Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

152 Ergebnisse für „provision maklerprovision“


| 21.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Gespräch es sei Usus, dass der Käufer die Provision ( in seinem Fall: 6 % zuzügl. 19 % MwSt.) zahlt. ... Von diesem Preis wurde mir also die Maklerprovision in Rechnung gestellt ( zahle also auf den Kaufpreis zuzügl. Provision eine Provision ???

| 9.7.2019
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Baufirma führt ca. 15.800 € Netto Vertriebskosten in Form einer Maklerprovision als nicht ersparte Aufwendung auf. ... Laut §87a HGB besteht der Anspruch auf Provision nur, „…sobald und soweit der Unternehmer das Geschäft ausgeführt hat.". ... Jetzt stellt sich die Frage, inwieweit der Anspruch auf die Zahlung einer Maklerprovision rechtens ist, also als nicht ersparte Aufwendung geltend gemacht werden kann.

| 23.8.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Jetzt stellt sich für mich folgende Frage: Muss ich die 3,48 % Maklerprovision bei einem Kauf bezahlen, obwohl ich das Objekt als erstes vom Besitzer angeboten bekommen habe?

| 23.6.2005
Dieser verlangt von mir 4 % Provision. Da ich ja das Vorkaufsrecht habe, ist die Provisionsforderung gerechtfertigt?

| 26.8.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bin ich dem Makler schadensersatzpflichtig für die entgangene Provision?
9.9.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Für den Fall, dass der Auftraggeber das Objekt an eigene Interessenten verkauft, ist die Maklerprovision in Höhe von 3% zzgl. gesetz. ... Muss auch ich dem Makler Provision bezahlen sobald ich mit ihm in Kontakt trete?

| 29.11.2011
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Er verlangt Maklerprovision von mir, da er mir das Objekt nachgewiesen habe. ... Wäre mir bekannt gewesen, dass er von mir die Zahlung einer Provision verlangt wird, hätte ich ihn nicht kontaktiert, sondern wäre direkt zum Verkäufer gegangen, was ich auch getan habe, nachdem ich durch Zufall davon davon erfuhr, dass er eine Provision von mir verlangen wird. ... Verlangt er nun zu recht Maklerprovision von mir?
24.10.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ist eine geforderte Maklerprovision gerechtfertigt? ... Nun, im Oktober 2004 erhalte ich vom Makler eine Rechnung über die übliche Provision für den Nachweis des Objekts. ... 1)Der Kaufabschluss lag über 1 Jahr nach den letzten Verhandlungen über das Objekt 2)Die Forderung kommt 10 Monate nach dem notariellen Kaufvertrag 3)Der Makler hatte seit Juli 2002 das Objekt nicht mehr im Angebot 4)Die Verhandlungen des Maklers waren nicht erfolgreich 5)Der Makler hat in seinen Angebotsanschreiben den Passus „kommt es infolge unseres Objektnachweises zum Kaufvertrag wird die Provision fällig“ Wie muss ich auf die Forderung antworten?
13.10.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
wir haben die Mietwohnung mit einem Makler angeschaut und ein Notiz unterschrieben, dass falls es zur eine erfolgsreiche Vermittlung kommen würde, wäre Maklerprovision fällig in Höhe 2 KM. ... Der Makler hat sich zwei Monate später gemeldet und verlangt von uns seine Provision. ... Kann er die Provision verlangen?

| 29.2.2012
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der rechtlichen Lage zur Maklerprovision. ... Dort wurden Bilder eingestellt, eine Beschreibung des Hauses, allgemein etwas über die Umgebung und die finanziellen Daten wie Miete,NK, Höhe der Provision im Anmietungsfall, ect. ... Meine Frage: kann man mein Wissen als Vorkenntnis zählen und wie ist das nun mit der Maklerprovision?
5.3.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hat der Makler Anspruch auf Provision, wenn ja, müssen wir dem Makler dennoch die volle Provision zahlen oder habe ich das Recht, bei dem Termin am 12.03. den Provisionsanspruch zu reduzieren?
26.6.2007
Kurzfristig wurde ein Besichtigungstermin vereinbart, wobei mir auch die Bedingungen mit der Provision (3,57% vom Kaufpreis)ausgehändigt wurden. ... Ich war daraufhin so sauer, dass ich nachdem ich ihr meine Unzufriedenheit mit ihrer Leistung geschildert hatte 20% der Provision gekürzt habe. ... Die Frage ist ob ich eine Maklerprovision wegen "Schlechtleistung" bzw.
28.11.2006
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wie kann ich mich davor schützen, doppelt Maklerprovision zahlen zu müssen? ... Nun befürchte ich, im Falle eines Kaufabschlusses doppelt Provision zahlen zu müssen.

| 6.11.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Haben wir das Recht, die bezahlte Maklerprovision in voller Höhe (die Auskunft des Maklers zur Bonität des Mieters war zweifelsfrei falsch!) ... Ist dies auch mehr als drei Jahre nach Zahlung der Provision noch möglich?
29.8.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Der Makler stellte mit eine Provision in Rechnung über die kompletten 200.000 €. ... Muss ich Maklerprovision nur auf die jetzt zu zahlenden 100.000 € zahlen? ... Oder muss ich doch für die gesamten 200.000 € Provision zahlen?
31.1.2015
Beide Male hat er keine Provision erwähnt, auch nicht als wir über Kaution sprachen. Ich weiss, dass die Provision nicht von seiner Leistung abhängig ist, dennoch bin ich sehr enttäuscht.Ich habe weder ein Expose bekommen, noch den Grundriss, noch Maße um die ich 3x! ... Meine eigentliche Frage ist: Muss ich die Provision zahlen, auch wenn er mir dies nie mitgeteilt hat?
23.6.2007
von Rechtsanwalt Andreas Hoyer
Ist es gerechtfertigt, daß wir ohne jegliche vertragliche Vereinbarung und ohne Leistungen des Maklers angefordert und erhalten zu haben eine derart hohe Provision zahlen müssen?

| 21.7.2012
Tatsächlich fällt bei einem Vertragsabschluss aber eine Maklerprovision in Höhe von 3,57% an. Frage 1: Bin ich bei einem Vertragsabschluss zur Zahlung der Provision verpflichtet wenn ich erst mit der Übersendung des Exposes auf die Maklerprovision hingewiesen werde oder kann ich die Provisionszahlung mit Verweis auf die Immobilienanzeige verweigern und zwar ausgehend davon, dass ich a) keine b) eine Provisionsvereinbarung unterzeichnet habe? ... Frage 2: Ist die Bank verpflichtet in ihren Anzeigen (Zeitung und Schaufenster) auf die Maklerprovision hinzuweisen?
123·5·8