Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

43 Ergebnisse für „internet rückabwicklung“

17.3.2007
2212 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Auf Nachfrage erklärte der Verkäufer, dass er sämtliche gelben Anbauteile via Internet gegen schwarze eingetauscht habe. ... In einem Gespräch über eine von mir geforderte Rückabwicklung des Kaufvertrages war er nunmehr bereit, dass Fahrzeug (es ist inzwischen 8 Tage auf mich angemeldet und hat ca. 300 km mehr auf dem Tacho) zurück zu nehmen und mir als Entschädigung 4300€ zu zahlen. ... Darüber hinaus könne eine Rückabwicklung nur erfolgen, wenn das Fahrzeug in einem einwandfreiem Zustand geliefert werde.
10.6.2007
4437 Aufrufe
Ein Blick in die einschlägigen Internetforen zeigt, sehr viele Kunden haben mit dem Problem zu kämpfen. ... Danach werde ich die Rückabwicklung des Kaufvertrages verlangen.

| 26.2.2016
718 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich hatte heute abend einen BMW X3 an einen Händler verkaut. Ich hatte den X3 für 14600 Euro bei mobile angeboten. Der Händer hatte erst am telefon den Preis um 2100 Euro gedrückt auf 12500 Euro und dann nochmal vor dem Verkauf auf 12100 Euro.

| 25.6.2006
11442 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Eine Güteverhandlung, in der Rückabwicklung des Kaufvertrages gefordert wird, ist anberaumt. ... Recherchen in Internetforen und Gespräche mit Experten wie z. ... Meine Frage: Da der Auslieferungszustand nicht wieder hergestellt werden kann, besteht trotzdem noch die Möglichkeit der Rückabwicklung des Kaufvertrages mit Rückerstattung der Umbaukosten oder kann ich lediglich auf Minderung klagen?

| 22.2.2012
2470 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Durch den massiven Wertverlust eines nagel neuen Rades, recherchierte der Käufer im Internet nach Privaten Interessenten am " alten " Rad. ... Beim Recherchieren viel dem Käufer dann aber Auf, das das gleiche Neukaufangebot des Händlers betreffend eines E-Bikes, im Internet bei einem anderen Händler, 450,- € günstiger zu erwerben ist.

| 2.10.2012
3090 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe im Vertrag klar Firma (Fa) geschrieben im Adresskopf, sowie einen dicken Stempel Wo KLAR drinsteht "Verkauf ausdrücklich an Firma / Export unter Ausschluß der Sachmängelhaftung" Der Wagen war auch den Mängeln entsprechend günstig im Internet inseriert. ... Meinermeinung nach muss 1) ich nicht beweisen das er wirklich ein Gewerbe hat, 2) Er nicht hätte unterschreiben dürfen wenn er kein Gewerbe hat, 3) Er nicht einfach das Auto reparieren lassen dürfte ohne mir die möglichkeit einer eventuellen Rückabwicklung oder nachbesserung geben.
3.6.2007
5889 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Damit war ich nicht einverstanden und beauftragte einen Rechtsanwalt mit der Klage auf Rückabwicklung des Kaufvertrages.
9.1.2013
730 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Verkäufer weigert sich auch nach mehrmaliger Aufforderung, einen Spediteur zur Abholung und Rückabwicklung zu beauftragen.

| 23.10.2007
6372 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 08.10.2007 eine Immoblie erworben, also den Vertrag beim Notar unterschrieben. Welche Möglichkeiten gibt es den Vertrag rückgängig zu machen? Ich hatte z.B. nur 4 Tage Zeit mir das Expose / die Finanzierungsrechung anzusehen, nicht 14 Tage, wie eigentlich gesetzlich vorgeschrieben.

| 2.9.2013
618 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vor einigen Tagen konnte ich im Internet rechercieren, dass die....

