Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

485 Ergebnisse für „kaufvertrag käufer fahrzeug frage“

18.2.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Uns teilte der Käufer mit das dies ein rechtsgültiger Kaufvertrag sei. ... Nun besteht der Käufer darauf das wir in eine Werkstatt gehen und diesen Schaden durch einen Kostenvoranschlag bestätigen lassen, was mit Kosten verbunden ist.
23.3.2012
Meine Frage ist folgende: über Mobile habe ich ein Fahrzeug gefunden, besichtigt und dem Verkäufer eine Kaufzusage gemacht. Er hat das Fahrzeug Über die BMW Bank finanziert. ... Nun ist der Verkäufer drängelig (oder auch misstrauisch) geworden und wir haben vorab den Kaufvertrag aufgesetzt.
6.4.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich hatte bei autoscout24.de ein nicht ganz 3 Jahre altes Kraftfahrzeug (EZ Mai 2008) zum Verkauf angeboten, das Fahrzeug wurde privat verkauft, als Kaufvertrag diente ein "ADAC-Kaufvertrag für den privaten Verkauf eines gebrauchten Kraftfahrzeuges". ... Dem Käufer (aus Mannheim) wurde der Vertrag per Post zugesandt, nachdem er das Fahrzeug am 11.3.2011 besichtigt und Probe gefahren hat. ... Die Kaufvertrag wurde mit Übergabe des Briefes vollzogen.

| 11.4.2013
Dazu hatte ich ein Kaufvertrag vom ADAC genutzt, welcher auch den Ausschluss von Sachmängeln beinhaltet. ... Der Käufer hat bezahlt und sämtliche Papiere und Schlüssel erhalten und ist mit dem Fahrzeug weg gefahren. ... Das Auto wurde durch den Käufer bereits abgemeldet, wodurch ich annehme, dass der Käufer ebenfalls davon ausgeht, dass der Vertrag gültig ist.

| 6.8.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nach 10 Werktagen ist der Käufer immer noch nicht bereit einen möglichen Abholtermin zu nennen. Gibt es für den Verkäufer (Mich) des KFZ die Möglichkeit vom Kaufvertrag zurückzutreten? ... Wie beschrieben ist der Käufer ein Händler, kann er das Fahrzeug jetzt bei mir "parken" bis er es selber verkauft hat?

| 18.2.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nach 3 Tagen wollte der Käufer den Kauf rückgängig machen, weil eine andere Werkstatt feststellte, dass der Unterboden total durchgerostet wäre und der Wagen deshalb niemals die Plakette bekäme. ... Der Käufer will nun sein Geld zurück, was ich auch verstehe. ... Das kam erst nach dem Kauf.
23.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
(Kaufvertrag ist vorhanden. Es wurde das allgemeine Kaufvertrag aus dem Mobile benutzt) Was soll ich machen? Kann der Käufer wirklich das Auto zurück geben?

| 6.2.2005
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
A (Privatperson) besichtigt ein gebrauchtes Kfz bei B (Privatperson) und erklärt nach erfolgter Probefahrt, daß er das Fahrzeug kaufen möchte. Dies wird schriftlich wie folgt festgehalten: "Hiermit erkläre ich, (NAME A) daß ich das Fahrzeug (FAHRGESTELLNUMMER) von (NAME B) zum Preis von (PREIS) am (VEREINBARTES KAUFDATUM) kaufen werde. ... Kann der Käufer oder der Verkäufer in diesem Fall vom Vertrag zurücktreten?
5.2.2019
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Folgender Sachverhalt: ich habe am 19.12.2018 ein neues Fahrzeug der Premiumklasse gekauft (>120 TSD €). Der Autoverkäufer hat mir auf diesen Kauf auch einen ordentlichen Nachlass eingeräumt, worüber ich mich natürlich seinerzeit sehr freute. ... Das Fahrzeug soll Ende März an mich ausgeliefert werden.
31.3.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich habe vor 4 Tagen einen Fahrzeug als Händler verkauft, heute rief mich der Käufer an und meinte er hätte einen Motorschaden und er wolle das Fahrzeug zurückgeben. Das Fahrzeug hatte beim Verkauf schon einen Defekt "Motor lief unrund" das steht natürlich auch im Kaufvertrag und der Käufer ist auch gewerblich, im Kaufvertrag steht auch "Gekauft wie gesehen, ohne Garantie" und außerdem noch "keine Haftung auf jegliche Sachmängel", der Käufer hat das mit dem defekt gewusst und selbstverständlich kostet ein gleichwertiges Fahrzeug ohne einen Schaden zwischen 3500-4000€ und wir haben das Fahrzeug für 2000€ verkauft.

