Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

63 Ergebnisse für „rechnung makler provision“

5.2.2007
Es folgte ein Telefonanruf:Der Makler meinte, meine Frau solle doch unverbindlich vorbeikommen, dann würde er eine Beratung / Angebot für ein Grundstück und ein Haus von seiner Baufirma machen, wobei auch keine Provision anfallen würde. ... Der Makler hat auch nicht deutlich gemacht, dass er bei Abschluss eines Vertrages eine Provision verlangt. ... Eine Nachweisbestätigung über die Bekanntgabe des Vertragsverhältnisses seitens des Maklers / Notars habe ich auch nie gesehen. 17.Mit dem Schreiben vom Rechtsanwalt kam eine Kopie einer Rechnung vom Makler J Datiert auf den 30.11.2006.

| 21.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Von diesem Preis wurde mir also die Maklerprovision in Rechnung gestellt ( zahle also auf den Kaufpreis zuzügl. Provision eine Provision ??? ... Auch weist der Makler ( der auch die Finanzierungsangelegenheiten begleitet hat ) in seinen Exposes diese nicht transparent aus.

| 26.11.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Daraufhin haben wir den Inserenten (Makler) kontaktiert, um detailliertere Infos zu erhalten. Nach Zusendung des Exposés haben wir telefonisch einen Besichtigungstermin mit dem Makler (und dem Verkäufer) vereinbart. ... Nun stellt sich uns die Frage, ob dem Makler überhaupt noch Provision zusteht (da eben zwischen Verkäufer und Makler kein Vertrag mehr besteht!)?
14.4.2010
Zudem habe ich nie einen Vertrag mit dem zuständigen Makler unterzeichnet. Nun habe ich heute, 5 Wochen nach Einzug in die Wohnung die Rechnung des Maklers für die Vermittlungsprovision erhalten. Meine Frage, ist es rechtens, dass ich diese Provision zahlen muss, obwohl kein Vertrag besteht und der Makler keinerlei Leistungen erbracht hat, da er sich im Urlaub befand?

| 28.10.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wir haben uns auf ein Internetinserat hin (Grundstück zu verkaufen) bei einem Makler gemeldet. ... Die Rechnung des Maklers kam prompt und wies neben der Provision auch 5000€ plus Mehrwertsteuer für die Aufhebung einer Bauträgerbindung aus. ... - müsste, wenn überhaupt, nicht statt des Maklers der Bauunternehmer (mit dem wir keinen Vertrag geschlossen haben) die Rechnung stellen.
31.1.2015
(Makler) Ich habe die Wohnung besichtigt und um Bedenkzeit gebeten. ... Beide Male hat er keine Provision erwähnt, auch nicht als wir über Kaution sprachen. ... Nach unterschreiben des Mietvertrags habe ich die Rechnung bekommen und soll innerhalb weniger Tage zahlen obwohl für mich die Leistungen noch nicht abgeschlossen sind.
18.9.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ein vom Makler vermittelter Interessent hat sich noch nicht bei mir gemeldet, möglicherweise haben sich aber Interessenten mit dem Makler zusammen das Objekt angesehen. ... Nun zu meinen Fragen: Kann der Makler tatsächlich die Provision vom Käufer (den er ja gar nicht kennt) verlangen bzw. mich dafür in Regress nehmen? ... Und muss ich "meine" Kaufinteressenten an den Makler verweisen?

| 16.9.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wir schickten sie an den Makler, baten jedoch um eine Reduktion der Provision. ... Der Makler lehnte dies ab. ... Gegenüber dem Makler sprachen wir erneut die Provision an; wieder bestand er auf der vollen Höhe und stellte eine entsprechende Rechnung mit der Leistungsbeschreibung „für meine Geschäftstätigkeit im Hinblick auf die Vermittlung und den Abschluss" (obwohl der Makler am eigentlichen Abschluss nicht beteiligt war, sondern der Verwalter).

| 6.9.2007
Der Makler hat unser Objekt auf seine Homepage gestellt. ... Es lief dann so ab, daß mehrere Interessenten mit uns Besichtigungstermine ausmachten, der Makler aber nie Zeit hatte, dabei zu sein. ... Dies teilten wir gleich dem Makler mit.

| 3.11.2006
Ich möchte meine Wohnung verkaufen und habe einem Makler einen Makler-Alleinvertrag am 09.08.2006 unterschrieben. ... Wenn ich einen Interessenten selber finde und ohne den Makler abwickle, muss ich dann Courtage bezahlen? ... Kann ich den Vertrag auch heute einfach kündigen und dann selber verkaufen (nicht an die 2 Interessenten, die der Makler gefunden hat)?

