Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.301
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

905 Ergebnisse für „kündigung außerordentlich“

1.10.2015
837 Aufrufe
von Rechtsanwältin Elena Ronimi
Sehr geehrte Damen und Herren, Parship hat meine außerordentliche Kündigung wegen Schwangerschaft abgelehnt. ... Eine Schwangerschaft sei "kein Anlass für eine außerordentliche Kündigung". ... Parship hat nun "die Kündigung wirksam zum Ende der aktuellen Vertragslaufzeit" (27.7.2016) eingetragen.
26.6.2014
1403 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Kündigungsfrist gem.
30.1.2016
453 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Mitglied bzw. dessen Mutter als Vertragspartnerin, meiner Schule möchte von seinem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen, da der Junge gesundheitlich angeblich nicht mehr in der Lage ist am Unterricht teilzunehmen. ... Meines Wissens nach ist das ja aber sowieso jedem möglich, wenn ein wichtiger gesundheitlicher Grund vorliegt außerordentlich zu kündigen.
7.7.2011
1819 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Parallel habe ich wieder per Einschreiben einen Brief an den Mobilfunkbetreiber geschrieben und eine Frist zur Nennung des Kündigungstermins gesetzt (> 14 Tage), sonst ginge ich von einer Anerkennung einer sofortigen Kündigung aus. ... Ich kündigte außerordentlich. ... Ich möchte nun wissen, ob ich Aussichten habe, diese außerordentliche Kündigung (ich fühle mich wirklich massiv belästigt und habe keine Lust, mit so jemand das Vertragsverhältnis fortzusetzen - mache das Handy schon nicht mehr an) durchzufechten und wie es rechtlich aussieht - müssen die mich auf Fortführung verklagen, wenn ich drauf bestehe und nicht mehr zahle oder muß ich die auf Beendigung verklagen?
24.10.2007
5398 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Kündigung wurde unter dem Hinweis "... auf die wirtschaftlich schwierigen Zeiten..." abgelehnt. ... Vom KiGa haben wir daher eigentlich ein freundliches und familienunterstützendes Entgegenkommen erwartet; sprich die Akzeptanz unserer ausserordentlichen Kündigung. ... Frage: Bei aller Liebe zum Interpretationsspielraum des anfangs genannten Kündigungs-Passuses unseres Betreuungsvertrags: Ist die Geburt unseres dritten Kindes inkl. der neuen familiären und beruflichen Situation etwa kein "schwerwiegender Grund", der zu einer ausserordentlichen Kündigung berechtigt?

| 26.6.2007
5619 Aufrufe
Zum Zeitpunkt der Kündigung des alten Kindergartens haben wir der Musiklehrerin eine außerordentliche Kündigung zum 31.07.2007 übergeben, wegen Wechsel des Kindergartens. Die Musiklehrerin hat diese außerordentliche Kündigung abgelehnt und die 3 monatige Kündigung zum 14.09.2007 akzeptiert. Sind wir im Recht mit unserer außerordentlichen Kündigung oder die Musiklehrerin, mit ihren dreimonatigen Fristen?

| 14.12.2014
528 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe daraufhin eine ausserordentliche Kündigung vorgenommen, mit der Begründung das die Hausordnung massiv verändert wurde und nicht Bestandtel meines damaligen Vertrages sei. Antwort:"Die Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden, Diese sind nach den uns bislang vorliegenden Informationen mit meinen Schreiben nicht gegeben".
24.8.2010
32358 Aufrufe
Also habe ich vor dem Umzug meinen Mobilfunkvertrag außerordentlich gekündigt und eine Kopie der Abmeldebestätigung vom Einwohner Meldeamt beigefügt. ... T-Mobile bestätigte die Kündigung und wollte die ausstehenden 18 Monatsraten mal 60 € auf einmal bezahlt bekommen. ... Jetzt die Frage: • Habe ich ein Anrecht darauf meinen Mobilfunkvertrag außerordentlich zu kündigen wenn ich aus beruflichen Gründen in die Schweiz ziehe?
5.8.2015
802 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige eine Einschätzung von Ihnen ob in meinem Fall eine außerordentliche Kündigung möglich ist. ... Den Sachverhalt haben wir prüfen lassen und teilen Ihnen mit, dass eine fristlose oder vorzeitige Kündigung nicht möglich ist.

| 24.7.2013
756 Aufrufe
Außerordentliche Kündigungen sind stets begründet möglich. ... Juli erklären, damit wir dann im nächsten Satz sogleich die außerordentliche Kündigung ebenfalls zum 31. ... Die Begründung für die außerordentliche Kündigung soll in der außerhalb unseres Einflusses liegenden Verfahrensdauer in der Berufung liegen.

