Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

252 Ergebnisse für „makler maklervertrag“

9.4.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da die Maklerfirma erfolglos blieb, habe ich fristgemäß zum 30.10.2012 den Maklervertrag gekündigt. ... Der Makler wird NICHT im KV erscheinen. Kann der "alte" Makler Provisionsansprüche geltend machen ?
13.11.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Maklervertrag geschlossen: 01.08.2007 – 31.10.2007 Haus wurde selbst über ein Bietverfahren nicht verkauft – Makler hat versucht den Preis bis ans unterste Limit zu drücken, damit ein Verkauf zustande kommt. ... Am 19.09 den Maklervertrag Fristgerecht zum 31.10.2007 gekündigt. ... Ich habe mich an die „Spielregeln“ gehalten und innerhalb des bestehenden Maklervertrages keinen Verkauf – oder Absprachen bezüglich eines Verkaufes getätigt Was kann der Makler nun an Provision fordern?
10.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ohne Maklervertrag (weder schriftlich noch formlos) bin ich jedoch bereit, mit Maklern zu arbeiten und einige Makler sind damit einverstanden. Wenn ich mir schriftlich vom Makler bestätigen lasse, dass nicht gewünscht ist, dass zwischen uns ein Maklervertrag entsteht oder geschlossen wird, wäre es dann undenklich, wenn der Makler Fotos vom Objekt macht und ein Exposee erstellt? Oder würde meine Zustimmung zur Erstellung eines Exposees dazu führen, dass trotz der o.g. schriftlichen Vereinbarung dennoch ein (formloser) Maklervertrag zwischen mir und dem Makler entsteht?

| 29.11.2011
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Der Bekannte teilte mir auch mit, dass der Verkäufer den Makler meiner genossenschaftlichen Hausbank mit dem Verkauf beauftragt hatte. Ich habe dann versucht den Makler zu kontaktieren, weil ich Interesse an dem Objekt hatte und es gerne besichtigen wollte. ... Meine Frage: Kam durch meine beiden Telefonanrufe bereits ein Maklervertrag zustande, obwohl mir der Inhalt nicht bekannt gewesen sein konnte?
5.5.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ein Makler meinte, ich hätte dadurch nur Vorteile. ... Darin würde ich vereinbaren wollen, dass der Makler nur dann provisionsberechtigt ist, wenn dieser spezielle Besichtigungs-Interessent die Wohnung am Ende kauft und dass kein Maklervertrag durch die jeweilige Besichtigung entstehen soll. ... Entseht durch vom Makler arrangierte Besichtigungen überhaupt schon ein formloser Maklervertrag, oder erst dann, wenn ich erlaube, dass er ein Exposee erstellt?
7.1.2008
Mein Vater hat vor drei Monaten einen Allein-Verkaufsauftrag mit einer Laufzeit von 6 Monaten für sein Haus an einen Makler gegeben. Kurze Zeit später übertrug mein Vater mir notariell beurkundet die Hälfte seines Hauses; der Maklervertrag wurde nicht geändert; d.h. ich habe keine vertragliche Beziehung zum Makler. - Der Makler war tätig, hat bisher aber noch keinen Käufer gefunden. Nun habe ich selbst einen Kaufinteressenten für das Haus gefunden, der nicht über den Makler gekommen ist.
30.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe am 27.01. einen Makler Alleinvertrag abgeschlossen. ... Ich habe unterschrieben,dass der Makler seine Tätigkeit innerhalb der Widerspruchsfrist beginnen soll. ... Da ich zugleich ein anderes Objekt finanzieren wollte, bis die im Maklervertrag erwähnte Wohnung verkauft ist, wurden mir falsche Versprechungen gemacht, wie einfach meine Wunschimmobilie finanziert werden kann.
8.4.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Guten Tag, mir wurde eine immobilie von einem Makler vorgestellt. ... Leider konnte ich mich mit dem Makler nicht einigen. Der Verkäufer der Immobilie hat keinen Vertrag mit dem Makler und möchte sein Haus nun wieder privat verkaufen.