| 5.2.2008
Provision sollte vom Kæufer bezahlt werden, der Auftraggeber hat jedoch den Makler erforderlichenfalls bei der Durchsetzung seines Provisionsanspruches zu unterstuetzen. ... U.a. erfuhr ich, das der Makler den Mietern keine Provision in Rechnung stellte, er behauptete: das Geld hole er sich von den Auftraggebern. Nach Unterzeichnung des Mietvertrages erhielt ich vom Makler eine Rechnung ueber rund 600 Euro fuer gefuehrte Telefongespræche und e-mail-korrespondens.
13.6.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Außerdem habe ich aus Ärger die Makler-Rechnung bis auf weiteres noch nicht bezahlt. ... Bis jetzt war ich noch bereit nach Abschluss von allem die Makler-Rechnung in voller Höhe zu bezahlen. ... Die Makler-Rechnung würde ich gerne um einen rechtlich vertretbaren Betrag kürzen und überweisen.

| 12.4.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Jetzt hat uns die Sparkasse eine Rechnung über die Provisionssumme zugeschickt. ... Auch die bei Besichtigungsterminen mit anderen Maklern übliche Erklärung dass der Makler einem das Haus vermittelt hat und man zur Provisionszahlung verpflichtet ist sofern es zu einem Kauf käme, gab es in unserem Fall nicht. ... Sonst könnte der Makler sich doch irgendeine Summe aus der Luft greifen, oder?

| 15.6.2008
Ich habe jetzt damit einen anderen Makler beauftrag, weiss aber nicht, wie ich mich weiter verhalten soll, der alte Makler hat sich nie an Absprachen gehalten, ich habe immer im Vorfeld schon für die zweite WHG mitgeteilt, dass ich ie gleichen Bedinugungen haben wollte, woran er sich aber nicht hielt, genausowenig teilte er mirt genau mit, wann er dort die Wohnungen zeigt usw, ich habe das GEfühl, als ob ihm die WHG zu klein ist und er deshalb die Leute, die bei ihm anrufen eine andere größere WHG wo er mehr Provision bekommt, schmackhaft machen will. ... Im einzelnen steht in dem Maklervertrag unter anderem folgendes.: Es steht dort, dass keine anderen Makler erlaubt sind, außer man vereinbart dies. ... Franchisenehmer allein die Inkassovollmacht in Bezug auf Provisionen und Vergütungen des R. izenzmaklers.
6.1.2008
Die Anzeige hatte ein Makler eingestellt. ... Sie sagte, dass die durch den Mieter zu zahlende Provision in der im Internet veröffentlichten Anzeige enthalten war. Jetzt erhielten wir eine Rechnung über 2 Montaskaltmieten + 19% MwSt.

| 29.11.2011
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Ich habe dann versucht den Makler zu kontaktieren, weil ich Interesse an dem Objekt hatte und es gerne besichtigen wollte. ... Ich habe den Makler erreicht und daraufhin einen Besichtigungstermin für den folgenden Dienstagnachmittag vereinbart, welchen ich jedoch am Dienstagvormittag wieder abgesagt habe, nachdem mir bekannt wurde, dass der Makler zwar vom Verkäufer beauftragt wurde, jedoch vom Käufer die Provision verlangen wird. ... Wäre mir bekannt gewesen, dass er von mir die Zahlung einer Provision verlangt wird, hätte ich ihn nicht kontaktiert, sondern wäre direkt zum Verkäufer gegangen, was ich auch getan habe, nachdem ich durch Zufall davon davon erfuhr, dass er eine Provision von mir verlangen wird.
17.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
ein Makler hat den Kontakt zu einem Mietobjekt hergestellt. ... Entsprechend habe ich eine Rechnung über die fällige Provision vom Makler erhalten. ... Der Makler weigert sich die Rechnung neu auszustellen, mit der Begründung, dass er den Maklervertrag (konkludent via Email durch die Bekanntgabe des Besichtigungstermins) nur mit mir geschlossen hat und behauptet, er könne aus rechtlichen Gründen die Rechnung nicht auf uns beide ausstellen.

| 5.4.2021
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Auch gabe es keine Sondernklauseln in der Vereinbarung die den Makler entsprechend vor dem Verlust eines Teils seiner Provision schützen und ihn bevollmächtigen den geänderten MWST-Satz an mich weiterzugeben. ... Daraufhin hatte ich die Rechnung der Provision schriftlich beim Makler bemängelt und ihn aufgefordert mir eine neue Rechnung über 10.382 € (5,8 % von 179.000) statt der von ihm geforderten 10.650,50 € (5,95 % von 179.000) zukommen zu lassen. Auf meine Email die er definitiv erhalten hat bekam ich aber auf diesen Sachverhalt keine Antwort und auch keine neue Rechnung.
123·4