Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

98 Ergebnisse für „kaufvertrag kosten käufer schadenersatz“


| 12.7.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun hat der Käufer, der die Wohnung vor dem Kauf zweimal besichtigt hat, am 08.07.2010 einen Gutachter durch die Wohnung geschickt. ... Ab wann ist der Kaufvertrag gültig: Notartermin, Übergabetermin, Kaufpreiszahlungstermin? ... Kann der Käufer eine Kaufpreisminderung oder sogar einen Rücktritt vom Kaufvertrag durchsetzen?

| 27.2.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Am 18.02 habe ich das Höchstgebot angenommen und dadurch ist ein verbindlicher Kaufvertrag entstanden. ... Ich bin ja auf den Käufer angewiesen. ... Gibt es eine Möglichkeit auf Vertragserfüllung/Schadenersatz zu klagen?

| 26.3.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe am 15.03.08 bei einem Autohändler hier vor Ort einen verbindlichen Gebrauchtwagen-Kaufvertrag unterschrieben. ... Am 25.03.08 war ich dann vor Ort im Autohaus und bin vom Kaufvertrag zurückgetreten (im Kaufvertrag Seite 1 gibt es ganz unten eine Fußnote "An diese Bestellung ist der Käufer zehn Tage gebunden.Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung innerhalb dieser Frist schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausgeführt hat.") ... Und: "Verlangt der Verkäufer Schadenersatz, so beträgt dieser 10 % des Kaufpreises.

| 23.2.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Für die Einhaltung der Lieferfristen übernimmt der Käufer keine Gewähr. Insbesondere berechtigt eine verspätete Lieferung den Käufer nicht zum Rücktritt und gibt ihm kein Recht zum Schadenersatz. ... Einen Schadenersatz können wir demnach auch nicht beanspruchen?
8.3.2011
Da diese noch beim Vorbesitzer lagerten, wurde im Kaufvertrag vermerkt "WR auf Stahlfelge werden nachgeliefert". ... Ansonsten würde ich auf eigene Kosten Räder kaufen und in Rechnung stellen. ... Er sagte mir die Erstattung der Kosten zu, ich wollte im Gegenzug auf die Räder verzichten.
19.10.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der Käufer besteht jetzt auf die Durchführung des notariellen Kaufvertrages,diese Durchführung wird von mir verweigert und biete die"Rückabwicklung" an. Der Käufer droht mit einer Schadenersatzklage inkl. der Kosten durchgeführter Um- und Renovierungsarbeiten in Höhe des vereinbarten Kaufpreises. ... Wenn ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht, wie und in welcher Form ist dieser vom Käufer zu begründen und zu belegen?

| 11.3.2012
Das wäre für mich grundsätzlich kein Problem gewesen und ich hätte auf Erfüllung des Kaufvertrages verzichtet. ... Bleibe ich tatsächlich allein auf entweder den Kosten für die Entfernung der extra angebrachten Tapete (und eben dieser, die nicht mehr benutzbar sein wird) oder den Neu-Kosten eines passenden Schreibtisches sitzen? Oder bezieht sich das Nichtverschulden laut BGB auf "höhere Gewalt" und ich kann Schadenersatz verlangen?

| 7.1.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Kosten 3. wird die Maklergebühr geregelt. ... Auf Ansuchen der Erschienenen beurkunde ich ihren Erklärungen gemäß nachfolgenden - 2 - Kaufvertrag I. ... Dem Käufer ist es vereinbarungsgemäß nicht gestattet, bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung ohne schriftliche Zustimmung des Verkäufers über seine Rechte aus diesem Kaufvertrag, einschließlich der erklärten Auflassung zu verfügen, insbesondere diese abzutreten oder zu verpfänden (§ 399 BGB). - 3 - III.
18.7.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Wir wollen es aber eher dem privaten Käufer verkaufen und keine "Versteigerung". ... Der notarielle Kaufvertragsentwurf lautet bisher auf den Käufer des Maklers. Der Notar hat aber erklärt, das er keinen Kosten erheben würde, wenn der Name geändert wird.

| 4.5.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Daraufhin kuendigte ich dem Notar an, dass ich den Vertrag nicht authorisieren werde, sondern am urspruenglichen, von ihm bereits aufgesetzten Kaufvertrag mit dem urspruenglichen Kaeufer festhalten wolle. ... Der Kaufvertrag wurde vor diesem Notar mit dem urspruenglichen Kauefer geschlossen, die Kosten trug, wie im Vertrag ausgefuehrt, der Kaeufer. ... Kann ich gegebenenfalls die Maklerin auf Schadenersatz verklagen - und lohnt sich der Zeit- und Geldaufwand bei dieser Summe?

