Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

25 Ergebnisse für „rücktritt vertragsrücktritt“

9.10.2016
353 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
. --- Am 12.09.2016 habe ich die Firma A. schriftlich über den Rücktritt vom bestehenden Vertrag informiert und im Rahmen einer Frist um die Deinstallation und Kostenrückerstattung gebeten. ... Zudem sei die Deinstallation und Rückerstattung des vollen Betrags nicht möglich. --- Am 21.09.2016 habe ich erneut den Rücktritt erklärt, Fristen gesetzt und unter Berücksichtigung der Nutzungsdauer von 18 Monaten insgesamt 200 Euro von der Rückerstattungssumme abgezogen. ... Alle bestehenden Mängel sind fotodokumentiert. --- Meine Fragen an Sie: 1)Wie ist die genau Rechtslage bezüglich des angestrebten Vertragsrücktritts?
14.3.2005
6475 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Erinnerungsschreiben bez. meines Vertragsrücktritts mit Aufforderung zur Rückzahlung des gezahlten Reparaturpreises. ... Sollte aber die Werkstatt tatsächlich so ein Schreiben an mich versendet haben, und es ist auf dem Postweg verloren gegangen (beides halte ich für sehr unwahrscheinlich), würde dieses Schreiben was an meinem Rücktritt und aufgrund welcher §§ ändern (oder nicht ändern)? 2.Meine zweite Frage ist: Wäre das Abholen des Wagens aus der Werkstatt zum jetzigen Zeitpunkt- noch vor einer eventuellen Gerichtsverhandlung- für den Rücktritt und meine Forderung zur Rückzahlung des Reparaturpreises schädlich, d.h. ist es rechtlich möglich, daß beim Abholen des Wagens meinerseits unbeabsichtigt die Reparatur des Wagens anerkannt und der Rücktritt nichtig gemacht wird?
8.5.2009
1862 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es kam wie es kommen musste und erneut stand selbiger Kunde bei uns vor der Tür und forderte vor Zeugen die Rückgabe des Gerätes und somit den Rücktritt vom Vertrag ( mündlich ). ... Als Antwort bekamen wir schriftlich, der Kunde hätte niemals von einem Vertragsrücktritt gesprochen, geschweige denn von einer Kaufvertragsrückabwicklung, er besteht weiterhin auf seine gesetzlichen Gewährleistungsrechte ebenso wie auf eventuell anstehenden Schadensersatz.
16.8.2015
315 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Rücktritt ist gegenüber dem anderen Vertragsteil durch eingeschriebenen Brief zu erklären. Dem Notar und dem Finanzamt - Grunderwerbsteuerstelle - soll jeweils eine Kopie der Rücktrittserklärung zur Kenntnisnahme übersandt werden. Das Rücktrittsrecht erlischt, solange es noch nicht ausgeübt ist, wenn der Käufer trotz Bestehen der Rücktrittsvoraussetzungen den Kaufpreis zahlt oder wenn er vom Rücktrittsrecht keinen Gebrauch macht, obwohl seit dem Bestehen der Voraussetzungen für den Rücktritt zwei Wochen verstrichen ist.

| 19.8.2009
1883 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sollen wir einen schriftlichen Vertragsrücktritt seitens des Veranstalters verlangen? Wie können wir sicherstellen, dass der Rücktritt berechtigt ist?

| 9.8.2005
7595 Aufrufe
Nun schickt mir die Firma eine Rechnung über 20 % Abstand wegen Vertragsrücktritt, also über 1180 €.

| 30.11.2009
1783 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, ich hätte gerne eine Auskunft zu folgendem Thema: Kunde fragt beim Lieferant den Umbau einer Maschine an, die dieser an einen dritten weiterverkaufen möchte. Dieser Umbau besteht aus den Teilen A, B, C und D. Lieferant macht ein Angebot über A, B und C.
14.2.2015
561 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Meine Mutter, wollte ihr Bad komplett neu sanieren lassen. Diesbezüglich hat sie sich ein Angebot eingeholt von einer Firma die dieses komplett anbieten würde. Nachdem das Angebot eingegangen war und sie dieses auch unterschrieben hat kamen immer neue Posten dazu die den finanziellen Rahmen sprengen würden und ihr vorher auch nicht erklärt wurden.
14.8.2011
6952 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Auf der Rückseite des Vertrages sind die AGB abgedruckt, diese lauten wie folgt (ich gebe aus gegebenem Anlass nur 3. der AGB wieder): "3.Zusätzliches Rücktrittsrecht des Kunden: 1)Dem Kunden steht jederzeit zu,vom abgeschlossenen Behandlungsvertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Die Rücktrittserklärung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

