Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

85 Ergebnisse für „gewährleistung werkvertrag der frage“


| 16.2.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, Wir sind eine Ecommerce Agentur und haben vor zwei Jahren einen Werkvertrag für die Erstellung eines sehr komplizierten B2B Shops geschlossen. Der Werkvertrag basiert auf dem Pflichtenheft. ... Frage: Wie schaut es in diesem Fall mit der Gewährleistung aus?

| 28.9.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Werkvertrag (Beratung, Planung, Lieferung, Einbau) für eine Küche abgeschlossen.

| 29.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Die Frage zielt auf folgende Situation : Ich bin selbständig(keine Angestellten) Es gibt einen Werkvertrag zwischen mir und einem mittelständischem Unternehmen. ... Insofern waren diese Veränderungen auch nicht Bestandteil der Vereinbarungen im Werkvertrag. Kann der Auftraggeber diese Anpassungen im Rahmen von Gewährleistungsanspruch erwarten?
26.10.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Am 31.08.06 wurde mit einem Haarstudio ein Werkvertrag für die Anfertigung einer Echthaarkreation geschlossen. ... Ich fechtete meinem Werkvertrag wegen arglistiger Täuschung gem. §123 BGB ivm. §1 Abs. 1 ProdHaftG an, begründete diese Anfechtung wegen Verletzung der Auskunftspflicht und Verletzung der Aufklärungspflicht über medizinische und gesundheitsbeeinträchtigenden Nebenwirkungen.

| 12.1.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Bei meinem Auto ließ sich kein Gang mehr einlegen. In Vertragswerkstatt A stellte man mir die Diagnose "Mechatronik defekt" und machte ein (telefonisches) Angebot von 2000€ für einen Tausch der Mechatronik. Eine kurze Recherche ergab, dass es sich bei dem Defekt um ein bekanntes Problem des Herstellers handelt.
30.10.2007
Habe ich jetzt noch irgendeinen Anspruch gegen die ausführende Firma auf kostenfreie Reparatur, Nachbesserung, Gewährleistung, oder ähnliches?

| 6.3.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir haben bei der "renommierten" "zuverlässigen" grossen Firma Kago Ofenbau einen Werkvertrag über die Sanierung unseres alten vermutlich undichten Kamins in Auftrag gegeben - Edelstahlrohr einziehen. ... Wir sind überzeugt, dass die Firma die Kaminrenovierung nicht mehr wird vertraglich sauber erfüllen können, zumindest wird eine insolvente Firma keine Gewährleistung für ausgeführte Arbeiten bieten können, weshalb wir die Anzahlung nicht leisten wollen und ganz aus dem Vertrag aussteigen wollen, und zwar aus Gründen, die die Firma zu vertreten hat, nicht wir, denn sonst - wenn wir selbstverschuldet aus dem Vertrag aussteigen, würde die Firma von uns 25 % der Renovierungskosten von 2900 Euro fordern. ... Gewährleistung sicher gestellt sind, würden wir erwägen, den Werkvertrag ausführen zu lassen.

| 26.1.2011
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Rechtsanwälte, mit meinem Kunden habe ich vor ca. 2 Monaten einen Werkvertrag als Auftragnehmer für die Erstellung von Webseiten-Design''s (ohne Programmierung) abgeschlossen.

| 10.8.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ein Maler wurde mündlich mit dem Streichen einer Haustüre beauftragt. Die Bezahlung der Arbeit erfolgte in bar. Durch schlampige Arbeit traten nach kurzer Zeit Schäden auf (Risse, Abplatzer).

| 18.2.2014
AGB´s, HInweise auf Gewährleistung, Garantie o.ä. sind auf der Rechnung nicht vorhanden. Ich habe dem Rechnungssteller das Problem geschildert und folgende Reaktion erhalten: Eine Gewährleistung gibt es nur für 6 Monate, wenn ich ihn beauftrage, muss ich diese Rechnung zahlen, wenn er erneut nicht selbst repariert, sondern den Werkskundendienst dazu beauftragt, muss ich auch das voll bezahlen. ... auch eine 2-jährige Gewährleistung?
24.11.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Es geht um einen Werkvertrag zur Erstellung einer Software / einer App. ... In den AGB gibt es Klauseln zur Gewährleistung und Schadensersatz (Siehe unten). Die Gewährleistungsfrit ist noch nicht abgelaufen.

| 16.3.2011
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, gestern habe ich einen Vertrag für über die Renovierung eines Teils der Innenausstattung unseres Hauses abgeschlossen, wozu der Außendienstmitarbeiter bei uns war. Nach überschlafener Nacht erscheint mir der Preis zu hoch. Kann ich zurücktreten?

| 26.11.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Fragen sind daher: Meines Wissens beträgt die Gewährleistungsfrist auch bei Übersetzungen i. d. ... Bei Werkverträgen wird in anderen Bereichen eine Unterscheidung zwischen offensichtlichen und verdeckten Mängeln getroffen, wobei meines Wissens der Hersteller nach der Abnahme des Produkts nur noch für verdeckte Mängel haftet. ... Und schließlich: Sind solche Einschränkungen der Gewährleistungs- und Schadenersatzpflichten in den AGB wie die oben geschilderten rechtlich zulässig bzw. im Streitfall durchsetzbar?

| 1.10.2005
Frage: Wie haftet mein Mann als Einzelunternehmer gegenüber seinem Auftraggeber, bzw. welche Gewährleistungspflichten und evtl. ... Da die VOB und leider auch das Gewährleistungsrecht ziemlich undurchschaubar für uns sind und wir im Internet keine Beispiele für ähnliche Konstellationen gefunden haben, wären wir für Hinweise auf §§ oder Links sehr dankbar.

| 1.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite freiberuflich als Übersetzerin. Ein Kunde verweigert die Zahlung einer Rechnung, da er meine Übersetzung zu schlecht findet. Er beruft sich dabei auf die Aussage einer anderen Übersetzerin, an die er den Auftrag bereits erneut vergeben hat ohne mir die Möglichkeit zur Korrektur zu geben.
7.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Im Jahr 2007 wurde ich Erbe eines Hauses zusammen mit einem Miterben in Erbengemeinschaft. Der Erblasser hatte ein halbes Jahr vor seinem Tod eine Firma beauftragt, die Fassade des Hauses zu renovieren. Der Unternehmer hat derzeit angegeben, dass die Renovierung notwendig wäre, weil die Balken unseres Fachwerkhauses morsch wären und ausgetauscht werden müssten.

| 14.12.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zwei Verlobte schließen mit einem Fotografen einen Werkvertrag zur Erstellung von Hochzeitsfotos ab.
24.3.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich bin im Bereich Maschinenbau tätig. in unserem Beriech gehen die Aufträge im Durchschnitt 1-3 Jahre. Da wir sehr stark von den verschiedensten Kriterien abhängig sind rechnen wir im Normalfall pro/h ab. Auf Grund des zunehmenden Drucks auf Werksverträge muss ich nun mein Angebot anders formulieren.
123·5