| 28.9.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der ursprüngliche Hagelschaden war mir beim Kauf des Fahrzeuges als Laie nicht aufgefallen. ... Eine Tag nach Abschluss des Kaufvertrages, das Fahrzeug war noch im Besitz des Voreigentümers (nicht übergeben), ließ er den Hagelschaden vom Versicherungssachverständigen schätzen. ... Dieser Mangel hätte im Kaufvertrag angeführt werden müssen.

| 30.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Leider wurde vergessen, im Kaufvertrag auf einen reparierten Vorschaden hinzuweisen. Der Käufer möchte jetzt wandeln alternativ einen Wertausgleich (500€). Um unnötigen Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen würde ich das Fahrzeug zurücknehmen.
11.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Wir nehmen öfters billige Fahrzeuge in Zahlung und können wohl kaum auf beispielsweise 1000€ Autos 1 Jahr Gewährleistung geben. ... Wie können wir es rechtlich formulieren, dass es später keine Probleme gibt und der Käufer keine Ansprüche stellen kann.

| 19.11.2010
Im Kaufvertrag stand aber die Firmeninhaberin. Leider ist der Kaufvertrag durch unglückliche Umstände (habe alle Papiere incl. ... Ich habe den Händler um Rücknahme des Fahrzeuges und Rückerstattung (telefonisch am 17.11.2010) des Kaufpreises (5950€) gebeten.
13.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich sagte aber nie diesen kaufe ich oder sonstiges in der Richtung. ... Dieser motzte nun und sagte das er das Fahrzeug dann auch nicht kauft, sondern nur wenn ich dort einen anderen PKW kaufe. ... Ist der Kaufvertrag nicht bindend für ihn?
10.9.2015
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Der Kunde wollte vor dem kauf wissen ob das Fahrzeug einen Zahnriemen (verschleißteil) oder eine Wartungsfreie Steuerkette zum Antrieb des Motors besitzt. ... Diese Info gab ich per Whatsapp mit Bild der Tabelle an den Käufer weiter. ... Das Fahrzeug fährt es ist nichts passiert bisher.

| 13.8.2009
Unfallfreiheit habe und er gerne das Fahrzeug durch Tüv/Dekra oder eine andere Organisation vor dem Kauf durchchecken lassen könne. ... Im Kaufvertrag ( gewerblich ) habe ich weder " Das Kfz ist unfallfrei " noch " hat folgende Vorschäden " angekreuzt. ... Frage 3: Was wäre mit Schäden und Mängeln am Fahrzeug, die erst sechs Monate nach dem Kauf am Fahrzeug vorlägen und mir noch nicht mitgeteilt wurden, aber jetzt durch das Gericht eine Rückabwicklung beschlossen wird.

| 2.11.2007
Guten Tag, am 25.Mai 2007 habe ich einen Kaufvertrag über einen PKW (25.00€)abgeschlossen. Der Verkäufer sagte mir, dass das Fahrzeug 10-12 Wochen Lieferzeit hätte. ... Jetzt habe ich dem Autohändler schriftlich mitgeteilt, mir dass Fahrzeug in zwei Wochen zu liefern, ansonsten würde ich vom Kaufvertrag zurücktreten.
123·5·10·15·20·25