Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

264 Ergebnisse für „gewährleistung händler frage“

18.3.2013
Aber eine Gewährleistung könne mal selbstverständlich nicht geben, da das Fahrzeug sehr günstig sei. ... Meine Frage nun: Kann der Händler durch eine Formulierung im Kaufvertrag die Gewährleistung zu 100 % umgehen? Gibt es dort Grauzonen, die vom Händler genutzt werden können?
22.9.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, Gilt eine Gewährleistung auf eine gebrauchtes Fahrzeug bj 2005 mit 152.000 km nach 4 Monate die kupplung defekt jetzt ist? ... Der Händler hat auch beim Kaufvertrag 600Euro Preissnachlass geschrieben, Jetzt muss ich auf die kosten sitzen oder?
6.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich als Händler muss Gewährleistung geben, aber ich kann doch beispielsweise für ein 15 Jahre altes Auto mit vielen KM und Kaufpreis 500 € zum Beispiel kein Jahr für Mängel aufkommen? ... Das kann man doch als Händler nicht übernehmen bei einem alten Auto.
21.2.2006
Leider haben wir vergessen, die Gewährleistung vertraglich auszuschließen. Der Händler will den Kaufvertrag auch nicht rückgängig machen. Wenn der Händler den PKW jetzt wieder an einen privaten Kunden verkauft und dieser einen Schaden am PKW feststellt, der unter die Gewährleistung fällt, darf der Händler dann ohne weiteres die Reparaturkosten an uns weiterbelasten?

