Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.555 Ergebnisse für „internet vertrag“

13.4.2008
1920 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, im September 2007 wollte ich per Internet einen DSL-Anschluss bei 1&1 beantragen. ... Nach einer Woche überlegte ich es mir anders und stornierte den Vertrag. ... Laut Aussage der Hotline hätte es technisch gar nicht sein können dass ich zu dem Zeitpunkt den Vertrag über Internet abschließe.

| 14.2.2014
925 Aufrufe
Verträgen. ... Hiermit kündige ich alle laufenden Verträge mit Ihnen, bzw. alle Verträge in Bezug auf die Internetseite „xyz" bzw. ... mit sofortiger Wirkung, bzw. zum nächst möglichen Zeitraum. ... Der Vertrag vom 28.12.2013, Bestellnummer: #...40 – Rechnung #...17 - Rechnung #...50, ist von mir am 28.12.2013 bereits angefochten bzw. widerrufen worden.

| 25.11.2010
1136 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ein Internet-System-Vertrag ist nach gängiger Rechtssprechung ein Werkvertrag und somit jederzeit kündbar egal was in den AGB´s des Anbieters steht! Ich muss also weder eine Frist einhalten noch irgendwelche anderen Vertragsbindungen fürchten ?

| 5.8.2008
1532 Aufrufe
Guten Tag, ich hatte ganz voreilig am 16.07.2008 bei einem Hausbesuch von einer Außendienstmitarbeiterin von "*****" einen Anzeigen-Auftritt im Internet für 813,00€ + MWST unterschrieben, der dann ab 21.07.08 geschaltet werden könnte. ... Durch Nachzahlungsforderungen unserer Energielieferanten stehe ich nämlich an der Wand. "*****" lehnt das aber ab, höchstens in 3 Raten zahlbar.( den Ratenzahlungsvertrag habe ich aber noch nicht unterschrieben)und wenn ich den Vertrag nicht sofort unterschreibe, wird die gesamte Summe fällig..... Komme ich aus diesem Vertrag wieder raus?
30.11.2013
1145 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nach Recherche im Internet über diese Agentur habe ich viele schlechte Nachrichten gelesen. ... Ist der Vertrag trotzdem gültig? ... Im Internet ist aber zu lesen, dass diese Agentur sehr hartnäckig ihr Geld einzutreiben versucht.
14.12.2006
4847 Aufrufe
Meine Tochter, (14 Jahre) hat über einen Internetanbieter, der mit 111 Frei-sms`en warb, (14-tägige Probezeit und dem üblichen Widerrufsrecht innerhalb dieser Frist), durch nicht Widerrufen, einen "Vertrag abgeschlossen", natürlich ohne sich das Kleingedruckte durchzulesen.
15.8.2011
1580 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Im Vertrag ist leider kein Wort davon zu sehen, dass die monatliche Rate den Hostinggebühren entsprechen und von Referenzkunde ist auch keine Rede. Trotzdem ist in meinen Augen mein Vertrag ein Internet-System-Vertrag, der wie nach BGH vom 27. ... Sie vergleichen meinen Vertrag mit dem eines Mobilfunkvertrages, der ein Handy subventioniert.
17.4.2015
965 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Eheleute brauchen Internet und TV von Telekom nicht, da sie bereits TV in eigener Muttersprache über Kabel haben/bezahlen! ... 3. verstand Ehefrau nicht, was der Vertrag beinhaltete Hat dieser Vertrag/Änderung überhaupt zustande kommen dürfen aufgrund der fehlenden Unterschrift und unnötiger Inhalte des Vertrags? ... Kann man diesen Vertrag anfechten?
23.5.2006
2719 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
hallo, ich habe am 15 april auf der internetseite www.1sms.de einen vertag abgeschlossen. ich wollte mich für ein gewinnspiel anmelden.dazu wurde mir versprochen 125 sms gratis und sofort versprochen. nach der anmeldung dann konnte ich auch wirklich sms versenden. nur waren es leider nur 3 stk und nicht 125 sms. es stand auch nur in den agb´s das mann sich jetzt 12 monate lang gebunden hat. ich wollte den vertag kündigen, doch es wurde mir gesagt das ich dies nicht mehr tun könnte, da ich den service bereits genutzt hätte und ich mich dadurch einverstanden hätte. als ich mich ein weiter mal telefonisch und per mail beschwehrt hatte, bekam ich 5 sms gut geschrieben. ich wußte aber nicht vorher das es nur 5 waren. also versendete ich diese. -ich möchte eigentlich nur wissen, ob ich noch aus dem vertrag raus kommen kann. da mir vom anfang an der vertag nicht wie versprochen, gewährt wurde. ich habe mehrfach das dem anbieter mitgeteilt.auch habe ich ihm mitgeteilt,dass ich die enstandenen kosten bezahlen würde für 8 sms. er drohte gleich zum anfang mit einem inkassobüro -wie soll ich mich verhalten
10.1.2007
3503 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Das Iesy mir die mehr als 4 programme abdreht ohne vertrag, ist sicher rechtens, aber dürfen die auch mein Internet abklemmen? ... Wenn Sie alles abklemmen, wird Iesy doch aber bezüglich des bestehendn Internet-vertrages vertragsbrüchig, oder? Wie gesagt, bei Bestellung an der Hotline hat man mir versichert, ich könne Internet bekommen, nun will man einen Extra-Vertrag oder alles abklemmen.
16.6.2011
1893 Aufrufe
Nun bekam man diese Dinge einmal in einem kurzen 15-min Telefonat mit einer parallelen Internet-Präsentation vorgeführt. ... Kann ich die Verträge noch widerrufen? ... Gäbe es alternative Möglichkeiten zum Widerruf der Verträge?