| 18.12.2013
969 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für den Fall, dass ein Rücktritt möglich ist: Welches Rechtsmittel muss ich verwenden, und gilt es, eine Frist zu wahren?
27.2.2008
1877 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir verkaufen sehr erfolgreich ein einzigartiges Konzept incl. Geräte. Einer Kundin von uns konnten wir nun leider nicht rechtzeitig zur Geschäftseröffnung die von ihr bestellten und auch schon bezahlten Geräte vollzählig liefern.
9.2.2014
1601 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Guten Tag, wir betreiben ein Telesales-Callcenter und haben mit einem Schweizer Verlag einen 24-Monatsvertrag für unsere Dienstleistung abgeschlossen. Wir möchten gerne wissen, wie ''''wasserdicht'''' folgende im Vertrag befindlichen Passagen sind. Vertragsdauer Die Laufzeit des Vertrages beginnt am 01/10/2013 und wird für eine Zeit von 24 Monaten geschlossen.
27.11.2010
4216 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Vertrag steht:"Kunde ist an das Angebot zum Abschluss des Vertrages 14 T.gebunden.Es besteht kein Recht des Kunden zu einem Vertragsrücktritt innerh.dieser 14 T." ... Gilt ein Rücktrittsrecht auch für Gewerbe zu Gewerbe?
7.6.2007
9251 Aufrufe
guten tag, ich bin umgezogen in berlin und warte seit 5 wo. auf wiederanschluss meines telefons. 2 termine durch telekom nicht eingehalten. hotline nicht erreichbar, bzw. nach 20min wartezeitgedudel mehrfach leitung von telekom beeendet. schuld sei streik durch verdi (heisst es....)email gesandt- keine nachricht. eine mitarbeiterin wollte meine beschwerde "weiterleiten"... im rahmen der ummeldung erfolgte auch vertragsänderung mit DSL 6000er leitung (statt 1000er) frage: kann ich ausserordentlich vertrag mit DT kündigen, wg. nichterbringung. fakt ist: ich bin seit wochen ohne telefon. und internet! was ist zu tun? nur abwarten und tee trinken?
18.3.2006
2845 Aufrufe
Sehr geehrte Rechtanwälte, ich habe auf einer Ausstellung einen Stand gesehen für Treppenrenovierungen und habe diesen Herrn zu mir nach Hause bestellt um sich meine Treppe anzuschauen.Der Herr unterbreitete mir ein Angebot über 3000 €.Dieser Preis gilt aber nur wenn ich sofort unterschreibe, sagte er.Und ich habs getan, Dummerweise.Das war im Mai 2005. Ich habe einen Zettel bekommen wo der Auftrag drauf steht(von mir unterschrieben).Auf diesem Zettel steht sonst nichts drauf, keine Wiederrufsbelehrung und nichts. Der Termin für die Treppenrenovierung sollte im September 2006 sein.
26.3.2008
3836 Aufrufe
von Rechtsanwalt André Sämann
Ich habe Anfang Feb. 2008 einen "Auftrag zur Umstellung des Telefon Anschlusses auf Call&Surf" über einen Vetriebsparter der Telekom gestellt. Ich wurde über das Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tage informiert. Der DSL-Anschluss sollte im März geschaltet werden.

| 8.5.2006
6639 Aufrufe
Schadenersatzansprüche des Käufers wird unter Aufrechterhaltung des Anspruchs auf Nacherfüllung, Vertragsrücktritt, Herabsetzung des Kaufpreises und Schadenersatz wegen Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Verkäufers ausgeschlossen. 2.
18.9.2009
4616 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, leider habe ich auch Probleme mit 1&1: ich habe am 26.06.09 einen Telefon- und Internetanschluss bestellt. Am 13.08.09 sollte die Schaltung erfolgen. Da der Techniker nicht kam und mein Telefon auch nicht funktionierte, habe ich mehrmals mit der Serviceabteilung telefoniert: einmal hieß es, dass man nicht sicher sagen kann, ob der Techniker bei mir im Haus war; ein anderes Mal wurde spekuliert, dass die falsche Leitung geschaltet wurde.
12