Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

31 Ergebnisse für „gmbh hgb“

7.9.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Folgender Sachverhalt: Es gibt eine GmbH & Co. ... Mit der Geschäftsführung ist die GmbH beauftragt. ... Müssen dazu Rechnungen mit Ausweis der Ust. an die GmbH & Co.
12.7.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Während eines laufenden Mietvertrages über eine gewerblich genutzte Kaffeemaschine wurde der Mieter (GmbH) von einer anderen GmbH übernommen. ... Die übernehmende GmbH weigert sich nun den Verpflichtungen aus dem Mietvertrag nachzukommen.
29.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Auftraggeber ist die auslaendische Firma, Auftragnehmer eine deutsche GmbH.
8.7.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2000 kaufte ich von einer Bau-GmbH eine Eigentumswohung, welche nach Abschluss des Vertrags von der Bau-GmbH errichtet wurde. ... Das Problem ist: Seit 2005 existiert die GmbH nicht mehr, wurde aufgelöst (keine Insolvenz). Gibt es überhaupt grundsätzlich eine Möglichkeit, trotz Auflösung noch gegen den Geschäftsführer (privat) oder die aufegelöste GmbH vozugehen?
8.12.2010
Vor einiger Zeit habe ich einem Geschätspartner, der A-GmbH, einen Vertrag übermittelt. Als Vertragspartner war die A-GmbH angegeben. ... Leider hat jedoch die A-GmbH zwischenzeitlich umfirmiert und trägt jetzt den Namen B-GmbH, Handelsregisternummer und vertretungsberechtigte Personen sind gleich geblieben.

| 20.2.2014
Sobald das Unternehmen läuft bzw. nach einer gewissen Zeit sollte eine GmbH gegründet werden, in welcher der Einzelunternehmer und der Darlehensgeber beide beteiligt sind, und das Einzelunternehmen für zb. €1,- in die GmbH übergeben werden.
27.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun ist es erforderlich, dass ich mit ihm eine Provisionsvereinbarung schließe, genauer gesagt, meine Firma (ME GmbH Co KG). mit seiner Firma die (IB GmbH). ... Sollte Herr X dies entgegen vorliegender Vereinbarung ohne Erlaubnis von ME GmbH Co KG doch tun, so hat er Schadensersatzzahlungen an ME GmbH Co KG zu leisten, und zwar in Höhe der Provision, die ME GmbH Co KG erhalten hätte, wenn die IB GmbH den Kauf getätigt bzw. abgewickelt hätte, selbst wenn diese zu diesem Zeitpunkt nicht mehr existiert. ... Ort, Datum, Unterschrift Ort, Datum, Unterschrift Herr X ME GmbH Co KG

| 24.2.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo, Folgender Fall: Der Einzelunternehmer U schließt mit der GmbH X einen Projektvertrag mit folgender Klausel: "Der Unterauftragnehmer verpflichtet sich, während der Gültigkeit dieses Vertrages und für die Dauer von einem Jahr danach weder im eigenen Namen, noch im Namen Dritter, selbst oder durch Mitarbeiter direkt bei den Partner oder Klienten der X GmbH tätig zu werden, in deren Projekten er eingesetzt war, oder zu denen er im Rahmen einer Tätigkeit für die X GmbH in Kontakt kam Bei Verstoß Vertragsstrafe... ... Der Unternehmer U gründet eine GmbH und wird zum Geschäftsführer G.