| 17.12.2010
Makler C hat gegenüber B nicht erwähnt, dass er eine Aufwandsentschädigung verlangt, sollte B den Maklervertrag kündigen. Beim nächsten Termin von A und B ist auch der Makler C zugegen. ... Kann der Makler Aufwendungsersatz verlangen, auch wenn weder ein unterschriebener noch ein mündlicher Maklervertrag vorliegt, in dem auf den Anspruch auf Aufwendungsersatz bei Vertragskündigung hingewiesen wurde?

| 8.11.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wir haben am 27.10.10 einem Makler einen Alleinvertrag für den Verkauf unseres Hauses erteilt. ... November - also vor dem "Beginn" des Vertrags - noch von dem Maklervertrag zurücktreten? ... Der Makler hat bisher noch kein Exposé erstellt.
21.10.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ein Wohnungsverkauf wurde per Vertrag an den Makler mit Alleinrecht abgegeben. ... Meine Frage ist, ich hätte einen Käufer der ohne Makler kaufen will, weil dieser auch 3,57 Prozent zahlen muss. ... Hat der Makler doch Anspruch auf die Provision?
9.6.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, im Mai 2010 unterschrieb ich einen Maklervertrag bei mir zu Hause. Mir wurden weder die AGB des Maklers, auch nicht der vom Makler oder dessen Geschäftführers unterschriebene Maklervertrag zurückgegeben. ... Kann ich eigentlich dann auch an einen Kunden des Maklers meine Wohnung verkaufen, oder greifen da schon die AGB des Maklers, in dem ich dann Schadenersatzpflichtig werde, da es ein Kunde des Maklers ist.

| 28.8.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich habe am 03.06.2014 über die Internetseite einer Maklerin eine Anfrage zu einer Mietwohnung gestellt. ... Am 10.06.2014 wurde der Mietvertrag unterschrieben und am selben Tag auch bereits vorab die Maklerprovision durch mich mittels Überweisung bezahlt. ... Kurze Zeit später hat die Maklerin die Wohnung erneut erfolgreich vermittelt und auch dafür erneut eine Provision vereinnahmt.

| 6.5.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Guten Tag, ich möchte mein Haus verkaufen u. habe einen Makler beauftragt.Nun möchte ich den Vertrag kündigen. Folgende Maklervereinbarung wurde getroffen: 1) Alleinauftrag***Beginn 13.06.08*** Laufzeit 6 Monate + Verlängerung um jeweils 4 Wochen **Kündigung des Auftrags erstmal nach 6 Monaten z. 31.12.08 danach 14 tägig.** 2) Im Erfolgsfall Vermarktungshornorar 7,14% inkl.MwST.
23.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ein Makler bot auf den einschlägigen Immobilienseiten im Internet diverse Grundstücke an. ... Dies war dem Makler von Anfang an bekannt. ... Können wir die Makler-Courtag anfechten?

| 30.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Meine Mutter hat ohne meine Genehmigung einen "Maklervertrag für Kaufinteressenten" unterschrieben. ... Auf diesem Vertrag hat der Makler die meisten Angaben nachträglich eingetragen. ... Auch der Makler war höchstwahrscheinlich an dem Tag nicht an diesem Ort.

| 26.11.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Daraufhin haben wir den Inserenten (Makler) kontaktiert, um detailliertere Infos zu erhalten. ... Nun stellt sich uns die Frage, ob dem Makler überhaupt noch Provision zusteht (da eben zwischen Verkäufer und Makler kein Vertrag mehr besteht!)? ... Der Bankberater meinte, dass dies eine "Möglichkeit" wäre, erst recht wenn der - nur durch Zusendung eines Exposés - zustandegekommende Maklervertrag meinerseits auch noch schriftlich gekündigt würde?!
8.1.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hatte schon Kontakt mit dem Makler aufgenommen. ... Mittlerweile hat auch er festgestellt, dass es sich bei Maklern um parasitaeres Pack handelt (4,76% Kaeufer- und 3,57% Verkauferprovision). ... Kommt da dieser Sachverhalt der Kausalitaet hoch und der Makler kann seine Provision nachtraeglich einfordern, trotz Beendigung des Maklervertrages?
123·5·10·13