Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

134 Ergebnisse für „rücktritt werkvertrag“


| 7.4.2009
3486 Aufrufe
Guten Tag, ich habe mit einem Fertighaushersteller einen Werkvertrag nach VOB abgeschlossen. In den Anlagen S(ondervereinbarung) wird mir "ausnahmsweise" ein 14tägiges Rücktrittsrecht ohne Angaben von Gründen eingeräumt.

| 30.4.2014
1978 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Rücktritt? Wohl kein Ausschluss des Rücktritts wegen unerheblicher Pflichtverletzung. Problem: Müsste ich bei Rücktritt Wertersatz leisten?

| 28.9.2014
2566 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Werkvertrag (Beratung, Planung, Lieferung, Einbau) für eine Küche abgeschlossen. ... Da ich mich wegen der Anzahlung getäuscht fühle, erwäge ich den Rücktritt vom Vertrag. Ist dies auch im juristischen Sinne ein Rücktrittsgrund?
8.11.2005
5031 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich hatte den Bauträger auch mehrfach gemahnt , mit der Androhung des Rücktrittes.

| 4.12.2009
4402 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Diese Firma WIKKA hat den Werkvertrag vom 05.03.2008 am 09.06.2009 einer Firma FEBA abgetreten, weil dieser Firma FEBA angeblich ein Schaden (für Herstellung, PROVISION!!!... Hauptprofit soll die 30-%-ige Abgeltungsklausel bei Rücktritt sein. ... Ist dieser dubiose Werkvertrag von uns Erben zu erfüllen?

| 27.7.2016
489 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Es geht um eine Handwerkerleistung (Gipskartondecke) welche schlecht ausgeführt ist. Das Werk kann deshalb nicht abgenomen weren. Es wurde bereits 2 mal nach Rechnungsstellung nach mdl.

| 16.3.2011
4629 Aufrufe
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, gestern habe ich einen Vertrag für über die Renovierung eines Teils der Innenausstattung unseres Hauses abgeschlossen, wozu der Außendienstmitarbeiter bei uns war. Nach überschlafener Nacht erscheint mir der Preis zu hoch. Kann ich zurücktreten?

| 10.3.2012
1484 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe eine Einräumung eines Rücktrittsrechts zu dem Werkvertrag unterschrieben bekommen. ... Der Rücktritt stellt generell kein Problem dar jedoch fallen bei Rücktritt 8 % auf den Kaufpreises an. ... Nun würde ich gerne SOFORT vom WerkVertrag zurücktreten, was laut diesem Werkvertrag momentan nicht mgl. ist: "Der Vertrag bedarf zur endgültigen Wirksamkeit der Genehmigung durch die Geschäftsleitung der Firma xy, die innerhalb von 4 Wochen nach Abschluss des VERTRAGSANGEBOTES dem Bauherrn ZUGEHEN MUSS.
11.6.2006
19944 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Zum Zeitpunkt des Abschlusses wurden wir nicht auf die Rücktrittsklausel der Fa. ...GmbH von Seiten des Verkäufers hingewiesen. ... Ein Rücktritt bedarf grundsätzlich der Zustimmung der ...GmbH, dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Rücktritt nach Aufnahme der Produktion erklärt wird. ... Generell besteht in Deutschland ein gesetztliches Rücktrittsrecht von Verträgen, kann dieses durch eine Klausel in den AGB´s außer Kraft gesetzt werden ?
24.9.2010
5970 Aufrufe
von Rechtsanwalt Felix M. Safadi
Ich bin freiberuflicher Software-Entwickler und erstelle für einen Auftraggeber eine Software. Einen schriftlichen Vertrag gibt es nicht. Was genau geleistet werden muss und auch ein Fertigstellungstermin wurde nicht festgehalten.

