Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

107 Ergebnisse für „käufer verkäufer zustand grundstück“

8.6.2005
Vor dem Kauf wurde das Grundstück geteilt, das Vorder habe ich gekauft, das hintere(unbebaut) ist beim Verkäufer verblieben, welcher es in ca 2Jahren weiterverkaufen möchte. ... Was bedeutet das jetz für mich im Bezug auf das Wegerecht, wie ist jetzt die rechtliche Lage wenn das Hintere Grundstück verkauft wir? Gilt dann nur noch das Notwegerecht, weil das Grundstück auf anderem Wege nicht zugänglich ist?

| 22.10.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich wollen ein Grundstück mit einem Einfamilienhaus erwerben. ... Die Verkäuferin weist ausdrücklich auf den insgesamt mangelhaften Zustand des Objektes hin. Der Zustand des Vertragsobjektes ist den Erwerbern durch eingehende Besichtigung bekannt.
20.9.2006
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Folgender Fall: Wir haben auf (durch herumfragen bei Nachbarn der Gegend) ein Objekt gefunden, das wir kaufen möchten. ... Als Fotos kam am 17.7. ein PDF mit Bezeichnung "exposee", in dem auch aufgeführt war: "Der Käufer zahlt im Erfolgsfall an die Firma .. eine Käufer-Maklerprovision von 3,48%." ... Im jetzt vorliegenden Notarvertrag -den wir kommenden MO unterzeichnen wollen- ist folgendes enthalten: "Der Verkäufer und der Käufer erkennen hiermit an, dass dieser Kaufver-trag durch die Vermittlungstätigkeit von Herrn ... zustande gekommen ist und dieser von beiden Vertragsparteien mit der Vermittlung beauftragt war."

| 22.10.2012
Grundstück für 2 Wochen und übersenden Sie uns danach einen Kaufvertragsentwurf. ... Ich habe dann beim Makler und dem Notar angerufen und bekundet, daß ich kein Interesse mehr an dem Grundstück habe. ... Der Entwurf muß doch sowie so für das Grundstück gemacht werden und kann für den letzt endlichen Käufer doch wieder verwendet werden.

| 5.8.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der (voraussichtliche) Mieter bekundete bei den Gesprächen auch ein ernsthaftes Interesse über den Kauf der Photovoltaik-Anlage und ggf. sogar einen Kauf des Gebäudes und Grundstückes. ... Weiterhin hat mein (zukünftiger) Mieter/Käufer zusätzlich zwei Vorkaufsrechte erhalten: 1. ... Schadensersatz wegen unnütze Aufwendungen und/oder entgangener Gewinn aus dem möglichen späteren Verkaufs der PV-Anlage durch die verbindliche Vereinbarung aus Juli mit dem Mieter/Interessenten, entgangener Gewinn Vermietung und/oder Verkauf des Gründstückes/Gebäude ?
4.7.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Aufgrund eines finanziellen Engpasses mussten wir ein Teil unseres Grundstückes verkaufen. ... Die Gemeinde setzte die Auflage das( Unsere Firma ist ein Landwirtschaftlicher Betrieb)wir am Nachbargrundstück als Ausgleich einen Teil kaufen. ... Es müßte nun Schadensersatz und Wiederaufbau des vorhandenen Zustandes erfolgen.

| 22.1.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Wir sind seit längerem auf der Suche nach einem Haus oder Grundstück. ... Er wollte damals nicht über den Makler verkaufen. ... Ist hier ein Vertrag mit dem Makler zustande gekommen?

| 29.11.2011
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Ich habe den Makler erreicht und daraufhin einen Besichtigungstermin für den folgenden Dienstagnachmittag vereinbart, welchen ich jedoch am Dienstagvormittag wieder abgesagt habe, nachdem mir bekannt wurde, dass der Makler zwar vom Verkäufer beauftragt wurde, jedoch vom Käufer die Provision verlangen wird. ... Es war in keinem der Telefonate von einer Vergütung durch den Käufer die Rede, schriftliche Vereinbarungen gibt es nicht. ... Meine Frage: Kam durch meine beiden Telefonanrufe bereits ein Maklervertrag zustande, obwohl mir der Inhalt nicht bekannt gewesen sein konnte?
25.6.2019
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Darf der Verkäufer in der Übergangsphase zwischen meiner Unterschrift und Bezahlung o. Grundbucheintrag (3 Monate), weiterhin auf das Grundstück zugreifen und verändern ,indem er z,B. Erdaushub seiner benachbarten Grundstücke auf mein Grundstück verteilt?
19.6.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Zu folgendem Sachverhalt benötige ich juristische Beratung: Mein Mann und ich haben im Februar 2007 bei einer Kreissparkasse ein Grundstück (Größe: 616 qm, Wert: 60984 EUR) reservieren lassen mit der Absicht, dieses später zu kaufen. ... Dort gab mir der zuständige Sachbearbeiter zu verstehen, dass wir keinesfalls die Anzahlung in voller Höhe zurück erhalten würden, da sich angeblich schon einige Leute für unser reserviertes Grundstück interessiert hätten und man dieses aufgrund unserer Reservierung nicht habe verkaufen können. ... Ist die zustande gekommene Reservierungsvereinbarung überhaupt wirksam (da sie ja ohne notarielle Anwesenheit unterzeichnet wurde)?

