Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

123 Ergebnisse für „pkw käufer zurück“


| 18.2.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Hallo, vor ein paar Tagen kaufte jemand meinen 18 Jahre alten PKW. ... Der Käufer will nun sein Geld zurück, was ich auch verstehe. ... Das kam erst nach dem Kauf.

| 25.10.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren Am 16.08.05 kaufte Ich bei einem Autohändler einen PKW Opel Vectra B Für 3900,00€. ... Er behaupted nun nichts dafür zu können das der PKW kaputt ist. ... Beim kauf wurde mir zugesichert das der Zahnriemen noch nicht gewechselt werden müsste und ich habe meinerseits mich erkundigt und erfahren das ich noch gut 5000km fahren kann.

| 29.5.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Pkw über ebay versteigert. ... Nun meldet sich der Käufer und meint es wären mehr Mängel vorhanden als ich angegeben habe und möchte von dem Kaufvertags zurücktreten.
13.7.2006
Im Dezember 2005 verkaufte ich einen älteren PKW an einen ausländischen Bewohner. ... Er hat den Käufer mehrmals angeschrieben und will nun einen Mahnbescheid beantragen. ... Meine Vermutung aber: Käufer hat kein Geld.

| 11.4.2013
Der Käufer hat bezahlt und sämtliche Papiere und Schlüssel erhalten und ist mit dem Fahrzeug weg gefahren. ... Ich habe bezüglich Mängel aber nichts zurückgehalten. ... Das Auto wurde durch den Käufer bereits abgemeldet, wodurch ich annehme, dass der Käufer ebenfalls davon ausgeht, dass der Vertrag gültig ist.

| 2.8.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, habe meinen gebrauchten PKW Privat an eine Privatperson verkauft. ... Beim Verkauf des Fahrzeuges waren folgende Mängel bekannt. - Motorkontrollleuchte leuchtete ( diesen Mangel hat der Verkäufer bei der Probefahrt gesehen und wurde von mir auch bestätigt) - Seitlich wurde das Fahrzeug einmal lackiert und hatte einen Vorschaden ( nicht genaueres bekannt ) wurde ebenfalls am Fahrzeug dem Käufer mitgeteilt. ... Nun belästigt mich der Käufer im privaten Umfeld durch Telefonanrufe, zieht sogar meine Arbeitsstelle hinein durch Anrufe.
22.10.2013
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Morgen, kann ich von der gemachten Zusage per E-Mail (siehe unten), unsren PKW zu verkaufen, noch zurücktreten? ... Von: GS Motorentechnik <info@motorschaden-reparieren.de> An: rs.schaub@t-online.de Betreff: KAUFBESTÄTIGUNG - BITTE BESTÄTIGEN SIE DEN VERKAUF VOM FAHRZEUG Datum: Mon, 21 Oct 2013 15:00:30 +0200 KAUFBESTÄTIGUNG Käuferdaten: XXXX Sehr geehrte Frau ??? hiermit bestätigen wir Ihnen den Kauf von folgenden Fahrzeug: AUDI A4 MOTORSCHADEN | KMSTAND: CA. 153.000 KM | Erstzulassung: 03/2007 | FARBE: SCHWARZ | IDENTIFIZIERUNG DURCH DAS KENNZEICHEN: XXX - ??
3.4.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe vor einer Woche einen alten Golf als Bastlerfahrzeug bei mobile.de angeboten - sofort meldete sich ein Interessent, der den Wagen unbesehen kaufen wollte. ... Dies ist nicht geschehen und der Käufer ist nicht mehr zu erreichen. ... kann ich vom Vertrag zurücktreten?