| 12.3.2009
6180 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich habe darum gebeten, den Kauf rückabzuwickeln oder eben den Preis anzupassen, vergleichbare Fahrzeuge im Internet werden für ca. 10. - 12.500 EUR gehandelt.
9.12.2008
4332 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, mit großem Interesse habe ich folgendes Urteil gelesen: Landgericht München I Az.: 6 O 12298/02 Urteil vom 25.06.2004 Unser Problem ist nun folgendes: Mein Mann hat am 21.09.08 ein gebrauchtes KFZ von einem KFZ-Händler, der als Privatperson agiert, gekauft. Der Wagen war zugelassen auf den Namen des Vaters, gesehen haben wir den Vater nie, verkauft worden ist uns der Wagen von seinem Sohn. Der Wagen ist angeblich aus zweiter Hand, hatte also bereits zumindest einen Vorbesitzer, der allerdings zwischenzeitlich verstorben ist, am 06.11.03 ist ein neuer Fahrzeugbrief ausgestellt wurde auf den Namen des Vaters des jetzigen Verkäufers.
23.8.2011
1543 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe am 14.08.2011 im Internet bei einem Autoteileanbieter in Bayern mit Filiale in Düsseldorf online einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung für € 305,00 gekauft und per Kreditkarte sofort bezahlt. ... Der Verkäufer bot die Rückabwicklung des Kaufvertrags ( Rücktritt mit Widerrufsrecht ) an.
25.5.2005
2190 Aufrufe
Dies war weder in der besichtigten Austellung des andere Baustoffhändlers noch der Internetseite des Herstellers zu entnehmen. Wir möchten die Steine deshalb wegen Nichtgefallen bzw. mangelnder Übereinstimmung mit den Steinen der Ausstellung und der Internethompage zurückgehen lassen.
20.3.2009
1172 Aufrufe
Guten Tag, vor 3 Monaten habe ich mein Fahrzeug beim BMW-Werkstatt zur Reperatur und Inspection abgegeben. Beim Wagen hat es so erhebliche Mängel gegen, dass wir über BMW den Kaufvertrag rückabwickeln konnten. Nun gehört mir das Fahrzeug gar nicht mehr.Ich habe auch zu keinem Zeitpunkt das Fahrzeug nach der Abgabe zur Reperatur zurückbekommen, es wurde vereinbart, dass der Wagen nach der Reperatur direkt an BMW-Händler übergeben wird, bei dem ich ursprünglich den Wagen gekauft habe.
19.6.2007
2308 Aufrufe
Guten Tag, ich habe am 16.06.2002 einen Handyvertrag abgeschlossen,den ich jetzt widerrufen möchte,da der Vetrag so wie er mir mündlich verkauft wurde nicht existiert.Für mich waren günstge Telefonate in den Kosovo Basis des Vertrages.Durch ein Mißverständniß hat der Verkäufer Albanien in seinen Computer eingegeben und sagt ich hätte diese Falschaussage getätigt und sei somit selber Schuld.Diese Aussage habe ich nicht gemacht.Mein Freund ist Kosovare und lebt im Kosovo und nicht in Albanien.Der günstige Auslanstarif gilt jedoch nicht für den Kosovo.Ich habe mit der Leitung gesprochen ,mit dem Kundenservice telefoniert und alle bestätigen mir,dass ein Wideruf nicht möglich sei ,wegen eines Fernabsatzgesetzes. Muß ich jetzt 24 Monate diesn Vetrag zahlen ,obwohl ich keinerlei Vergünstigungen wie ursprünglich angestrebt habe? Jetzt im Nachhinein weiß ich ,dass dieses Auslandspacket nur ein Zusatz war und jederzeit einzeln buchbar gewesen wäre, aber mir hat man glaubhaft suggeriert das dieser Auslandstarif nur inklusive des ganzen Packetes ist.
2.9.2006
3908 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Im Mai diesen Jahres haben wir zum Schmücken der Straßen zu unserem Schützenfest 200 Meter Wimpelketten über einen Internet-Versandhandel bezogen. ... Beschreibung aus dem Internet-Angebot: ...aus hochwertigem Fanenpolyesterstoff. ...jerder einzelne Wimpel ist umkettelt und umnäht.
25.3.2014
663 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe über das Internet in Österreich einen Computer gekauft. ... Mir ist auch aufgefallen, dass das Motherboard (Hauptplatine) nicht das ist, welches im Internet angeboten wurde.
123