Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

162 Ergebnisse für „kündigung krankheit“


| 28.10.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Leider ist meine Krankheit in den letzten Monaten so schlimm geworden, dass ich nun ein ärztliches Attest vorweisen kann.
27.2.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Welche rechtlichen Auswirkungen kann es haben, wenn 1. der freie Mitarbeiter seine Kündigung eines Dienstvertrags wegen Krankheit einreicht 2. der freie Mitarbeiter innerhalb dieser Kündigungsfrist wegen Krankheit keine Dienstleistungen mehr erbringen kann?
8.7.2008
von Rechtsanwalt André Sämann
Ich bin selbständig und habe einen 5-Jahresvertrag bei einem Franchisegeber abgeschlossen, dieser beinhaltet keine ´Probezeit´ sondern nur ein außerordentliches Kündigungsrecht aus wichtigem Grund. ... Ich habe dem Franchisegeber bereits mehrfach meine Situation mitgeteilt und auch, dass ich wegen dieser Krankheit seit zwei Monaten keine Umsätze mehr erzielt habe. ... Meine Frage nun: Kann ich auf Grund der Krankheit das Recht auf die außerordentliche Kündigung in Anspruch nehmen?
25.8.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einige Fragen bezüglich der außerordentlichen Kündigung eines Fitnessstudio Vertrages begründet durch Krankheit. ... Allerdings hat mich die Recherche im Internet bezüglich einer solchen Kündigung sehr vorsichtig gemacht. ... Könnte diese Tatsache allein begründen, dass der Studiobesitzer die nun durch Krankheit bedingte außerordentliche Kündigung vor Gericht anzweifeln kann, da es nahe liegen könnte, dass ich mir das Attest nun nur als zweiten "Ausweg" habe ausstellen lassen?
30.1.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Bei Abschluß der Mitgliedschaft erklärte mir die Mutter, dass der Junge eine bestimmte Krankheit hätte und wir vereinbarten, dass wenn diese Krankheit ihn an der Ausübung des Sportes hindern würde, dass er dann einen ärztlichen Attest mitbringen müsste und dann sofort kündigen kann. ... Nachdem die Mutter uns schriftlich kündigte mit dem Hinweis auf die bekannte Krankheit, aber ohne einen Attest beizulegen, forderten wir diesen ein. ... Die Mutter legte uns nun als nächstes einen 5 Jahre alten ärtzlichen Bescheid vor, auf dem stand, dass der Junge die angegebene Krankheit hat.
23.11.2012
Laut Vertrag ist eine fristlose Kündigung ohne Fälligkeit einer Vertragsstrafe nur bei Fällen höherer Gewalt möglich. ... Und zählt das für alle Krankheiten? Oder darf die Krankheit nicht absehbar sein.
24.10.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Meinem Fitnessstudio in Hamburg habe ich krankheitsbedingt am 24.6. unter Beifügung eines ärztlichen Attests gekündigt. ... Daraufhin antwortete das Studio, dass ich doch trotz Krankheit weiterhin, wenn auch nur in anderen Teilbereichen, in dem Studio weiter trainieren könne, was ich als Frechheit empfand, da sich dort jemand erdreistet, seine vergleichsweise minder qualifizierte Kompetenz über die meines Spezialisten zu erheben.

| 19.7.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich habe dem Betreiber eine außerordentliche Kündigung wegen Krankheit übergeben. Der Betreiber ignoriert die Kündigung und hat mir daraufhin einen Ruhevertrag zugeschickt. ... Ist es laut Rechtsprechung nicht rechtmäßig aufgrund von Krankheit fristlos zu kündigen?
2.5.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ist unsere finanzielle Situation Grund für eine fristlose Kündigung? ... Obwohl die Krankheit bisher das Betreiben des Geschäfts nicht beeinträchtigt hat? ... Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

| 15.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe mich darauf berufen, nachdem vom Studio Mahnungen kamen und ein Brief, in dem mir das Studio mitteilte, es wolle sich bei meinem Arzt erkundigen nach meiner Krankheit (das ist gar nicht zulässig, oder?) ... Ist es überhaupt rechtlich zulässig, nach fast drei Jahren im Zuge eines Mahnverfahrens die Kündigung, den Kündigungsgrund anzufechten? ... Das Studio hat sich fast drei Jahre Zeit gelassen, die Kündigung von damals anzuzweifeln und sich nie mehr in der Zwischenzeit bei mir gemeldet.
8.2.2013
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Am 8.10.12 kam sie das letzte Mal zum Training und hat alle weiteren abgesagt, aufgrund einer Krankheit. ... Kündigung zum 1.10.12. ... Die Beantragung der Ruhezeit muss schriftlich im Voraus bzw. bei Krankheit zeitnah eingereicht werden.
2.11.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Krankheit und bei nicht erfolgreicher oder mehrmaliger Teilnahme. ... >Daher wird der Kurs um 2-3 Wochen verschoben - deshalb wurde meine Kündigung i.S. des §626 BGB nicht akzeptiert, weil ich nach deren Meinung "in 4-6 Wochen genesen bin".
28.6.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Aufgrund von Krankheit einiger Mitarbeiter und einer schlechten Prognose werden wir mit dem Beginn bzw Erfüllung des Vertrages ein Minusgeschäft machen. Im Vertrag selber haben wir das Recht auf außerordentliche Kündigung.

| 3.2.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sollte die Kündigung nicht rechtzeitig eingehen, verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils 3 Monate. ... Dieser wurde mir verweigert mit der Begründung, dies ginge nur bei Krankheit oder Schwangerschaft oder aus beruflichen Gründen. ... Ich habe daraufhin das nachstehende Kündigungsschreiben am 29.01.2007 abgegeben: "Fristlose Kündigung Sehr geehrte Frau XXXXXXX, ich nehme Bezug auf das am 25.
29.2.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meines Wissens nach existiert ein Gerichtsurteil, welches ausdrücklich das Recht auf außerordentliche fristlose Kündigung im Falle einer Schwangerschaft, Krankheit, Wohnungswechsel etc. feststellt: Zitat: Fristlose Kündigung des Fitness-/Sportstudiovertrags: a. ... Eine fristlose Kündigung ist nach § 314 BGB bei Dauerschuldverhältnissen immer möglich. ... Die Rechtsprechung hat u.a. für eine außerordentliche fristlose Kündigung anerkannt: Krankheit, Wohnungswechsel, Schwangerschaft, Grundwehrdienst etc..

| 16.10.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Die Kündigung wurde nicht anerkannt, sondern der Vertrag für 2 Monate stillgelegt. ... Ich bekam ein Schreiben in dem nur darauf hingewiesen wurde, dass meine Kündigung zum 30.11.2008 angenommen wird und da meine Krankheit chronisch sei schon bei Vertragsabschluss bestanden haben müsse.

| 22.11.2010
Das Fitnessstudio hat die vorzeitige Kündigung nicht akzeptiert, bucht weiterhin alle 2 wochen die Beiträge von meinem Konto ab.
26.5.2014
Nun bin ich durch eine Krankheit seit 6 Monaten Arbeitsunfähig und habe von meinem Arbeitgeber die Kündigungsandrohung bekommen.
123·5·9