Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „gmbh geld person“


| 28.11.2005
Sehr geehrte Damen udn Herren, ich bitte um Unterstützung zu folgendem Sachverhalt: Person A möchte mit Person B eine GmbH gründen. ... A sagt zu B: "Ich geb Dir das Geld." Dann gründen A und B die GmbH, A gibt B einen Scheck über dessen Stammeinlagenanteil, der sofort auf das GmbH-Konto eingereicht wird.
28.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Situation: 3 Personen wollten eine GmbH gründen. ... Jetzt kommt der Bruch: Person2 und Person3 sprechen sich dagegegen aus, dass Person4 mit ihn die zukünftige GmbH kommt (vorher wurde beschlossen per Mehrheit in der GmbH abzustimmen). ... Person2 und Person3 wollen ihr Geld haben, aber Person1 & 4 verweisen darauf, dass man da erst drüber sprechen muss etc. und verweisen darauf, dass die alte GmbH erst umfirmiert werden muss (um der Wettbewerbsklauselverletzung zu entgehen), also in 2 Monaten & dann bezahlt wird.

| 23.4.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, die GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter ich war, beendete nach einem Liquidationsjahr am 01.02.2012 ihre Liquidation und erlosch. Als Liquidator kündigte ich am 21.09.2011bei der Telekommunikationsfirma die Verträge für Festnetz und Mobilfunk fristgerecht und trug in deren Kunden-Onlineportal meine private Bankverbindung anstelle der Bankverbindung der GmbH ein (die Zeiträume zw. ... Mit meinem Kündigungsschreiben machte ich dem TK-Anbieter auch die Liquidation der GmbH (Auszug e-HR) bekannt.
2.5.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Die GmbH sollte anfangs exklusiv einen Kunden betreuen, den Petra bereits seit einem Jahr betreut. ... Petra wollte für sich 9000 EUR auszahlen, da sie den Kunden akquiriert und bereits seit einem Jahr für weniger Geld betreut hatte. ... Nach einer Besprechung mit meinem Steuerberater haben wir uns dann entschieden zum Anwalt/Notar zu gehen und die GmbH in Form einer UG (Mini-GmbH) zu gründen.
6.11.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Dennoch weigert sich der Bauträger noch immer zu bezahlen, bis er nicht selbst das Geld von seinem Subunternehmen bekommt. Ich habe noch vor dem Schadensfall bei dem gleichen Bauträger aber in der Form einer GmbH zwei weitere Wohnungen gekauft, welche sich aktuell im Rohbau befinden. ... Gesellschafter und Geschäftsführer der Ltd. und der GmbH ist ein und die selbe Person.
19.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
In userem letzten Telefongespräch sagte er mir, daß er persönlich keine Probleme habe, jedoch als GF voll mithafte und von den Gesellschaftern der GmbH angwiesen sei, sämtliche Zahlungen abzublocken. ... Ich habe nun zwei Wochen Zeit, meine Ansprüche dem Amtsgericht an seinem Wohnort (knapp 400 km von mir) darzulegen und dann vor Gericht zu gehen oder meine Klage zurückzuziehen und das Geld abzuschreiben. - laut telefonischer Auskunft beim AG ist der Richter verpflichtet, eine mündliche Verhandlung anzusetzen, da der Bruttostreitwert mehr als 600 Euro beträgt. ... - was würde meine Vertretung durch einen Anwalt vor Ort vorauss. kosten bzw. könnte ich das mangels Geld als Laie auch selbst durchstehen?
6.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Guten Tag, für folgende Problemstellung wird eine RECHTSSICHERE Lösung angestrebt: Ein bestehender Handelsbetrieb (Rechtsform Einzelunternehmen) von Person A soll in eine neu zu gründende GmbH überführt werden. Diese neue GmbH soll durch Person B (dies ist die Lebensgefährtin von A) in der Form gegründet werden, daß B alleinige Gesellschafterin wird und A lediglich als Geschäftsführer angestellt wird (ohne Beteiligung an der GmbH).

| 14.9.2005
Da bekanntlich, wie bei PKWs, nur 1 Person als Halter bzw. ... Person?)