| 28.11.2016
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Und das laut einer Meister Werkstatt schon beim Kauf! Und laut Kauf Vertrag ist/war das Getriebe inordnung! Nun meine Frage hab ich das Recht sofort von dem Kauf zurück zutreten oder muss ich dem Händler erlauben es reparieren zulassen?
3.11.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Hallo, kurze Frage zum gebrauchtwagenkauf von Privat zu Privat -Jemand kauf ein Auto, Unfallfrei. -dann stellt sich raus, KFZ hatte bereits UNFÄLLE (FRONT + HECK) -Der Verkäufer hat das Fahrzeug erworben, mit dem Vermerk "Reperatur- und Lackierarbeiten möglich" -davon wusste der jetzige Käufer aber nichts -Verkäufer will Fahrzeug trotz Rücktritt vom Vertrag (innerhalb 14 nach Kauf per Einschreiben mit Rückschein) nicht zurücknehmen kann der Käufer da nichts machen?
31.8.2007
Nachdem der Käufer des Brennholzes in über 30 Kilometer Entfernung wohnt, war eine kostenlose Lieferung nicht möglich. ... Am Mittwochabend kam er dann mit einem normalen Pkw und wollte den Anhänger zum Transport haben. ... Ich habe jetzt schon versucht, den Käufer telefonisch zu erreichen, allerdings geht er jetzt nicht mehr ans Telefon.

| 22.1.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Wir haben einen Pkw verkauft der einen Seitenschaden hatte. ... Da die Käufer etwas mißtrauig waren, sind wir der Sache nachgegangen. ... Da ich von der Sache nichts wusste, bot ich ihm an vom Kaufvertrag zurück zutreten oder ich erlasse ihm etwas vom Preis.
6.4.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 1 Jahr per Internet mein Auto angeboten, Privatverkauf, es kam zu einem Kaufvertrag per Mail, wobei der Kaüfer mir vormachte das Auto sei ein Allerweltsauto und den Preis nicht wert, die Marktsituation für das Auto sei schwer usw. ... Käufer" verlangt nun Schadenerstz,er ist dann direkt vom Kaufvertrag zurückgetreten, es wurde ein Gutachten erstellt, demzufolge sei das Auto zum fraglichen Zeitpunkt 15000 inkl.
15.10.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Käufer möchte nun das Auto zurück geben und das Geld wieder zurück. ... Das Auto ist bereits auf den Käufer angemeldet. Hat der Käufer nun das Recht, das Auto zurück zu geben und das Geld zurück zu verlangen?

| 20.9.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Soweit Ansprüche aus Sachmängelhaftung gegen Dritte bestehen, werden sie an den Käufer abgetreten." Meine frage nun : In wie fern bin ich hier als Verkäufer rechtlich in der Pflicht dem Käufer etwas entgegen zu kommen oder sogar den PKW zurück zunehmen? ... Was mir auch merkwürdig vorkommt, dass der Käufer sich erst nach 5 Tagen gemeldet hat.

| 6.2.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Vom Händler wurde der Fehlerspeicher zurückgesetzt.
20.8.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, heute Vormittag hatte ich einen gebrauchten PKW mit einer Laufleistung von 160T km für 2200,00 EUR gekauft. ... Als ich wieder zum Händler mit den Kennzeichen zurück kam, sollte ich noch den Kaufvertrag unterschreiben auf dem stand "Unfallwagen - ist zum Ausschlachten", er sagte mir dazu dass müsste sein damit er nicht Haftet wenn in ein paar Monaten der Wagen kaputt sei" Ich Unterschrieb, hatte ja alles schon zusammen, Geld übergeben usw. ... Ich möchte allerdings nun den Kauf rückgängig machen.
18.11.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun rief mich die Dame gestern an und teilte mir mit das sie vom Kaufvertrag zurücktreten möchte, da sie den Wagen in einer Werkstatt hatte und folgendes festgestellt wurde: - 1 Winterreifen verliert Luft - 1 Sommerreifen ist durch eine Schraube beschädigt - Lüftung/Heizung funktioniert nicht - Zündschloss dreht ab und an durch - Fensterheber auf der Fahrerseite sei defekt bzw. schließt nicht immer ganz - Das Auto hätte vorne links einen reparierten Unfallschaden Ich habe bis auf den Luftverlust vom Winterreifen (Und hier haben wir sie gebeten die Luft doch noch mal nachzusehen, weil die Reifen eben schon eine Weile nicht in Benutzung und eingelagert waren) nichts von all den Mängeln gewusst, und sie deshalb auch nicht darauf aufmerksam machen können. ... Mir stellt sich nun die Frage, ob ich das Auto zurücknehmen sollte, da ich hier im Unrecht bin und die Käuferin mir im Härtefall arglistige Täuschung etc. vorwerfen kann, oder ob ich wirklich nichts dafür kann, da ich von all den Mängeln und vor allem von dem angeblichen Unfall nichts wusste.
123·5·7