Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

220 Ergebnisse für „rechnung forderung beratung frage“

19.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, hier der Sachverhalt: geschieden Sept 2004, Rechnung des Anwalts 12/2004, damit Beginn der Verjährungsfrist 01.01.2005, denke ich 13.01.2005 neues Schreiben des Anwalts, Fragen zu Vereinbarungen bzgl. ... Er bezieht sich auf zwei angeblich am 20.12.2007 ausgestellte Rechnungen mir unbekannten Inhalts, die ich nie erhalten habe. Frage: Kann der Rechtsanwalt eine Mahnung erwirke ohne mir vorher nachweislich eine Rechnung geschickt zu haben?
18.5.2013
Mit einem Preis von 350,- pro Generierung, sind wir nicht einverstanden ---------------------------------------------- Wir weisen hiermit die Höhe der Rechnung - über die Generierung neuer Freischaltscodes - zurück. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Wie ich auch schon in der Beratung zuvor schilderte, bin ich der Meinung das er durch mich am 29.11.2012 per Email darüber informiert wurde, dass es sich hier um die Anforderung neuer Lizenzen handel und meiner Meinung nach die Rechnung berechtigt ist. Was muss ich hier als nächstes tun, muss ich diesem Widerspruch per Email auf meine Rechnung beantworten und wieder begründen, dass die Forderung berechtigt ist oder kann ich ohne Reaktion auf den Widerspruch nach Ablauf der Zahlungsfrist mahnen und danach eventuell weitere Schritte einleiten? ... Wie stehen die Chancen für mich in einem eventuellen Rechtsstreit meine Forderungen durchzusetzen?

| 21.3.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich zog im März 2012 in das Saarland und habe nach einer telefonischen Beratung den Anschluß mit einer "Außerordentlichen Kündigung" gekündigt. ... Es stand in der Tat nur "Telekom Forderung" mit den Zahlen der Forderungen drauf, OHNE die Erwähnung zu meinen ehemaligen Wohnort oder gar Kopien der damaligen Rechnungen oder ähnliches. ... Muss die Telekom nicht sicher stellen, dass ich auch die Schreiben/Rechnungen erhalte?
9.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Gibt es verjährungsfristen der Rechnungen oder Forderungen von den Stadtwerken gegenüber meine Wenigkeit, die ich bis heute noch nicht erhalten habe? ... Wenn ich Nachzahlen muss, welcher Gaspreis kann mir in Rechnung gestellt werden?
31.8.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im November 2002 nahm ich eine Beratung in Anspruch,nun erhielt ich August 2004 eine Mahnung ohne jemals eine Rechnung erhalten zu haben.Kann man bei dieser Sache von einer Verjährung sprechen?

| 4.11.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Ich schrieb eine Rechnung (Rechnungsvordruck der GbR-NEU, Verkehrsname alt, Form alt) über die von mir erbrachten Leistungen (Rechnung gemindert, Leistungen bis zu diesem Zeitpunkt). Der Kunde minderte die Rechnung nochmals, weil aus seiner Sicht die Summe zu hoch war. ... Als Begründung schrieb er durch seinen Anwalt: Eine GbR XY ist nicht identisch mit einer GbR XZ und somit nicht legitimiert diese Forderung zu stellen.
28.11.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Herr G hat nie eine Rechnung gegeben. ... Am 27.11.16 kam ein Brief per Anschreiben von Herrn G mit einer Rechnung(datiert 22.11) ,in der er für 77 Stunden 46 € plus Mwst. verlangt.
16.8.2011
Jetzt ist die Rechnung Mai 2011 streitig. ... Aus meiner Perspektive habe ich meine Arbeit getan, die Forderung ist gültig, fällig und mehrfach angemahnt. Das die Beratungen durch Fristablauf nicht abgerechnet werden können ist bedauerlich, hat mit meiner Forderungen gegen die GmbH aber Nichts zu tun und ob es überhaupt meine Schuld war, ist überhaupt nicht geklärt - an die Unterlagen der Beratungsdokumentation, wer was gemacht hat, komme ich auch nicht mehr heran.

