Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

146 Ergebnisse für „rechnung verjährung bgb verjährungsfrist“


| 12.2.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Auflaufende Rechnungen wurden von mir beglichen und ein halbes Jahr nach dem Einzug habe ich keinen Gedanken mehr daran verloren, ob es noch irgendwelche Aussenstände geben könnte. ... Auf der Rechnung ist bis auf das Rechnungsdatum, keine Angabe über das Ausführungsdatum vorhanden. ... Muß ich diese Rechnung begleichen und falls nicht, was muß ich dem Unternehmen mitteilen?

| 17.3.2015
Gemäß §199 Abs. 1 BGB beginnt die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste. Vorliegend ist der Zahlungsanspruch der Klägerin erst mit Zugang der Rechnungen entstanden (vgl. ... Der Umstand, dass die Klägerin objektiv die Möglichkeit gehabt haben mag, den Rechnungsbetrag schon früher geltend zu machen, führt nicht dazu, dass die in § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB für den Beginn der Verjährung maßgebliche Entstehung des Anspruchs zeitlich in dem Sinne vorverlagert wird, dass auf einen davor liegenden Zeitpunkt abzustellen ist, zu welchem die Klägerin die Rechnung hätte erstellen können und/oder müssen (BGH, Urt. v. 22.10.1986 - Vlll ZR 242/85, BGH, Urt. v. 08.07.1981 - VIII ZR 222/80).
10.7.2014
bei einer Geschäftsaufgabe wurde Oktober 2009 ein Vertrag abgameldet, der Zählerstand abgelesen und den Stromlieferer zugesandt. der Stromlieferer stellte 2010 eine Rechnung, sandte diese aber an einen völlig anderen Adressaten. der Stromlieferer beantragte im Mai 2013 einen Mahnbescheid gegen den richtigen Empfänger. gilt in diesem Fall die Verjährung nach BGB 3 Jahre nach Lieferende oder gibt es bei Energierechnungen andere Fristen? Bei 3 Jahren wäre die Verjährung zum 1. 1. 2013 erledigt.
19.9.2009
Nach § 199 BGB verjähren Ansprüche mit Ablauf des dritten Jahres, das auf die Entstehung des Anspruchs folgt. Die Frage ist nun, ab wann die Verjährungsfrist im Falle einer Lieferung (Strom) beginnt? ... Die einen stellen auf die Fälligkeit der Rechnung ab, was August 2009 ist, und somit keine Verhährung eingetreten wäre, die anderen auf das Entstehen der Forderung, die durch Lieferung des Stroms entstanden ist und somit Verjährung teilweise eingetreten wäre.

| 29.12.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Gibt es Verjährungsfristen, bis wann eine Rechnung gestellt werden muss? Hatte Handwerksleistung vor ca. 4-5 Jahren (5000 Euro) und bis jetzt keine Rechnung erhalten. Vom Handwerker wird mir mitgeteilt, dass ich jetzt die Rechnung erhalte.
9.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Gibt es verjährungsfristen der Rechnungen oder Forderungen von den Stadtwerken gegenüber meine Wenigkeit, die ich bis heute noch nicht erhalten habe? ... Wenn ich Nachzahlen muss, welcher Gaspreis kann mir in Rechnung gestellt werden?

| 9.1.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Frau RAin, sehr geehrter Herr RA, ich habe folgende Frage: Ich wurde im Januar 2000 in einem Belegkrankenhaus operiert.Die Rechnung der stationären Behandlng wurde von der gesetzlichen Krankenversicherung beglichen. ... Krankenhausaufenthalt Chefarztbehandlung in Anspruch genommen und´habe erst im November 2003 die erste Rechnung (über zusätzliche Arztvisiten)von dem niedergelassenen Arzt mit der normalen Post erhalten. Da ich aber gg. diesen damals behandelnden Arzt selbst Ansprüche habe, habe ich die Rechnung nicht beglichen.
27.3.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die diesbezügliche Rechnung wurde am 7.1.2010 gestellt. ... Nach meiner Auffassung ist die Forderung verjährt, denn: Nach §195 BGB beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre. Nach §199 BGB beginnt die regelmäßige Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist.