| 5.9.2007
Sie haben eine GmbH gegründet und mein Partner war mit 10 % beteiligt und als Geschäftsführer eingestellt. ... Denn er hat nie Einblick darüber erhalten was und wie das Geld läuft. ... Sie selber hat meiner Meinung nach aber auch keine Ahnung was er mit dem ganzen Geld so alles anstellt.
20.11.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo , in meinem besitz befindet sich eine hotelanlage . ich bin 100% invalide und Altersrentner . vor 2,5 jahren wollte ich das hotel an den landkreis vermieten aber der lehnte unter unhaltbaren argumenten ab . erst als ich das Haus für wenig geld an die gmbh seines freundes vermietete hat der landkreis das hotel gemietet zum fünfachen preis . die gmbh hat dann in folge ihren vertrag bei mir nicht vollständig erfüllt und uA. inventar verkauft trotz eigentumsvorbehalt und obwohl es bei mir nicht bezahlt ist . nun sind die heime der gmbh leer und der landrat hat für zwei heime für die vorzeitige schließung 1,7 mio € an die gmbh gezahlt( mäkische oderzeitung ) . bei meinem haus sollen es 900 t € sein . mein vertrag läuft auf dem papier noch sechs jahre aber es ist objektiv absehbar das die gmbh in einigen wochen nicht mehr zahlt und auch die wieder instand setzung des hauses zu der der landkreis verpflichtet ist geschieht nicht da diese leistung vom landkreis bei der gmbh bezahlt wurde . gibt es eine möglichkeit den totalverlust des hotels zu verhindern ???

| 15.1.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Auch nach Außen hin habe ich Firmen und Trainerkontakte als Partner der GmbH kontaktiert, Verhndlungen geführt und teilweise das Training alleine für die GmbH vertreten. ... Die Kurzformel der Zusammenarbeit war die: Ich gebe mein Know How und meine Manpower als unternehmerische Investition, er das Geld und die Kontakte. ... Es gibt mehrere renomierte Firmen und ca. 30 beteiligte Personen, die meine Zusammenarbeit als Partner der GmbH bzgl. des Trainings massgeblich bezeugen können.
21.5.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich war bis Ende Februar in einer GmbH Handwerksbetrieb beschäftigt als Assistent der Geschäftsleitung, Kündigung erfolgte zum 28.02.14. ... Im Dezember und Januar gewährte ich der GmbH ein Darlehen über 10.000,00 EUR aus eigenen Mitteln. ... Muss ich das an mich zurückgezahlte Darlehen nun der GmbH wieder zurückzahlen?
7.3.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Kündigung Ich habe bei der AMI Beteiligungstreuhand GmbH vor 2Jahren Vertrag unterschieben.Ein Kreditvermittler war bei mir,und hat mir erzählt wenn Vertrag bei den Unterschreibe mit monatlich 50Euro,bekomm den Kredit,den Kredit hab nicht erhalten.Dann wurde mir erzählt wenn 7200Euro angespart dann bekomm die ausgezahlt.Bis jetzt sind 1950Euro angespart,aber jetzt wurde mir gesagt das ich erst im Jahre 2032 eine auszahlung bekomme,und es mir auch nicht erlaubt ist zuKündigen,mir jetzt meine 1950Euro auch nicht zustehen.Was kann machen das mein Geld wieder bekomme,und nicht weiter von meinen Lohn die 50Euro überwiesen werden.Mfg

| 17.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Als ich mich im Internet dann aber kundig machte, was diese Firma, welche Geld von mir haben möchte, den eigentlich geschäftlich betreibt, mußte ich feststellen, dass diese Eintragungen für Limited Firmengründer vornimmt.
27.2.2013
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Kann man dennoch vom Vertrag zurücktreten und diesen stornieren und das Unternehmen auffordern das Geld zurück zu überweisen? Eine Wichtigkeit gibt es allerdings noch: Der Vertrag wurde nicht vom Geschäftsführer (GmbH) persönlich unterschrieben sondern von einem seiner Mitarbeiter (i.A. wurde nicht hinzugefügt, Mitarbeiter ist auch nicht bevollmächtigt Verträge zu unterschreiben).
6.3.2020
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Im Anschluss an die Vorlage des Angebotes wurde der Ingenieur-GmbH am 27.10.2017 per e-mail der Begutachtungsauftrag für das Objekt erteilt. ... Bis zum heutigen Tag (06.03.2020) ist weder eine Mahnung noch Erstellung der vereinbarten Kostenschätzungen durch die Ingenieur-GmbH erfolgt. ... In welcher Höhe sind etwaige Honoraransprüche der Statiker Ingenieur GmbH entstanden die bei einer Rückforderung zu berücksichtigen wären?

| 14.1.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Person A: Alleiniger Gesellschafter / Geschäftsführer einer GmbH Person B: Sein Bruder B hat eine spezielle Befähigung die A in seiner Firma nutzt (die Erlaubnis zur Inanspruchnahme einer bestimmten Dienstleistung) bis A die Befähigung selber erlangt hat (3-4 Jahre). ... Daher fliesst auch kein Geld.

| 13.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Jetzt fordert der neue Besitzer von mir, dass ich ihm für die seit 2006 ausgestellten und noch nicht in Anspruch genommenen Gutscheine (insgesamt ca. 600,-€) das Geld zahle.
123