Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

189 Ergebnisse für „mahnung klage recht“


| 8.4.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Mahnung habe ich eine Stellungnahme mit sofortiger, außerordentlicher Kündigung per Einschreiben (Rückschein) geschickt mit Schilderung der Sache und bitte um Rückmeldung. ... Mahnung von der Rechtsabteilung und es wird die Rückzahlung der Gebühr (102,70 Eur.) fristgerecht gefordert. ... - Hat die Firma hier rechtssichere Argumente gegen mich in der Hand?
11.10.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Welche rechtlichen Schritte kann ich jetzt selbst tun, um mein Recht durchzusetzen? Ist nochmal eine Mahnung erforderlich? ... Kann ich Klage einreichen ohne RA?

| 22.4.2019
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Frage: Nach wie vielen Tagen kann ich bei "sofort zahlbar" eine Mahnung verschicken um aufgrund dieser Mahnung Klage erheben zu können? ... Ich möchte nur eine Mahnung verschicken und dann Klage erheben. ... Mahnung, 2.
10.5.2008
Hallo, ich habe meiner Meinung nach mehrere unberechtigte Mahnung von einer Inkassogesellschaft erhalten. ... Ich möchte eine „negative Feststellungsklage“ (sinngemäß, vom Gericht feststellen lassen, das die Mahnung unberechtigt ist) erheben. ... Muß die Gegenseite die Kosten tragen, wenn das Gericht feststellt, das die Mahnungen unberechtigt sind?
12.5.2005
Eine Rechnung, geschweige denn eine Mahnung über angeblich ausständige Rechnungsbeträge habe ich nie erhalten (nach Anbieter hätte ich diese angeblich online erhalten sollen). ... Ist es rechtens, ohne vorherige schriftliche Mahnung des Schulderns (also die Inverzugsetzung) dem Schuldner die Gebühren eine Inkassounternehmens aufzuladen und zusätzlich einen gerichtlichen Mahnbescheid zu erwirken ?
2.8.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mahnung erhalten habe. ... In diesem Schreiben behauptet der RA mir eine Mahnung in April 2006 geschickt zu haben. Ich habe aber diese Mahnung nie bekommen!

| 21.8.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Am 10.07. habe ich meine erste Mahnung per Fax verschickt (der Zustellungsbericht liegt mir vor), in der ich das Zahlungsziel 24.07 definiert habe (14 Tage später). Danach folgten noch zwei Mahnungen, eine am 24.07 (Zahlungsziel 08.08.) und eine am 08.08 (Zahlungsziel 22.08). ... Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden.

| 6.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mahnungen wurden nicht geschrieben. ... Ich möchte beantragen, die Klage zurückzuweisen, da die Forderung aufgrund der Tatsache nicht fällig ist, da sie nicht zugegangen ist. Folgende Frage bitte ich zu beantworten: Ist zu beantragen, die Klage insgesamt zurückzuweisen oder ist zu beantragen, die Klage in Höhe der im März verweigerten Rechnungssumme zuzulassen und hierfür gleichzeitig die (hilfsweise) Aufrechnung zu erklären?
5.3.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Guten Tag, ich hatte bereits vor längerer Zeit diesen Sachverhalt geschildert, und meine >Meinung auch bestätigt bekommen, jetzt ging allerdings bei mir die Klage ein. ... Hatte Ihm bereits den Vergleich nach der Mahnung 50 Euro für seine Telefongebühren angeboten und habe Ihmn geschrieben, dass ich nicht beraten wurde. ... Nach Ihrer Schilderung wird dem Anwalt kein Vergütungsanspruch zustehen, da eine Rechtsberatung nicht stattgefunden hat.

| 30.5.2013
Obwohl er meines Erachtens bereits dadurch in Verzug geraten ist, habe ich dennoch zunächst eine Mahnung an X geschrieben und eine neue Zahlungsfrist eingeräumt. ... Erst auf diese Mahnung kam überhaupt eine Reaktion von X. ... Ist eine Zurückbehaltung überhaupt rechtens, wenn die Gegenansprüche überhaupt nicht genannt werden und daher auch keine Gegenleistung (sprich vollständige Erfüllung) durch mich tatsächlich angeboten werden kann?
4.4.2008
Nun meine Fragen dazu: Ist es rechtlich in Ordnung von dem DVD-Verleiher bzw. dessen Inkassonternehmens nach 20 Monaten nun Forderungen über Leihgebühren bis zum jetzigen Zeitraum zu erheben ? ... Inwieweit ist meine Kündigung oder auch eine Mahnung per Email überhaupt beweiskräftig ? Ich kann meine Kündigung leider nicht beweisen, die Gegenseite könnte mir aber auch keine Mahnung per Email beweisen (sollte ich denn eine bekommen haben )oder täusche ich mich da ?

| 12.7.2006
Mahnung“ nun einen Mahnbescheid sowie eine Klage in Aussicht gestellt, aber noch keine Einstellung der Gasversorgung angekündigt.

| 14.7.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe heute eine Mahnung über 59 € (54 + 5 Mahngebühr) von Nachbarschaftspost.com erhalten (Connection Enterprises Ltd) Mir wird vorgeworfen ich hätte falsche Angaben gemacht. ... Ich habe den Betrag bezahlt und eine Mail an invoice@nachbarschaftspost.com gesendet: "ich habe heute eine Mahnung von Ihnen bekommen. ... Ich werde die Sache sicherheitshalber rechtlich und behördlich prüfen lassen.
18.12.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Bin ich hier im Recht. ... Wenn ich im Recht bin, wie ist die beste Vorgehensweise. Eine Mahnung und anschließend der Anwalt?
4.3.2008
Nachfolgende verbale Auseinandersetzung haben die unterschiedlichen Rechtsauffassungen unverrückbar gefestigt. ... Diese meine Ansicht über Rechtsprechung ist nun ins wanken geraten nachdem ich in der Satzung des „Zweckverbandes für Wasser und Abwasser – Körperschaft des öffentlichen Rechts“ folgenden § gelesen habe. - Im Rahmen seines Verbandszweckes ist der Zweckverband zur Vollstreckung befugt. ... Bitte nicht die Empfehlung geben zu Zahlen und dann selbst vor Gericht zu klagen, dafür ist die geforderte Summe zu gering, sondern nur antworten mit welchen Konsequenzen ich bei Zahlungsverweigerung konkret und wirklich zu rechnen habe.
5.3.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr verwundert war ich, dass vorher keine Mahnung oder Anwaltsschreiben, geschwiege denn eine Rechnung zugestellt wurde. ... Herauf wurde jedoch nicht reagiert, sondern die Klage eingereicht. ... Jedoch klag der junge Richter nun so, als es wenn ich wohl verlieren würde.
3.9.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Leider habe ich sie nicht rechtzeitig gekündigt. ... Unter Berufung auf die Rechte aus § 627 BGB habe ich die Mitgliedschaft am 06.02.2013 per Einschreiben fristlos gekündigt. Nach drei Mahnungen hat ElitePartner einen Rechtsanwalt eingeschaltet.
17.3.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach erhalt der Klage beim Amtsgericht wurde Bezahlt. ... Verzug ist mangels einer nach Eintritt der Fälligkeit erfolgten Mahnung des Klägers nicht eingetreten. ... Das urteil beruft sich auf eine GEWERBICHE Mahnung!
123·5·10