| 4.4.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mein StB. hat jetzt Anfang April 2018 mir für die Jahre 2014-2017 jeweils eine Rechnung gestellt über Buchführung und Steuererklärung für das betreffende jeweilige Jahr. ... Frage ist nicht zumindest die Rechnung für das Jahr 2014 inzwischen verjährt?
30.6.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Meine Einrede der Verjährung §199 BGB für die Zeiträume 2003 bis 2005 (3 Jahre) wurde vom Versorger wie folgt beantwortet: "Ein etwaiger Beginn des Fristenlaufs einer Verjährung kann unstreitig nur durch Rechnungstellung ausgelöst werden. ... (dies würde ja bedeuten, dass Rechnungen für bereits erbrachte Leistungen noch viele Jahre später gestellt werden können, die dann auch nicht verjährt wären) desweiteren wurde mitgeteilt: "Das Verbrauchsjahr 2005 kann in keinem Fall einer Verjährung unterliegen, da die Rechnungsstellung des Verbrauchsjahres 2005 nur im Jahre 2006 liegt, indem mit dem letzten Tag des Jahres, ergo 31.12.2006, der Beginn des Fristenlaufes markiert wird und folge richtig bis zum 31.12.2009 gerichtlich durchsetzbar ist." ... Meine Annahme beruht auf die Verjährung des Anspruches, der bereits bei Stromlieferung entstand und nicht auf die Rechnungstellung sich bezieht.

| 1.1.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Fragen: Gilt für uns (Bauherrengemeinschaft) die regelmäßige Verjährung gemäß BGB (3 Jahre) ? ... Müssen wir der Baufirma eine Brief / Einschreiben senden die „Einrede der Verjährung“ erklären. Wenn nein: Welche Verjährungsfrist mit Angabe des Gesetzes gilt hier ?
4.3.2014
Nach einem Telefonat vor ein paar Minuten mit der Gerichtsvollzieherin, sagte diese mir, das es ausreichend wäre wenn der Gäubiger nur den Versuch der Vollstreckung unternimmt um die Verjährung auszusetzen M.
5.12.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Heute, am 4. 12. 2012 schickt er mir die Rechnung für die damalige Behandlung. ... Soll ich gar nicht reagieren oder auf die Verjährung aufmerksam machen.
3.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sachverhalt: Rechnung wurde im Jahre 2001 erstellt. Forderung unterlag nach altem Recht der 2-jährigen Verjährungsfrist. ... Hierdurch ist die Verjährung m.

| 13.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Jahr 2001 habe ich von jemand umgerechnet 1100,-€ erhalten um eine rechnung zu bezahlen. ... Meine Frage lautet : Kann ich mich in diesem Fall auf Verjährung der Forderung berufen ?

| 4.1.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Am 29.12.2007 wurden dieses in Rechnung gestellt und am 03.01.2008 habe ich die Rechnung mit der Post erhalten. ... Rechnung längst beglichen haben. ... Wir bitten abschließend um Verständnis für die vorsorglichen Maßnahmen zur Hemmung der Verjährungsfrist. ...
17.8.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sind solche Zusatzkosten rechtens und wie lange kann den Rechnungen widersprochen werden. ... Gibt es da im Recht Verjährungsfristen?
3.7.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Sehr geehrte Damen und Herren, im Dezember 2001 hatte ich eine ärtzliche Untersuchung, für die ich im Februar 2002 eine Rechnung erhalten habe (ich bin privat versichert mit Selbstkostenbeteiligung). ... Ich habe im Internet erfahren, daß seit dem 01.01.2002 die Verjährungsfrist von 2 auf 3 Jahre verlängert wurde. ... Bedeutet dieses, daß in meinem Fall noch die alte Verjährungsfrist von 2 Jahren gilt, da ja die Behandlung (die ja das Vertragsverhältnis begründet) im Dezember 2001 durchgeführt wurde, und somit der Anspruch des Arztes zum 31.12.2004 verjährt ist?
123·5·8