Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2 Ergebnisse für „kündigen gmbh wettbewerbsverbot person“

15.10.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Beide Tätigkeiten werde ich ab dem 1.1.2019 unter einer GmbH zusammenfassen, meine Kunden sind hierüber bereits informiert. ... Da ich nun jedoch die Gründung einer GmbH anstrebe und gleichzeitig jederzeit die Möglichkeit habe, beim Personalvermittler binnen 14 Tagen zu kündigen, stellt sich mir folgende Frage: Unterliegt die GmbH - die neuer Auftragnehmer des Kunden werden soll - ebenfalls dem Wettbewerbsverbot, da ich dort als Gesellschafter-Geschäftsführer angestellt bin? Oder wird die GmbH als völlig unabhängige Rechtsperson gewertet und das Wettbewerbsverbot betrifft nur mich in Person, nicht jedoch meine Tätigkeit bei meiner GmbH?
27.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun ist es erforderlich, dass ich mit ihm eine Provisionsvereinbarung schließe, genauer gesagt, meine Firma (ME GmbH Co KG). mit seiner Firma die (IB GmbH). ... Allerdings wird diese mit einer seiner Firmen, also einer juristischen Person, geschlossen und ich glaube nicht, dass ich mit dieser eine Vereinbarung über andere Firmen von Herrn X treffen kann. ... Sollte Herr X dies entgegen vorliegender Vereinbarung ohne Erlaubnis von ME GmbH Co KG doch tun, so hat er Schadensersatzzahlungen an ME GmbH Co KG zu leisten, und zwar in Höhe der Provision, die ME GmbH Co KG erhalten hätte, wenn die IB GmbH den Kauf getätigt bzw. abgewickelt hätte, selbst wenn diese zu diesem Zeitpunkt nicht mehr existiert.
1