| 13.1.2006
Ich habe per Absprache und fester Zusage am Telefon 2 Strickmaschinen gekauft. Für den Transport musste ich einen Mietfahrzeug- Vertrag abschließen. Einen Tag vor dem Abholtermin (morgen, Samstag, den 14.1.06), wird mir telefonisch mitgeteilt, dass die Maschinen anderweitig vergeben wurden.
10.10.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Im Kaufvertrag und im Übergabegespräch gab es keinen Hinweis auf Schäden, Mängel oder Unfälle, trotz Nachfrage. ... Kaufvertrag wurde das KFZ nicht als Mietwagen genutzt. ... Wir werden nun vom Kaufvertrag zurücktreten und möchten auch Schadenersatz geltend machen weil: Wir haben den Wagen gleich nach Übergabe vollgetankt, waren 4x bei einer Fachwerkstatt sowie außerdem beim ADAC-Gebrauchtwagen-Check.
18.6.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Als sich daselbe Problem wieder auftat erklaerte ich, dass ich nicht mehr bereit bin weitere Nachbesserungen zuzulassen, und nach massiven Drohungen mit Anwalt und mehreren eingeschriebenen Briefen etc. gewaehrte man uns einen Gutschein fuer einen kostenlosen Service ueber 250 €. ... (Sollte ich schriftlich auffordern die Reparaturversuche einzustellen, einen Gutachter beauftragen und Schadenersatz fordern?) -Wie kann ich das Fahrzeug irgendwann verkaufen und mich nicht der arglistigen Taeuschung schuldig machen, falls auch nach dieser Reparatur der Mangel nach dem Verkauf erneut auftritt (wenn ich die Geschichte einem spaeteren Kaeufer erzaehle wird das Fahrzeug ja quasi unverkaeuflich) Ich waere auch daran interessiert einen Anwalt aus dem Rhein Main Gebiet, der sich mit diesem Fachgebiet gut auskennt zu beauftragen und waere an Kosten und Erfolgschancen bei diesem Sachverhalt interessiert.

| 2.8.2007
Hier hatte der Hersteller die Rückabwicklung, um weiter Kosten auf Garantie zu verhindern selber empfohlen. ... Nach einen vereinbarten Termin zu Rückabwicklung vor 12 Monaten lehnte der Händler diese da ich bei Ihm kein neues Fahrzeug kaufen wollte ab (trotz vorherige Zusage die auch schriftlich vorliegt) Nach langem hin und her beim Händler (Entfernung 320km) konnten wir uns nicht einigen und das Auto blieb mit den ganzen Mängeln vor Ort stehen, wo es bis dato immer noch steht! ... Die generische Partei, lehnt eine übernahmen dieser kosten mit folgenden Begründungen ab: Ich hätte ja mit meinen fehlerbehaftetem Auto weiterfahren können.
3.4.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe vor einer Woche einen alten Golf als Bastlerfahrzeug bei mobile.de angeboten - sofort meldete sich ein Interessent, der den Wagen unbesehen kaufen wollte. Wir haben einen Preis ausgehandelt, per Fax auf drängen des Käufers einen Vertrag ausgetauscht und ich habe die Anzeige bei mobile gelöscht (auch auf drängen des Käufers). ... Dies ist nicht geschehen und der Käufer ist nicht mehr zu erreichen.

| 15.2.2007
Meine Frau und ich entschieden uns deswegen, das Grundstück nicht zu kaufen, da für uns die Anbringung der Solarmodule keinen wirtschaftlichen Vorteil bringen würde. ... Ich bat ihn, uns die Reservierungsgebühr zurückzuerstatten, worauf er entgegnete, dass er dies nicht tun werde, da ihm bereits Kosten enstanden wären einmal durch die Tatsache, dass er bereits andere kaufwillige Interessenten abweisen musste und zum anderen, dass er die Kosten des vorläufigen Kaufvertrages in Höhe von etwa 500,- Euro zu tragen hätte. ... Bin ich gegenüber dem Makler wegen der Entscheidung, das Grundstück nicht zu kaufen, schadensersatzpflichtig für den Fall, dass er aufgrund der abgeschlossenen Reservierungsvereinbarung andere potentielle Käufer nicht berücksichtigt hat?
3.12.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Die Beschreibung war vage beschrieben im wesentlichen als - in gutem Zustand - reparierter Unfallschaden Nun habe ich wenige Tage nach dem Kauf einen ADAC check gemacht, wobei rauskam dass viele schwerwiegende Mängel am Auto waren und immer noch sind, auch sicherheitsrelevante. Dadurch war das Auto beim Kauf auch schon nicht verkehrssicher.

| 26.1.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, am 28.12.2007 haben meine Frau und ich einen Kaufvertrag für einen Wohnzimmerschrank im Möbelhaus unterschrieben. ... Ansonsten wird 25% Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangt.
123·5