| 29.11.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
sehr geehrte Herr /Frau Anwalt, und zwar bin ich KFZ Händler und habe ein KFZ (VW Touran)an einer Person verkauft der sich bei mir als KFZ Händler ausgegeben hat,somit habe ich zum Händlepreis an die Person verkauft,und habe vetraglich die gewährleistung ausgeschlossen,wie es zwischen 2 Gewerbetreibenden möglich ist,als Händlgeschäft und er hat sich auch als Firma angegeben,Nun aber meldet sich sich käufer und meint das Fahrzeug hätte erhebliche Mängel und er möchte die gewährleistung in anspruch nehmen da er eine Privatrperson sei und kein gewerbe hat.Er hat sich anscheinend sich als Händler ausgegeben um einen günstigen Einkaufspreis für sich zu erzielen. Da ich das ziemlich dreist finde und als Betrug erfinde,sehe ich mich nicht in der Gewährleistungspflicht.Wie ist die Rechtslage??
20.7.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der Händler macht einen guten Eindruck der Wagen auch. Jedoch hat der Händler eine Klausel in seinem Vertrag die besagt, daß der Wagen an eine Firma oder zur Ausfuhr verkauft wird uns somit ohne Gewährleistung. ... EG-Länder ohne Gewährleistung" Dies wäre nötig, da er als kleiner Händler nicht ständig für jeden kleinen Mangel aufkommen könnte, der bei einem Gebrauchtwagen ja tatsächlich mit relativ großer Wahrscheinlichkeit auftreten kann.
19.5.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe vor einem Monat einen Gebrauchtwagen bei einem Händler gekauft. ... Der Händler hat schriftlich angegeben am Fahrzeug folgende Reparaturarbeiten vorgenommen zu haben: Zündkerzen, Benzinpumpe und Einspritzdüse. ... Zur Frage: Kann man aufgrund der vorliegenden Fakten auf eine Gewährleistung bestehen, weil der Privatverkauf nur zur Umgehung der Gewährleistung für den wahrscheinlich schon vorhandenen Motorfehler eingeschoben wurde?
2.7.2011
Ich befinde mich im Streit mit dem Händler, in Bezug auf seine Gewährleistungspflicht. ... Ich habe dann den Händler informiert der das Auto abgeholt hat und bei sich kontrollieren lassen wollte. ... Daraufhin habe ich dem Händler erklärt, dass das ganze unter die Gewährleistung fällt, doch er sieht das ganz anders.
12.6.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die Abgabe in der Werkstatt war kein Problem, aber jetzt habe ich 2 offene Fragen: 1.) kann ich den Händler dazu zwingen mir die entstehen Kosten des Öffentlichen Nahverkehrs als Ersatz zu zahlen? ... In den AGB des Händler heißt es: §8 Gewährleistung Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. In dem Zusammenhang: Wie verhält es sich bei einer vorgeschrieben Wartung vom Händler um die Gewährleistung aufrecht zu erhalten?
6.12.2016
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Soweit wohl richtig, erwiderte der Händler, in Form einer weitergeleiteten email des Herstellers, man könne mir nur einen vergünstigten Ersatz anbieten oder "Lehnt der Kunde dies ab und wünscht seinen Anspruch auf Gewährleistung geltend zu machen, bitten wir um die Beweisführung", einzureichen beim Hersteller. ... Somit ist eine Gewährleistung unsererseits ausgeschlossen. ... Kann mich der Händler einfach an seinen Anwalt verweisen?
19.1.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Freundin hat vor zwei Tagen einen Gebrauchtwagen bei einem Händler gekauft. ... Kosten 200€ Wir haben den Händler heute telefonisch darüber informiert und dieser meinte das wir ihn gern zurückgeben können, da er angeblich seit heute noch andere Interessenten hätte. ... (da wir es selbst reparieren lassen möchten, da der Händler 300km entfernt von unserem Wohnort sitzt )?
2.8.2007
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Der Händler von dem ich das Auto habe weigert sich aber auch sollte es kein Verschleißteil sein in die Gewährleistung einzutreten. ... Muss ich das Auto zu dem Händler schleppen lassen? Woran erkenne ich wann der Händler in die Gewährleistung treten muss?
6.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, ich habe am 11.01.2011 einen gebrauchtwagen gekauft. mit hinweis das eine gewährleistung auf motor und getriebe besteht. nun ist die temperaturanzeige des kühlwassers extrem ausgeschlagen und die motorkontrollleuchte angegangen. nach überprüfung in der werkstatt lautet der fehler wie folgt zu niedriges eingangssignal im schaltkreis des kühlwassertemperatur fühlers, abgase im kühlwasser behälter... was einen defekt an der zylinderkopfdichtung hergibt. das ist ein ca reparaturwert von 4000 euro. nun hat die werkstatt noch festgestellt das im motorraum ein chiptuning verbaut ist, wodurch der oben genannte fehler entstanden sein kann. vom chiptuning hat mir der gebrauchtwagenhändler bei der übergabe allerdings nichts erzählt und erwähnt und ich kann so etwas erstrecht nicht erkenn wenn ich mir den motor anguck. bin halt kaufmann und kein Kfz-meister. nun meine fragen: 1. muss ich die kosten tragen oder fällt es unter gewährleistung? 2. kann man die gewährleistung auf bauteile am fahrzeug beschränken?
18.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Am 10.7.06 habe ich für mein Kleingewerbe einen Transporter beim Händler gekauft. ... Das teilte ich noch in der Werkstatt dem Händler mit. ... Davon setzte ich heute den Händler telefonisch in Kenntnis.
23.1.2006
Ich habe vor 3 Monaten einen Gebrauchtwagen Ford bei einem freien Händler gekauft. ... Gewährleistung wird von Ford und freiem Handler abgelehnt.

| 20.7.2017
Im Vertrag steht: Der Verkäufer verkauft hiermit das nachstehend näher beschriebene Fahrzeug an den Käufer, in gebrauchten Zustand, nach Probefahrt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. ... Da ich der Meinung bin das ein Händler einem privaten Käufer die Garantie Bzw die Gewährleistung nicht komplett ausschlagen kann lautet meine Frage jetzt wie folgt: Kann ich den Händler in irgend einer Weise dazu bringen mir die Mängle (Steuerkette und Geber) zu beheben? Oder kann ich anderweitig Maßnamen gegen den Händler ergreifen um Erstattungen zu erhalten?
24.8.2006
Gebrauchtwagen-Garantie verzichtet, welche mir der Händler zusätzlich angeboten hat. Da es ja die Gewährleistung gibt, dachte ich, ich kann das Geld sparen. ... Muss ich die Reparatur alleine zahlen oder muss der Händler mindestens einen Teil dazu beitragen?
14.10.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich bin ca 60 KM zum Händler gefahren und habe mir diesen vor Ort angeschaut. ... Der Wagen steht noch unangemeldet unten und ich brauche ihn möchte aber nicht auf die mir zustehende Gewährleistung/Versicherung von 1 Jahr verzichten. ... Selbst wenn der Händler sich beteit erklärt diesen späterzurück zunehmen ?
123·5·10·14