| 13.2.2015
503 Aufrufe
Guten Tag, wir haben am 4.1.11 einen Internet-System-Vertrag abgeschlossen, der eine Laufzeit von vier Jahren hatte und am 7.1.15 endete. § 2 Abs. 2 der Vertragsbedingungen lautet: "Der Vertrag verlängert sich über die umseitige Laufzeit hinaus jeweils um 1 Jahr, wenn er nicht sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird ..." Mit Schreiben vom 25.4.2012 baten wir um eine vorzeitige Auflösung des Vertrags und hielten zu Anfang des Briefes fest: "Vorsorglich und für den Fall, dass meine Bemühungen, ggf. auch gerichtliche, keinen Erfolg haben, weise ich darauf hin, dass ich eine Verlängerung des Vertrages auf keinen Fall wünsche."

| 5.12.2008
5770 Aufrufe
Auf Anraten der Hotline-Mitarbeiter und insgesamt frustriert schickte ich daher ein Schreiben mit der Bitte um Stornierung des Entertain-Vertrages und Rückstellung auf die alte DSL-Geschwindigkeit an die Telekom. ... Daß ich weiterhin Monat für Monat 50 Euro zahle, obwohl ich seit dem 22.08.2008 nur noch mein Telefon nutzen kann, sei normal, da ich ja einen Kombi-Vertrag für Telefon und Internet unterschrieben habe, unabhängig davon, ob ich nun die volle Leistung erhalte oder nicht. ... Da ich mittlerweile umgezogen bin und in der neuen Wohnung die Internet- und Telefonverbindung meiner Freundin nutzen kann, beziehe ich seit dem 01.12.2008 überhaupt keine Leistungen mehr von der Telekom.
13.12.2016
311 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren ich habe für meine 13jährige Tochter einen Handyvertrag telefonisch abgeschlossen, für Telefonate und SMS, was ca. zwei Monte auch problemlos klappte, ab den 3 Monat kam die erste Rechnung mit 264 Euro plötzlich hatte unsere Tochter einen freien Zugang zu Internet, also ohne Vertrag, wir beanstandeten das Ganze bei der Hotline, hier wurde uns Änderung verspochen, leider war unser Vertrauen falsch, die Rechnung eine Monat später war dann 440 Euro, wir haben gekündigt, die überhöhten Rechnungen zurück gebucht, und sind im Streit mit dem Betreiber, wie ist hier die rechtliche Lage, was können wir tun. Ach so der Rechtsanwalt der Gegenseite will von uns jetzt einen Beweis dafür dass wir den Handyvertrag ohne freies Internet abgeschlossen haben, klar ich mache einen freien Internetvertrag damit Ich das Vielfache wie mit Vertrag bezahle, für wie blöde halten die mich.
13.11.2009
2726 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, am 5.11. habe ich einen Vertrag abgeschlossen über eine Laufzeit von 48 Monaten. Die Dienstleistung betrifft die Bekanntmachung unserer Internetseite mit einem neu entwickelten Tool durch eine Marketingfirma, kann ich diesen Vertrag noch kündigen?

| 8.3.2008
2875 Aufrufe
Für meinen Firmeneintrag im Internet wurde mir von der XXXXX ein dreimonatiger kostenloser Eintrag mit fristlosem Kündigungsrecht angeboten, was ich angenommen habe und dann rechtzeitig gekündigt habe, weil die Werbeform für uns in der Preiskategorie nicht in Frage kommt. Per Telefon bot man mir dann eine Fortführung des bestehenden Vertrages an und ZUSÄTZLICH eine sechsmonatige kostenlose Zeit. Angelehnt an den alten Vertrag ging ich davon aus, daß ich wieder fristlos kündigen könne, ich wurde auch über Veränderungen des Vertrages nicht aufgeklärt, und kündigte dann wieder nach Ablauf der Zeit.

| 10.11.2017
180 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen / Herren ich habe einen Magenda S Vertrag bei der Telekom = Festnetz + Internet bis zu16.000er DSL Geschwindigkeit. ... Habe einen Vertrag mit Innogy geschlossen die ab ende des Vertrages mit Telekom übernehmen ,Telekom ist Informiert. ... Ich will auf alle Fälle Kündigen um so früher ein schnelles Internet zu erhalten!
15.8.2016
442 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die Bestandteile des Vertrages waren die 1) Bau eines Webvisitenkarte 2) Produktion eines Imagefilmes es wurde im Vertrag festgelegt das Auftraggeber die Textlichen Inhalte liefert. Ich habe einen Vorschuss erhalten die im Vertrag festgehalten waren. ... Nun ich habe bereits mehr als die Hälfte des Vertrages erfüllt und zwar in 2012.
123·15·30·45·60·75·78