Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

298 Ergebnisse für „privat gewährleistung“

29.1.2009
Diese GmbH möchte einen Dienstwagen eines Geschäftsführers und Gesellschafters dieser GmbH an eine Privatperson unter Ausschluss der Gewährleistung verkaufen. ... Hierzu die Frage: Wie ist dieser Verkauf unter Ausschluss der Gewährleistung zu realisieren? ... Als Umgehung einer Gewährleistung wurde uns bereits empfohlen, dass Firmenfahrzeug kurzfristig an den Geschäftsführer und Gesellschafter zu verkaufen, es auf diesen kurzfristig zuzulassen, und dieser würde das Fahrzeug dann privat sofort weiterverkaufen.
18.3.2013
Aber eine Gewährleistung könne mal selbstverständlich nicht geben, da das Fahrzeug sehr günstig sei. ... Meine Frage nun: Kann der Händler durch eine Formulierung im Kaufvertrag die Gewährleistung zu 100 % umgehen?

| 7.1.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Außerdem wurden bestehende Gewährleistungs- und Garantierechte gegenüber Handwerkern und Lieferanten mit folgendem Satz an den Käufer abgetreten: "Soweit dem Verkäufer aus der Errichtung und der Renovierung des Kaufgegenstandes etwa noch Ansprüche gegen Dritte zustehen, tritt er diese hiermit an den Käufer ab, der diese annimmt." ... Bedeutet diese Formulierung nun also daß ich zwar einerseits die Gewährleistung ausgschlossen habe, wie es bei Gebrauchtimmobilien unter Privatleuten üblich ist, aber anderseits wieder in die die volle Haftung für ca. 90% des Gebäudes eingetreten bin? ... Eben so (sorry für den laienhaften Vergleich) wie auch ein gewerblicher Autohändler die Gewährleistung für seine Fahrzeuge beim Verkauf nicht ausschließen kann, ein Privatmann aber schon.
20.7.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Jedoch hat der Händler eine Klausel in seinem Vertrag die besagt, daß der Wagen an eine Firma oder zur Ausfuhr verkauft wird uns somit ohne Gewährleistung. ... EG-Länder ohne Gewährleistung" Dies wäre nötig, da er als kleiner Händler nicht ständig für jeden kleinen Mangel aufkommen könnte, der bei einem Gebrauchtwagen ja tatsächlich mit relativ großer Wahrscheinlichkeit auftreten kann.
29.11.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Laut AGB (Auf der AB unterschrieb er diese gelesen zu haben) wird die Gewährleistung bei gewerblichen Kunden auf ein Jahr beschränkt. Wir dachten aber bisher er sei ja privat. ... Ist es bei Verkauf an Gewerbe ausreichend die Gewährleistung per AGB auf ein Jahr zu verkürzen?
15.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Jetzt meine Frage: Welche Gewährleistung muß ich als Privatmann gegenüber dem Händler auf Grund der o.g.

| 13.12.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für dieses Büro habe ich 2003 einen Motorroller gekauft, der bis Ende 2009 für Geschäftsfahrten und auch gelegentlich privat genutzt wurde. ... Am 01.01.2010 habe ich den ersten Motorroller für den Erinnerungswert aus dem Bestand des Büros entnommen und seit dem ausschliesslich für Privatfahrten verwendet. ... Jetzt kann ich mir für dieses alte Ding aber keine Gewährleistung leisten, aber ich kann auch unmöglich alle eventuellen Schäden, die in der nächsten Zeit auftreten könnten, auflisten ( ich bin ja kein Motorradspezialist ). ( Schäden, die mir bekannt sind, habe ich dem Interessenten bereits genannt. ) Nun kann ich aber nirgendwo eine Antwort auf folgende Frage finden: Darf ich den älteren Motorroller privat ( mit Ausschluss der Gewährleistung ) verkaufen ?