| 9.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hätte der Verkäufer mir nicht zugesichert das dieses Grundstück erschlossen ist hätte ich diesen Kaufpreis von 12000.-€ nie gezahlt. Dann wäre das Grundstück on 400m3 nur 2-3 € pro m2 Wert gewesen. Er hat zuerst zugesichert das es erschlossen ist und dann kommt der Satz alles was ab jetzt kommt muß der Käufer übernehmen.
25.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Jetzt stehe ich als Eigentümer (Verkäufer) des Grundstückes ohne Zahlung da, weil die beiden Käufer (Käufer und bbv-Landsiedlung) vor Gericht über die Richtigkeit des Vorkaufsrechtes streiten.

| 27.2.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich gehe davon aus, dass ich z.B. 2 Monate vor Ablauf der 5 Jahresfrist einen Vorvertrag mit dem künftigen Besitzer des Grundstücks schließen kann, der eigentliche Kaufvertrag wird dann nach Ablauf der Frist am 19.
20.3.2011
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
1 Grundstückskaufvertrag ist abgeschlossen 2 Kaufpreiszahlung über Notaranderkonto mit Löschungbewilligungen von Altschulden des Verkäufers etc. 3.Für das Grundstück ist dann eine Auflassungsvormerkung eingetragen. 4. ... Frage: Ist die Eigentumsumschreibung trotzdem vollzogen bzw. wird die Auflassung vorgenommen, wird also der Käufer für den eine Auflassungsvormerkung eingetragen wurde, trotzdem regulärer Eigentümer, obwohl der Kaufvertrag nichtig ist? ... Haftet der Käufer gegenüber den Gläubigern, die ja vom Notar bedient wurden bzw. kann er von diesen das Geld zurückfordern wenn es eventuell zu keiner endgültigen Eintragung im Grundbuch kommt?
15.5.2011
Nun verkauft die Gemeinde dieses Grundstück gegen Gebot. ... Die Umspannstation nimmt mit Grababstand 21 qm des Grundstücks in Beschlag und ist mit einem Zaun abgegrenzt, sodass wir garnicht auf die Idee kamen, das diese zum Grundstück gehört. ... Kann die Gemeinde einfach an einen anderen Bieter verkaufen?
23.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ein Makler bot auf den einschlägigen Immobilienseiten im Internet diverse Grundstücke an. ... Wie die Grundstücke des ersten Bauabschnitts seien auch die Grundstücke des zweiten Bauabschnitts ausschließlich (!) ... Er hatte nie einen Verkaufs-Auftrag für den zweiten Bauabschnitt.

| 24.8.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Wir beabsichtigten ein Wochenendhaus zu kaufen und zahlten 2000 Euro an Wir gaben als Referenz unseren jetzigen Vermieter an,der Verkäufer bestätigte nach einem Telefonat mit ihm das alles in Ordnung ist..Da der Gesamtkaufpreis zu hoch war vereinbarten wir mit dem Verkäufer einen Kauf auf Mietkaufbasis mündlich.Dieses Holzhaus war als Dauerwohnsitz geplant,was auf dem Platz aus möglich ist. ... In einer weiteren Email teilt uns der Verkäufer mit das die Pacht des Grundstückes(Platzverpächter nicht der Verkäufer)für einen Festwohnsitz möglicherweise die dreifache normale Pacht kosten würde,er würde das noch prüfen und uns Bescheid geben.Bei einem Gespräch mit dem Verpächter am Telefon bekamen wir die Auskunft das dieses nicht stimmt,der Verpächter hat das auch nie zu jemanden gesagt.Auch verschiedene Klauseln im Vertrag z.b.das bei Verzug oder ausbleibenden Zahlungen die Zahlungen als Miete verbucht und nicht rückerstattet werden Der Vertrag wurde von uns nicht unterschrieben !.Diese Sachlage hat uns zu der Entscheidung gebracht,von diesem Kauf lieber Abstand zu nehmen ,da wir das Gefühl hatten "über den Tisch gezogen zu werden".
14.10.2008
Dieses Grundstück kann auch noch mit anderen Grundstücken getauscht bzw. ein anderes Grundstück gekauft werden. Insofern ist der Verkauf des Verkäufers bzw. der Kauf des Käufers Grundstück nicht 100% verbindlich im Gegensatz zu Punkt 1 dieses Paragraphen. § 2 Kaufpreis 1. ... Der Käufer erkennt diesen Zustand als vertragsgemäß an.
123·5·6