Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

274 Ergebnisse für „privat rücktritt“


| 8.9.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
In einer von uns im Rahmen eines Nachrückverfahrens unterschriebenen Mitgliedsvereinbarung steht zu Rücktrittsmöglichkeiten: "Ein Rücktritt von dieser Vereinbarung ist bis zu 14 Tage nach ihrem Abschluss, spätestens jedoch 14 Tage vor dem geplanten Beginn der Mitgliedschaft am 06.09.2010 möglich". ... Hätten wir dann also noch die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten, da sich die Frist ab dem 06.09.2010 für 14 Tage neu berechnet oder steht uns in diesem Fall gar kein Rücktrittsrecht mehr zu?

| 20.10.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Jetzt, 1 Jahr später, muss ich mich, aufgrund privater Umstände, aus denen ein finanzieller Engpass resultiert, von diesem Gerät wieder trennen. ... Den AGB‘s ist unter dem Punkt ‚Eigentumsvorbehalt’ Absatz 4 zu entnehmen, dass bei Pflichtverletzungen des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, die Firma nach erfolglosem Ablauf einer den Kunden gesetzten angemessenen Frist zum Rücktritt und zur Rücknahme berechtigt ist; die gesetzlichen Bestimmungen über die Entbehrlichkeit einer Fristsetzung bleiben unberührt. ... Zahlung oder Rücktritt entnehmen.
30.5.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Das erste Modul sollte am Montag starten heute habe ich eine Information erhalten, dass der Start auf Dienstag verschoben werden muss, da die Dozentin einen unaufschiebbaren privaten Termin hat.
30.7.2009
Folgender Fall: Ich habe vor drei Wochen einen PKW von Privat gekauft. ... Stellen der defekte Motor und das gefälschte Scheckheft nicht erhebliche Mängel dar, die mir einen Rücktritt ermöglichen sollten (siehe auch: Landgericht Itzehoe; Az.: 7 O 166/01), selbst wenn der Verkäufer Gewährleistungen ausschließt?
28.4.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich habe am vergangenen Samstag einen BMW 316i von privat gekauft .Konnte den Wagen aber nicht probefahren da abgemeldet war .

| 8.11.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Müssen wir bei Rücktritt vom Kaufvertrag mit der Schadenersatzforderung in Höhe von 10% rechnen?
29.7.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, ich habe letzte Woche mein KFZ auf einer Online Platform zum Verkauf angeboten und schnell einen Interessenten am Telefon gehabt. Nach kurzen Nachfragen zum Zustand und Wartungen, konnten wir uns auf einen Preis einigen. Daraufhin schickte mir der potentielle Käufer (gewerblicher Käufer) einen Kaufvertrag per Mail der folgendermassen aussieht.

| 30.4.2014
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Rücktritt? Wohl kein Ausschluss des Rücktritts wegen unerheblicher Pflichtverletzung. Problem: Müsste ich bei Rücktritt Wertersatz leisten?

| 27.7.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Es geht um eine Handwerkerleistung (Gipskartondecke) welche schlecht ausgeführt ist. Das Werk kann deshalb nicht abgenomen weren. Es wurde bereits 2 mal nach Rechnungsstellung nach mdl.
13.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe dem Rücktritt nicht zugestimmt und ihn darauf hingewiesen, dass er nach Erhalt der Ware gerne vom Rückgaberecht gebrauch machen kann, ich den Kaufvertrag aber vorher nicht storniere, da er einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag abgeschlossen hat und ich keinen Rücktritt anbiete. ... Meines Wissens nach, sind Rücktritt und Rückgaberecht zwei verschiedene Paar Stiefel.

| 28.9.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Da ich mich wegen der Anzahlung getäuscht fühle, erwäge ich den Rücktritt vom Vertrag. Ist dies auch im juristischen Sinne ein Rücktrittsgrund?
4.1.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Er kaufte das Fahrzeug (ADAC Vertrag Privat/Privat) und fuhr damit davon.
11.8.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Somit dürfte ja wirksam ein Mietvertrag zustande gekommen sein. 3 Stunden vor der Abholung schickt mir der Kunde eine Nachricht, dass er das Fahrzeug doch nicht mieten möchte (=Rücktritt). Diesen kurzfristigen Rücktritt möchte ich ohne Stornogebühren nicht akzeptieren. ... E. dem Kunden auch keinen Rücktritt gegen Stornogebühr anbieten.
27.7.2012
Daher Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt.
4.9.2019
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe privat (an privat) ein Gebraucht-Fahrzeug mit folgenden Eckdaten verkauft: - EU Neufahrzeug - Erstzulassung 07/2018 Dem privaten Käufer war bewusst, dass es sich um ein EU Fahrzeug handelt; dies ist auch im Kaufvertrag angegeben. ... Nun meine Frage: Ist der Rücktritt vom Kaufvertrag seitens Käufer berechtigt?
11.11.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Meine Frage nun: Obwohl ich privat gekauft habe, kann ich den Wagen zurückbringen oder muss ich Ihn anzeigen wegen vorsätzlichen Betrug bzw. arglistiger Täuschung.
4.10.2006
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, am 23.09.06 habe ich, nach einer Probefahrt, von einer Privatperson ein gebrauchtes Krad gekauft.Im Kaufvertrag wurde vereinbart" wird verkauft unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung".Das Krad ist Bj.02, Tachostand: 3200 km.Kaufpreis: 4100 Euro Am 29.09.06 habe ich das Krad mit einem Anhänger abgeholt.Dort stellte ich schon fest,das sich kein Öl mehr in der Maschine befand.Machte auch den Verkäufer darauf aufmerksam.Dieser behauptete nach der letzten Inspektion bei ca.2600km noch etwas Öl nachgekippt zu haben.Zuhause habe ich dann 1Liter Öl eingefüllt.Am 01.10.06, bis dahin bin ich ca.600 km mit dem Krad gefahren,stellte ich fest,das sich wieder kein Öl mehr in der Maschine befand und wieder 1Liter nachgefüllt.Habe dann durch Zufall von einem Bekannten erfahren,das es bei der Baureihe dieses Krads mit dem selben Bj.Probleme mit dem Ölverbrauch gab.Unter Garantie wurden dann Kolben u.Zylinder in der Werkstatt ausgetauscht.Nun ist aber ja die Garantie durch den Hersteller erloschen!!

| 3.6.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe mich mit einem Interessenten für meinen Gebrauchtwagen mündlich auf einen Kaufpreis geeinigt und auf dessen Bitte hin einen Kaufvertrag aufgesetzt. In der Annahme, dass er mir den vereinbarten Preis in einem Betrag zeitnah zahlen kann, habe ich den Vertrag unterschrieben und ihm postalisch zugestellt. Eine Woche später rief er an um mich um eine Ratenzahlung zu bitten.
123·5·10·14