Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

763 Ergebnisse für „kauf haus“


| 8.3.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nach etwas über einem Jahr meldete sich der Käufer mit der Beschwerde, dass Feuchtigkeit und Schimmel an mehreren Stellen im Hause vorhanden sein. ... Der Käufer hat dann am Haus freigraben lassen und festgestellt, dass das Haus sich nicht wie von uns angenommen in einer Betonwanne befindet. ... Meine Fragen: 1) Kann der Käufer uns für die fehlende Betonwanne oder wegen der Schimmelbildung belangen?

| 31.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Das Haus gehört einem verwandten Onkel/Tante. Diese versuchen das Haus seit einiger Zeit zu verkaufen und mußten während dieser Zeit mehrmals den Preis senken. ... Nun stellt sich für uns und unsere Verwandten die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, das Haus zu erwerben bzw. zu verkaufen ohne das weder der Käufer noch der Verkäufer eine Maklergebühr zahlen muss?

| 17.3.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, uns wurde vor wenigen Wochen durch einen Makler ein zum Verkauf stehendes Haus nachgewiesen. ... Unmittelbar vor Besichtigung wurde von uns eine Erklärung unterschrieben, dass uns das Objekt durch den Makler nachgewiesen worden sei und wir bei Kauf des Objektes eine Maklercourtage in Höhe von 5,95% zu leisten hätten. Frage: Ist beim Kauf dieses Hauses die Maklercourtage in voller Höhe fällig, obwohl der Makler keinen Auftrag von Seiten des Eigentümers hatte?

| 14.1.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Der Käufer ist verheiratet (beide sind berufstätig), hat das Haus mehrfach besichtigt und finanziert diesen Hauskauf (soweit ich informiert bin) vollständig über einen Bankkredit, den er eigens dafür aufzunehmen plant (Eintragung einer Grundschuld auf das gekaufte Haus im Grundbuch). Zusätzlich sollten Sie wissen, dass es sich um ein sehr altes und renovierungsbedürftiges Haus handelt, dies ist dem Käufer bekannt. ... Nun ist es so, dass der Käufer darum gebeten hat, so schnell wie möglich die Schlüssel fürs Haus zu bekommen, um mit den vor dem Einzug notwendigen Renovierungsarbeiten beginnen zu können.

| 11.4.2013
Dazu hatte ich ein Kaufvertrag vom ADAC genutzt, welcher auch den Ausschluss von Sachmängeln beinhaltet. ... Der Käufer hat bezahlt und sämtliche Papiere und Schlüssel erhalten und ist mit dem Fahrzeug weg gefahren. ... Das Auto wurde durch den Käufer bereits abgemeldet, wodurch ich annehme, dass der Käufer ebenfalls davon ausgeht, dass der Vertrag gültig ist.
26.5.2014
Ich Habe eine 2-3 Familien haus gekauft ab 1 tag gibt Wasser schaden was kann ich weiter machen ob kann ich von vertrag Zurücktreten , welchen kosten muss ich übernehmen und welche kosten ich kriege zurückbezahlt was ich habe bezahlt , die Finanzierung, Bargeld(überwiesene) Notar und alle kosten sind bezahlt bis jetzt oder welche Lösung ist am besten , die haus Schlüssel ich habe bekommen erst wenn Geld war da vorher ich konnte nicht rein ich war 3-4 mal mit Immobilien da rein die Wasser war abgestellt seit 2 Jahre , der haus Besitzerin schickt seine Mann und er kommt mit eine Hausmeister , weil er hat mehr hause , am liebsten vertrag zurück treten MFG

| 20.9.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir (Mama,Papa,Tochter und Schwiegersohn) wollten auf einem Grundstück zwei Häuser bauen. ... Die Häuser wurden vermietet. ... Dann ein Haus wurde verkauft.

| 26.4.2013
Wir planen den Kauf einer Immobilie. ... Nun unsere Fragen: - wer bestimmt welcher Käufer den Zuschlag bekommt? ... - welche Dinge müssen wir beim Kauf dringend beachten, wo sind die typischen Fehlerquellen. - von wem erfahren wir ob wir die Immobilie sicher bekommen - ist es sinnvoll den Ankauf von Anfang an mithilfe eines Anwalt abzuwickeln und welches Rechtsgebiet betrifft das?

| 23.5.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Einem Makler haben wir einen Auftrag zur Vermittlung erteilt (1% Courtage zu unseren Lasten, Rest zahlt Käufer). ... Die Courtage würde er von seinem Kunden, dem Käufer, erhalten. ... Unserer Ansicht nach kommt der Auftrag doch vom potentiellen Käufer, ein geeignetes Haus zu finden?

