geld bei meinem exmann?
3.7.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Sehr geehrte Damen und Herren, im Dezember 2001 hatte ich eine ärtzliche Untersuchung, für die ich im Februar 2002 eine Rechnung erhalten habe (ich bin privat versichert mit Selbstkostenbeteiligung). ... So wie ich das verstanden habe, gilt dieses allerdings nur für Ansprüche, die auch tatsächlich nach dem 31.12.2001 entstanden sind. Bedeutet dieses, daß in meinem Fall noch die alte Verjährungsfrist von 2 Jahren gilt, da ja die Behandlung (die ja das Vertragsverhältnis begründet) im Dezember 2001 durchgeführt wurde, und somit der Anspruch des Arztes zum 31.12.2004 verjährt ist?

| 20.7.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wir hatten damals dem Inkassobüro einen Auftrag wegen einer nicht bezahlten Rechnung erteilt. Eine Rechnung hatten wir damals nie von dem Inkassobüro erhalten, nur eine Mitteilung, das nichts zu holen wäre. ... Ist die Forderung des Insolvenzverwalters an uns rechtens oder spielt nach über 6 Jahren eine Verjährung mit?
123·5·6