| 22.11.2008
Ich habe eine Schmuckwerkstatt-GmbH und möchte mein Geschäftsfahrzeug verkaufen. ... Gilt der Zwang zur Gewährleistung nur bei Auto-Gewerbe oder auch bei einem branchenfremden Gewerbe, d.h. darf ich mein Gebrauchtfahrzeug nur als '''''''''''''''' gewerblich '''''''''''''''' verkaufen weil es einer GmbH gehört ... oder doch als Privat?
10.2.2008
IN meinem Vertrag ist der folgende Passus: Der Auftragnehmer verpflichtet sich, mit GmbH XXX während der Dauer des Vertrages nicht in Konkurrenz zu treten und die Kunden von GmbH XXX nicht abzuwerben. Der Auftragnehmer verpflichtetsich, für die Dauer von einem Jahr nach Beendigung dieser Vereinbarung keine vertraglichen Beziehungen zu Kunden der GmbH XXX einzugehen, bei denen der Auftragnehmer durch die GmbH XXX eingesetzt wurde. ... GmbH XXX weiter beauftragen..
28.11.2008
hallo anwalt. ich arbeite seit 8 jahren als freier handelsvertreter für eine firma (gmbh) mit sitz in deutschland. geschäftsfüher dieser gmbh ist der inhaber der italienischen mutterfirma. die deutsche gmbh wird nun zum 30.6.09 geschlossen und ich soll in zukunft für die italienische firma arbeiten. in wie weit betrifft das meinen bestehenden vertrag mit der deutschen gmbh. zb. provisionsregelungen und bleiben meine 8 jahre zugehörigkeit bei der firma bestehen, oder fange ich dann wieder bei "null" an.
20.2.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Zum Fall: Ich bin auf dem Weg eine 1-2 Mann GmbH zu gründen im Bereich Beratung und Projektleitung. ... Frage: Ist diese Klausel rechtens a) für einen wie oben beschriebenen Werksvertrag zwischen einer deutschen GmbH und einem Schweizer Unternehmen und b) für den Fall das ich nicht mit einer GmbH sondern als Freiberufler einen Vertrag eingehe. 2. ... Dauer und Kompensierung) a) bei einer GmbH und b) bei einem Freiberufler. 3 Frage: Falls Sperrklauseln möglich sind wie verhält es sich wenn der AG kein akuelles Projekt oder Folgeprojekt hat und welche Kompensierung ist üblich?

| 1.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, meine Dienstvertrag als GF einer GmbH ist regulär abgelaufen, die GmbH hat nicht auf das von Ihr geforderte Wettbewerbsverbot verzichtet und ich habe fristgerecht meine Ansprüche geltend gemacht. Nun stehen in dem § meines Dienstvertrags zum Thema Wettbewerbsverbot 2 Punkte, die laut GmbH ( die natürlich nicht bezahlen möchte) dazu führen, dass der § angeblich unwirksam wird. => das Wettbewerbsverbot ist vertraglich auf 3 Jahre festgelegt => Wettbewerbsverbot gilt laut Vertrag im Umkreis von 500km ist das Wettbewerbsverbot nun gültig und ich habe Anspruch auf die Karenzentschädigung oder ist es ungültig?

| 21.6.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
GmbH einen Vertrag zur Vorstellung der eigenen Dienste auf der Plattform wlw.de geschlossen. ... GmbH in dem der Freiberufler sein Desinteresse an einer weiteren Zusammenarbeit mündlich bekundet hat. ... GmbH geschildert.
20.5.2019
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Produzent stellt seine Geschäftstätigkeit altersbedingt ein und liquidiert seine GmbH. Besteht in diesem Fall ein Ausgleichsanspruch nach §89b HGB?

| 23.8.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich bin ein 100%-iger Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH (portfolio GmbH). Diese hat sich als Kommanditist an einer KG beteiligt, wobei die Kommanditistenverhältnisse wie folgt sind: - 50% unabhängiger Drittgesellschafter - 40% portfolio GmbH - 10% Bekannter der portfolio GmbH (Bekannter A) Wir haben zur Vereinfachung von Gesellschafterversammlungen die Konstruktion bei Gründung der KG dergestalt gewählt, dass die portfolio GmbH die Interessen des Bekannten A treuhänderisch vertritt. ... b) Gibt es bei der Ausgestaltung des Verkaufsvertrags noch etwas im Hinblick auf die bestehende Treuhand zu beachten oder reicht ein normaler Verkaufsvertrag eines Kommanditanteils (im Kern: hiermit erwirbt portfolio GmbH von Bekannter A den 10% Kommanditanteil), der lediglich in Abwesenheit eines Notars von portfolio GmbH und Bekanntem A unterschrieben werden kann?
10.3.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
GmbH angenommen und dies nur im Original-Auslieferungszustand der Produkte. ... GmbH behält sich in allen drei Fällen vor, dem Kunden die entstehenden Kosten in Rechnung zu stellen. ... 2.Bin ich im Sinne des HGB Kaufmann oder nicht?
11.7.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ein XYZ-Verlag e.K. hatte die Rechtsform "eingetragener Kaufmann". Die Registereintragung wurde im Herbst 2013 beim Amtsgericht gelöscht. Ein Gewerbebetrieb wurde gleich danach unter dem Namen XYZ-Verlag (also gleicher Name) als "natürliche Person" gemeldet. 1.
12