Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „gmbh betrug frage“

30.8.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir hätten die Möglichkeit, über eine "befreundete GmbH" entsprechende Dienstleistungen bei unseren (potenziellen) Kunden abzurechnen. ... 2) In welcher Form würden wir mit der befreundeten GmbH einen Vertrag schließen? ... 3) Welche Fallstricke sind bei der Vertragsschließung zwischen uns und der befreundeten GmbH zwingend zu beachten?

| 5.9.2007
von Rechtsanwalt René Iven
Sie haben eine GmbH gegründet und mein Partner war mit 10 % beteiligt und als Geschäftsführer eingestellt. ... Wäre es dann auch ratsam den Geschäftspartner wegen Betrug anzuzeigen?
22.4.2013
Die Firma hat Daten IP Adresse etc und wird diese Daten an die Kriminalpolizei weitergeben (Betrugsversuch, Datenmissbrauch). Weiterhin wird diese Woche die National Inkasso GmbH mit der Forderungseinziehung beauftragt und ein Eintrag bei Schufa und Creditreform wird vorgenommen.
14.2.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wir besitzen eine FeWo in Mecklenburg-Vorpommern, die durch die "Feriendorf Papillon Betriebs GmbH & Co. ... Betrugs) belangen ?
8.3.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nach Aussage der Firma (eine GmbH) liegen Angebote für Wohnungen aller Art und Kosten vor. Diese sind nach Aussage der GmbH ausschliesslich über die Vermittlungsfimra einzusehen, da de Vermieter den Vermittler direkt ansprechen. ... -Kann ich Anzeige wegen Betrug erstatten ohne selbst negative Konsequenzen tragen zu müssen?

| 27.7.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Einen Monat später kam eine erneute Rechnung von einer, in den Schlagzeilen stehenden DHE Haus- und Gebäudetechnik GmbH in Höhe von 149,- EUR. dann Mahnung, dann Inkasso über Rechtsanwalt. ... oder Dem Inkasso Rechtsanwalt mitteilen, dass ich eine Frist von xx Tagen einräume, um seine Forderung zurück zunehmen mit Androhung einer Strafanzeige wegen Betruges.
22.11.2006
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Mir wurde nahe gelegt eine Ratenausfallversicherung bei der Firma A****** in Karlsruhe und eine Art Zuwachsfond bei der Firma ***** GmbH in Halle abzuschliessen.
22.6.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe im November 2011 einen Leasingvertrag bei der Firma ad hoc Mobilienleasing GmbH aus Hamburg beantragt. ... Ist es nicht Betrug, wenn man mich im Glauben lässt, dass 12.800,- € finanziert wurden und somit ich nun viel höhere Raten zahle, als dass ich eigentlich müsste ?
5.3.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo Zusammen, ich habe im Mai 2016 einen Gebrauchtwagen bei einer Automobil GmbH gekauft. ... So etwas ist doch offensichtlicher Betrug.
29.4.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Firma B ist eine GmbH Firma C ist eine GmbH Firma D ist eine Personengesellschaft mit juristischem Komplementär. ... Weiter stellt sich uns die Frage ob die nachträgliche Erstellung von nicht erbrachten angeblichen Leistungen nicht den Straftatbestandteil des Betruges abdecken.

| 14.6.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sachverhalt Ich habe einen Anwalt den Auftrag erteilt zur Eintreibung von Forderungen und zwar sowohl für mich persönlich als auch für eine mir gehörende GmbH. ... Als er dann erfuhr, dass sich die Angelegenheit für ihn erledigt hat, hat er irgendwann in 2012 eine Rechnung an die GmbH geschrieben, die formal fehlerhaft war. ... Der Forderungsbetrag für ein anwaltliches Schreiben betrug 13.500 EUR, was kann, darf der Anwalt nach Gebührenordnung in Rechnung stellen?
2.6.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Nun habe ich einen Brief von einer neu gegründeten OLIVEDA GmbH Deuschland erhalten, mit einem Angebot, meinen Olivenhain kostenlos in einen anderen Olivenhain zu tauschen, weil die Mietzahlungen in Zukunft nicht mehr sichergestellt sind, denn für die OLIVEDA AG Schweiz wurde bereis am 27.04. ein Bankenkonkursverfahren eröffnet. Zugleich soll ich eine Vollmacht unterschreiben, in der ich meine Forderungen an die OLIVEDA GmbH Deutschland abtrete. ... Infos zum Konkursverfahren: http://www.moneyhouse.ch/u/oliveda_switzerland_ag_in_liquidation_CH-400.3.009.114-7.htm Einen interessanten Beitrag der Zeitung Schweiz-am-Sonntag, in dem dem Geschäftsführer betrügerische Absichten unterstellt werden, gibt es hier:http://www.schweizamsonntag.ch/ressort/basel/zu_schoen_um_wahr_zu_sein/ Ich habe das Angebot nicht angenommen und mittlerweile ist die Frist abgelaufen.

| 16.3.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Das wird sie nicht tun, da sie bereits mehrmals versucht hat, uns zu betrügen, bereits schon bei Kaufvertragsabschluß. ... Sie hat eine Firma (GmbH), mit der mein Mann auch den Kaufvertrag gemacht hat.
3.10.2019
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Auftraggeber (GmbH) schloss mit Auftragnehmer (Unternehmergesellschaft) einen Dienstleistungsvertrag ab. ... Nachdem der Auftragnehmer die „Anpassung" des Protokolls verweigerte, sendete ihm der Auftraggeber am darauffolgenden Tag ein Schreiben zu, in welchem er -Mit sofortiger Wirkung vom Dienstleistungsvertrag zurücktritt -Die Rückzahlung der geleisteten Zahlungen von 2 Monaten fordert -Den Auftragnehmer auffordert, die Arbeit sofort niederzulegen -Dem Auftragnehmer Betrug vorwirft -Behauptet, er hätte dem Auftragnehmer 3 Wochen lang die Möglichkeit eingeräumt, Fehler in der Zeiterfassung zu korrigieren --- -Vertraglich ist eine fristlose Kündigung nicht vorgesehen. ... -Inwieweit ist der Tatbestand des Betruges durch den Auftragnehmer gegeben?

| 25.11.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Betrachtet man die anderen Opalenburf Bilanzen (Safeinvest, Management GmbH) dann sieht das dort ebenfalls nicht ganz sauber aus.
18.10.2016
Direkt nach dem Telefonat wurde mir klar das ich auf Betrüger reingefallen war die mich übertölpelt hatten. Von der Verbraucherzentrale wurde mir dieses Vorgehen der Betrüger bestätigt des weiteren habe ich durch Online Recherchen erfahren das ich nicht der Einzige fall bin. ... Beck und Partner GmbH Daher meine Frage ob ich rechtliche Konsequenzen von Seiten der weblotto24.com zu erwarten habe?
22.1.2008
Die Firmenname ist Full Flex of Europe Limited Heute glauben wir, dass diese Lizenzen in betrügerischer Absicht verkauft worden sind, denn nach kurzer Zeit konnte er keine oder nur begrenzt Steuergeräte – die funktionstüchtig waren - liefern, z.T. nur gegen Vorkasse.
15.8.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Durch Notarvertrag wurde ich Treugeber in einer bestehenden GmbH. Am 16.03. 2005 habe ich der GmbH eine Darlehen in Höhe von 20 000.? ... Ist eine Anzeige wegen Betrug sinnvoll.
12