| 28.10.2004
Eine Woche später erhielt meine Frau, welche selbständig ist und mit mir gemeinsam versteuert wird, eine Rechnung über 150,-- Euro für eine Beratung zur Gewinnoptimierung. ... Mit dieser Begründung haben wir die Rechnung zurückgewiesen, Herr Y hat dies aber nicht akzeptiert und bestand auf seiner Forderung. ... Oder muss meine Frau diese Rechnung bezahlen, obwohl sie gar nicht anwesend war ?
11.8.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Nun hat sich bei mir ein Inkassobüro gemeldet mit der Forderung der Kosten für die anschließenden 12 Monate nebst 40 € Mahnkosten des Börsendienstes und den Kosten des Inkassounternehmens. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass mir per E-Mail 1 Rechnung und 4 Mahnungen des Börsendienstes zugestellt worden seien. ... Die Forderung der Abbogebühren kenne ich voll und ganz an, jedoch nicht die Mahnkosten und die Inkassokosten, da ich keine ordentliche Rechnung des ursprünglichen Unternehmens erhalten habe.

| 5.1.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Rechnungen werden mir von D. nur noch online übermittelt. ... Am 30.12. erhalte ich eine Rechnung über 132 Euro. ... Mit Schrecken stelle ich fest, dass auf dieser Rechnung wieder die 79,99 Euro aufgeführt sind (als offene Forderung Rechnung x - welche ich auch bisher online nicht aufrufen kann - die Rechnung fehlt online, alle späteren sind aufgeführt), zusätzlich sind aufgeführt: 2 x 14,71 Euro netto Bearbeitungsgebühr für Rücklastschrift und 2 x 3 Euro netto für Gebühr Rücklastschrift.
20.4.2012
Daraufhin habe ich telefonisch mitgeteilt, dass ich die Forderung für nicht berechtigt halte und die näheren Umstände erklärt. ... Bis zum 02.06.2009 war mir keine Forderung bekannt aber der Vertrag kommt durch die Nutzung wohl automatisch zu Stande?! Ist also ein Teil der Forderung verjährt und ist sie überhaupt berechtigt bzw. wäre es für mich klug jetzt zu bezahlen?
29.4.2008
Zusätzlich erreichen meinen Vater, den Telefonanschlussbesitzer, lästige Rechnungen und Mahnungen, in Summe nun so ca 500€. ... Die erste Rechnung wurde schon zu einem Inkassobüro (diagonal inkasso, nun 112€) übergeben und droht mit gerichtlichem Mahnverfahren. ... Sind die gestellten Forderungen rechtmässig und muss man ihnen nachkommen oder sind die entstandenen Kosten bereits in der Telefonrechnung mitabgedeckt?
30.6.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Mit Schreiben vom 20.04.05 kündigte ich wegen Umzugs meinen Kabelanschluß.Dies wurde mir zum 31.05.05 schriftlich bestätigt, eine Abschluß-Rechnung wurde angekündigt. ... Fragen: Ist diese Forderung bereits verjährt??

| 28.12.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Muss eine Dienstleistung in voller Höhe bezahlt werden, für die die Rechnung erst 17 Monate nach Erbringung gestellt wird? ... Die Rechnung für die Beratung erhielt ich jedoch erst jetzt Ende Dezember 2010. ... Ist unter diesen Umständen ein Rechnungsbetrag von 500 EUR angebracht bzw. in voller Höhe zu bezahlen?
8.3.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In einem folgenden Telefonat dazu fand leider keine eingehende Beratung statt. ... Daraufhin wurde mir die volle Vermittlungsgebühr in Rechnung gestellt. ... Dieser wurde abgelehnt, und auf der Rechnung beharrt.
22.6.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Im Mai habe ich aus eigenem Bemühen ein Arbeitsverhältnis angetreten und versäumt, den V. davon zu informieren.Heute kam per Post eine Rechnung von V. ... Ich habe nichts behindert oder nicht eingehalten, sondern habe niemals etwas von diesem Vermittler gehört, bis zu dieser Rechnung. Ist diese Forderung rechtens?
7.2.2013
Der Finanzvermittler hat mir nun, nach Ablauf von mittlerweile 6 Monaten nach Kauf der Wohnung, eine Rechnung über 2.500 € zugesandt und seine Kosten ganz allgemein mit der Erstellung von Angeboten und tel. Beratung etc. begründet. ... Wie stellt sich rechtlich diese Forderung dar und was wäre konkret zu tun?
123·5·10·11