| 12.7.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
„Der Käufer versichert, dass ihm der der derzeitige Zustand des Vertragsobjektes bekannt ist. ... Nun hat der Käufer, der die Wohnung vor dem Kauf zweimal besichtigt hat, am 08.07.2010 einen Gutachter durch die Wohnung geschickt. ... Gehört die Dachkonstruktion bzw. die Fachwerkbalken im Wohnbereich (als tragende Balken) zum Sonder- oder Gemeinschaftseigentum der Eigentümergemeinschaft des Hauses?
22.7.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe mit Vertrag im Juli 2012 mein Grundstück mit Haus an eine GmbH verkauft. ... Wir hatten daraufhin 6 Monate Zeit (bis zum 15.7.2013) ein neues Haus zu finden und das Grundstück zu räumen. ... Der Käufer zahlt aber nicht.

| 23.8.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, vor kurzem habe ich im Internet ein Haus zum Verkauf entdeckt und habe mit dem Besitzer Kontakt aufgenommen. ... Wie sich im Erstgespräch mit dem Makler herausstellte, handelte es sich um das gleiche Haus. ... Jetzt stellt sich für mich folgende Frage: Muss ich die 3,48 % Maklerprovision bei einem Kauf bezahlen, obwohl ich das Objekt als erstes vom Besitzer angeboten bekommen habe?
23.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der Käufer eines Hauses möchte nun vom notar. ... Seine Notarangest. sagte alle Kosten müssen vom Käufer getragen werden. ... Daher nun die Frage wer den Kauf- bzw. den Aufhebungsvertrag bezahlen muss ?
12.6.2009
Hallo, ich habe am 13.5.09 ein Haus besichtigt, welches durch einen Makler angeboten wurde. ... Am 9.6.09 sahen wir dann, dass das Haus privat angeboten wird, der Vertrag zwischen Verkäufer und Makler besteht nicht mehr. Kann der Makler aufgrund obiger Bescheinigung von mir die Provision verlangen, wenn ich es jetzt kaufe, auch wenn kein Vertrag mehr zwischen ihm und dem Verkäufer besteht?
15.8.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Passiert das, wird das Haus baufällig. ... Der Zustand wurde wie folgt beschrieben: "Der Vertragsgegenstand wird verkauft im gegenwärtigen gebrauchten Zustand, in dem er sich bei Besichtigung befand und der dem Käufer bekannt ist. Dem Käufer ist bekannt, dass sich der Vertragsgegenstand in einem sanierungsbedürftigem Zustand befindet.

| 9.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben ein Haus gekauft welches zum 01.09.2016 gerräumt werden soll. ... Der Sohn der Eheleute bewohnt das Haus derzeit allein. ... Wir müssen aber zu diesem Termin mit den Renovierungsarbeiten beginnen, da unser Haus schon verkauft ist.

| 21.10.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, meine Lebensgefährtin und ich haben ein Haus käuflich erworben und am WE den Kaufvertrag notariell abgeschlossen. ... (alles fest mit dem Haus verschraubt) noch extra Geld haben. ... (Beispiele für mit dem Haus verschraubte Gegenstände: Lampen innen und außen, Badspiegel, Markise, Einbaumöbel im Bad, Lichtschalter, Steckdosen, Gardinenstangen, Bad- bzw.
9.1.2008
Da diese Firma damit warb, eine vorhandene Immobilie(auf einem für uns zu groß gewordenen Grundstück) in unserem Auftrag zu verkaufen und sich auch um ein neues Grundstück für das zu bauende Eigenheim zu kümmern, ließen wir uns eingehend über den Typ des Musterhauses beraten und erklären, dass erst im Falle des Verkaufs unserer Immobilie ein Kaufvertrag für das neue Haus abgeschlossen werde.In dieser Meinung unterschrieben wir bei der Firma einen Vertrag über den Bau dieses Hauses. Über eine Widerspruchsfrist wurden wir nicht belehrt.Wir erhielten auch kein Vertragsformular.Als wir meiner über 80-jährigen Mutter davon erzählten, war sie darüber sehr schockiert, weil mein verstorbener Vater sehr viel beim Bau unseres Hauses geholfen hatte. Wir versprachen ihr, unser Haus zu behalten und den Kaufvertrag zu stornieren.Einen Werktag später(Montag) rief ich bei der Firma an und erklärte das Problem.
123·5·10·15·20·25·30·35·39