| 23.7.2007
4026 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben am 30.06.2007 einen Werkvertrag bei einem Fertighaushersteller unterschrieben. ... Mit Schreiben vom 13.07.2007 haben wir unseren Rücktritt vom Vertrag erklärt. ... Mit unserer E-Mail vom 19.07.2007 an den Hersteller teilten wir mit, dass wir an unserem Rücktritt festhalten werden. 1.
3.1.2014
1067 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ein bislang unbekannter Dienstleister, vermittelt von einem anderen Dienstleister, bietet die Erfüllung eines Auftrages zu einem Stichtag an, und kauft hierfür -nach Auftragsbestätigung- Ware ein. Den Auftrag kann er aus technischen Gründen nicht erfüllen (Installation misslingt). Von der Machbarkeit hätte er aber wissen müssen (lag ihm schriftlich vor).

| 25.5.2012
2214 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Werkvertrag für die Dachdeckung an meinem neuen Hausanbau Ende März 2012 abgeschlossen. Im Werkvertrag steht: "Zusatzvereinbarung zum Angebot: Baubeginn ab Mitte Mai 2012 nach telefonischer Rücksprache". ... (auch wenn der Fertigstellungstermin im Werkvertrag unkonkret benannt ist) Muss ich vorher noch einmal eine Frist setzen?
4.5.2014
984 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrter Anwalt, sehr geehrte Anwaltin, meine Ehefrau und ich haben einen so genannten Hausvorvertrag nach VOB zu voreilig bei einem Verkäufer eines Fertighausanbieters unterschrieben. Haben uns da leider ein wenig bequatschen lassen. Nun haben wir nach Recherchen festgestellt das der Preis doch sehr hoch ist gegenüber anderen Anbietern.
14.3.2005
6476 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Wegen fehlender Reaktion seitens der Werkstatt habe ich eine Nachfrist bis zum 22.12.2004 gesetzt mit gleichzeitiger Rücktrittserklärung bei Nichterfüllung (Rückschein mit Empfangsbest.)- auch hier habe ich keine Antwort bekommen. ... Sollte aber die Werkstatt tatsächlich so ein Schreiben an mich versendet haben, und es ist auf dem Postweg verloren gegangen (beides halte ich für sehr unwahrscheinlich), würde dieses Schreiben was an meinem Rücktritt und aufgrund welcher §§ ändern (oder nicht ändern)? 2.Meine zweite Frage ist: Wäre das Abholen des Wagens aus der Werkstatt zum jetzigen Zeitpunkt- noch vor einer eventuellen Gerichtsverhandlung- für den Rücktritt und meine Forderung zur Rückzahlung des Reparaturpreises schädlich, d.h. ist es rechtlich möglich, daß beim Abholen des Wagens meinerseits unbeabsichtigt die Reparatur des Wagens anerkannt und der Rücktritt nichtig gemacht wird?

| 29.7.2010
1441 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Liebe Anwälte, ich habe Ende März einen WebShop in Auftrag gegeben (Werkvertrag nach §631 I BGB?). ... Fragen: Handelt es hier überhaupt um einen Werkvertrag? Ist die Nacherfüllung und der Rücktritt per Email in Ordnung oder muss dies auf dem Post weg geschehen (Einschreiben)?
15.3.2015
581 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
hallo, wir würden gerne bauen. haben ein Grundstück reserviert (notartermin demnächst), hatten einen guten bauträger gefunden und die finanzielle abwicklung lief über einen freien finanzmakler. dieser brauchte zum einreichen bei der bank, auch den unterschriebenen Werkvertrag beim bauträger. also haben wir unterschrieben allerdings mit handschriftlicher Klausel im Werkvertrag "Der Vertrag ist nach Finanzierungszusage wirksam"!

| 11.3.2015
502 Aufrufe
Namens und im Auftrag unserer Mandantschaft erklären wir daher den Rücktritt vom Kaufvertrag...... Hier meine Fragen: - War das Schreiben vom 03.04.2014 (bzw. die Fristversäumnis) ein wirksamer Rücktritt vom Kaufvertrag, oder war der erste wirksame Rücktritt das Anwaltsschreibens vom 09.12.2014? ... - War mein Vorgehen vom 19.02.2015 rechtens, die bisher durchgeführten Arbeiten bei Rücktritt vom Vertrag zu berechnen?
123·5·7