| 4.4.2014
1748 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Besteht hier evtl. auch aus diesem Grund die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung sowie der Klage auf Schadenersatz wegen der Verletzung von vorvertraglichen Aufklärungspflichten? ... Ende einer weiteren Vertragsperiode von einer der Vertragsparteien gekündigt wird. (2) Eine Kündigung dieses Vertrages ist – mit Ausnahme der vorgenannten Kündigungsfristen – nur aus wichtigem Grund zulässig. Insbesondere steht dem Franchisegeber das Recht zur sofortigen außerordentlichen Kündigung zu, wenn der Geschäftsbetrieb aus vom Franchisenehmer zu vertretenden Umständen nicht spätestens sechs Monate nach Inkrafttreten dieses Vertrages eröffnet ist. (3) Einer Kündigung aus dem wichtigen Grund der verzögerten Geschäftseröffnung müssen ernsthafte Bemühungen des jeweils vertragstreuen Partners vorangegangen sein, den andern zu vertragsgemäßem Verhalten anzuhalten; außerdem sind zwei schriftliche Abmahnungen zu übermitteln, wobei zwischen erster und zweiter Abmahnung sowie zweiter Abmahnung und Kündigung jeweils eine angemessene Frist von 30 Tagen zur Herstellung eines vertragsgemäßen Zustandes einzuräumen ist. (4) Jede Kündigung ist nur dann wirksam, wenn sie durch eingeschriebenen Brief erfolgt. § 30 Schlichtungsklausel (1) Streitigkeiten über die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem Vertrag sind im Hinblick auf ihre möglichen Auswirkungen auf den Erfolg des Systems einvernehmlich zu regeln. (2) Können sich die Parteien nicht einigen, rufen sie einen Schlichterausschuss an, dessen Besetzung einvernehmlich bestimmt wird, wobei bei Meinungsverschiedenheiten der Franchisegeber den Stichentscheid hat.

| 16.3.2011
1418 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Kann ich jetzt außerordentlich kündigen und welche Fristen sind zu welchen Bezugsterminen einzuhalten?
6.11.2006
20193 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Von dem Kabelanbieter kam keine Reaktion auf meine Kündigung. ... Mittlerweile 6 Wochen nach der Kündigung erhielt ich endlich eine Reaktion auf meine Kündigung: 1. die Kündigung wird zum Ende der Vertragslaufzeit von 24 Monaten anerkannt 2. die Fristlose Kündigung wäre ungültig, da meine Kündigung aufgrund der Netzumstellung erfolgt sei (von der ich bis heute nicht offiziell Informiert worden bin!) ... (Falls meine "fristlose Kündigung" aus irgend einem Grund ungültig sein sollte) Vielen Dank im Vorraus Kai

| 28.11.2014
3124 Aufrufe
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Meine Fragen wären: 1) Ist eine außerordentliche Kündigung unter diesen Voraussetzungen gerechtfertigt? 2) Kann ich die (außerordentliche) Kündigung nur bezüglich Teilen des Vertrages (TV behalten) aussprechen ? ... Kann ich diese (vorausgesetzt, die Kündigung ist rechtens) zum Jahresende mit dem Hinweis auf die Kündigung einstellen?
4.10.2007
31785 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
ich habe vor kurzem versucht meinen Handyvertrag Aufgrund desses das meine Freundin in einem vom Vodafone Netz schlecht bis gar nicht abgedeckten Grenzgebiet zu Deutschland wohnt(angegeben mit Wohnsitzwechsel)ausserordentlich zu kündigen.

| 19.3.2011
3349 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wenn eine Privatperson aufgrund einer zum 01.04.2011 wirksamwerdenden Preiserhöhung eine außerordentliche Kündigung zum 31.03.2011 an Teldafax per Fax und per Einschreiben am 10.02.2011 schickt und bis heute keine Antwort oder irgendeine Reaktion darauf erhält, was passiert dann? Ist die Kündigung wirksam, oder wie lange muss man auf Rückantwort warten?

| 3.8.2011
2550 Aufrufe
Bereits im Vertrag wurde eine ausserordentliche Kündigung aus privaten oder persönlichen Gründen ausgeschlossen. Nun habe ich aus beruflichen Gründen eine Kündigung nach §314 BGB eingereicht, da ich umziehen werde. ... Grundsätzlich ist die Kündigung ja einseitig, aber gilt dies auch für die ausserordentliche?

| 28.10.2009
3734 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Kann ich auf Grund dieser Aussage den Vertrag außerordentlich kündigen?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46