| 8.11.2012
Ich habe vor einer Woche für 2400Euro einen PKW gekauft der mit einem angeblichen leichten Mangel behaftet war. Laut Aussage des Verkäufers sei eine Antriebswelle undicht - Er hat es am Tag vor Kauf auf meine Bitte hin selbst begutachtet. Es wurde ein PKW Kaufvertrag des ADAC vom Verkäufer vorgelegt und von beiden Seiten unterschrieben.
5.4.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
es ist doch ein privatkauf... er kann doch nicht nach 3.5 monaten kommen und sagen das er den wagen zurück geben will... er hat doch nicht lebenslang garantie auf den wagen... können sie mir da weiter helfen?
29.1.2020
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Auf diesem ist folgende Klausel angedruckt: "Verkauf der Ware erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung soweit gesetzlich zulässig. ... Nun ist es logischwerweise so, dass es sich bei meiner Freundin sehr wohl um einen normalen Verbraucher handelt, das Fahrzeug wird ausschließlich privat genutzt. Kann sich der Händler hier durch die Klausel von jeglicher Gewährleistung freimachen oder besteht "ganz normal" Anspruch auf Nachbesserung etc.?

| 22.11.2008
Da ich kein gewerblicher Autohändler bin, möchte ich die Gewährleistung ausschließen, in dem ich das Fahrzeug als '''''''''''''''' PRIVATVERKAUF '''''''''''''''' ohne Gewährleistung/Garantie anbiete. Gilt der Zwang zur Gewährleistung nur bei Auto-Gewerbe oder auch bei einem branchenfremden Gewerbe, d.h. darf ich mein Gebrauchtfahrzeug nur als '''''''''''''''' gewerblich '''''''''''''''' verkaufen weil es einer GmbH gehört ... oder doch als Privat?
18.12.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Garantie und Gewährleistung. Ich bin Privatperson. ... Ist der Kaufvertrag „privat" gültig, wenn ich zur Zahlung eine gewerbliche Rechnung bekomme?
28.10.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Situation: Privatpersonen Kauft Gebrauchtwagen bei nicht Marken Händler oder Freien Händler ( 1 Jahr Gewährleistung ) Ausgangslage: Ich habe mir im PKW Zubehör Tieferlegungsfedern, sowie Spurverbreiterungen gekauft. ... Frage: Verliere ich mit dem Einbau (Modifikation), der Tieferlegungsfedern, sowie der Spurverbreiterungen die Gewährleistung auf das Gesamte Fahrzeug oder nur auf die Betroffenen Originalen Bauteile ? ... Das 24 Monate Gewährleistung auf die neuen Teile habe, ist mir bekannt.
29.11.2007
Die ganze Rechtssprechung bezüglich Widerruf & Gewährleistung bezieht sich bei Ebay-Verkaufsagenten auf die Konstellation: Einkaufen - Verkaufen gegen Rechnung und ausgewiesener Mwst. ... Wie sieht es in diesem Fall mit der Gewährleistung für gebrauchte Sachen aus? ... Meine Anbieter sind private Kunden.
29.8.2007
(privat) Der Kaufvertrag enthält folgende Angaben: Erstzulassund 2002, Anzahl der Vorbesitzer 3, Gesamtfahrleistung 41000 km, Tüv bis 05/08, Asu bis 05/08, Unfallschäden nicht bekannt "Das Fahrzeug wird unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung verkauft.
21.2.2008
Guten Tag, folgendes Problem, ich (Privat) habe meinen PKW im Dezember 07 an einen Gewerbetreibenden verkauft. ... Das Fahrzeug wurde unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung, Rücknahme und im Ist-Zustand von Privat an Gewerbe verkauft.
12.1.2013
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Dann legte mir der Verkäufer/Händler einen von ihm verfassten Kaufvertrag vor in dem folgende Klausel/n stehen: "Das Fahrzeug wurde probegefahren und begutachtet.Das Fahrzeug wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung für Export, Bastler, Gewerbe, Ersatzteilträger verkauft.Ohne Garantie und Gewährleistung. ... Gewährleistung zwischen einem gewerblich agierenden Händler und einem Endverbraucher nicht (vertragl.) ausgeschlossen werden könne...
6.10.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Firma (kein Autohandel) hat die Gewährleistung schriftlich ausgeschlossen. 1.Sollte das Fahrzeug verdeckte Mängel haben, haftet die Firma trotzdem noch? ... Wenn wir als Autohändler das Auto an eine Firma (nicht Autohändler) verkaufen, können wir es auch "Ohne Gewährleistung" verkaufen? ... Wenn wir es an einen Privatkunden verkaufen, wie können wir uns schriftlich besser absichern wenn das Auto nach 4 Wochen z.B.
123·5·10·15