Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

390 Ergebnisse für „geld zurück bezahlt“


| 25.11.2009
Am Tage der geplanten Anreise erscheint der Mann wieder und möchte das Geld zurück. Gemäß unserer ausgehängten AGB gibt es bei bezahlten Buchungen überhaupt kein Geld zurück. Darin heißt es: "§3 Gebuchte und bezahlte Nächte werden prinzipiell nicht zurück erstattet.
23.4.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo ich habe ein Problem mit unserem Hochzeitsfotografen, wir haben im Jahr 2013 geheiratet und die Bilder waren leider nicht zu unserer Zufriedenheit, wir wollten unser Geld zurück, der Fotograf hat uns immer vertröstet und gesagt wir bekommen es und dann hat er sich leider die ganze Zeit nicht mehr gemeldet, wir haben mehrere Schreiben fertiggemacht und leider keine Reaktion und das Geld haben wir bis heute nicht zurück bekommen. Leider hat der Fotograf mit uns auch keinen Vertrag abgeschlossen, geschweige uns eine Rechnung geschickt oder eine Quittung gegeben, wir haben 2000 Euro für den Fotografen bezahlt und warten auf unser Geld, was können wir da noch machen und wie bekommen wir dieses Geld zurück? ... Können wir den Fotografen anzeigen, das er uns versprichen hat das Geld zurück zu zahlen und wegen Verdacht auf Schwarzarbeit, da bis heute auch keine Quittung und Rechnung vorhanden ist..

| 12.12.2013
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Ich hatte etwas in einem Musikgroßhandel im Laden gekauft, der mit einer 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie wirbt, und dann wegen nicht Gefallen zurück gesandt. ... Ich habe dann zwei Teile zurück gesandt.

| 11.11.2014
Meine Ex hat also bisher NICHTS zum Fahrzeug dazu bezahlt aber der Vertrag bei der Bank läuft auf Sie. ... Mündlich abgemacht war vor dem Autokauf: Die 5000€ erhalte ich zurück wenn sie wieder Arbeitet oder wir uns Trennen. ... Kann ich auf mein Geld hoffen?
24.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2001 habe ich ein Haus im Wert von damals 420.000 DM gekauft. 320.000 DM wurden über die Bank finanziert. 100.000 DM bezahlte mein Vater dem Verkäufer in bar. ... Zum damaligen Zeitpunkt wurde hierbei nie erwartet, dass ich das Geld jemals zurückzahlen sollte. ... Auf Grund größerer Familienstreitigkeiten, fordert mein Vater jetzt die 100.000 DM zurück, mit der Aussage er hätte mir das Geld nur geliehen.
19.5.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Das Fahrzeug wurde eine Woche später zurückgeliefert und der Betrag bezahlt (ca. 2500 Euro). ... Ich habe keinen weiteren Betrag bezahlt und den Kontakt abgebrochen. ... - Wie komme ich aus Ihrer Sicht am besten an mein Geld zurück?
13.9.2010
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Es dauerte drei Tage bis das Geld bei dem Verkäufer eingegangen war. ... Erst drei Tage später, noch mehrmaligem Anschreiben, schrieb er zurück, er habe kein Internet gehabt, daher die Verzögerung der Antwort. ... Wie kann ich nun an mein Geld bekommen ?
11.1.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, es wurde Geld in nicht unerheblichen Maße in eine Mietwhg gesteckt und ein Dachgesch. ausgebaut. ... Wie sieht das jetzt mit den dort investierten Geldern aus? Auch aus der Familie kam Geld um den Beiden eine Perspektive zu bieten.
26.3.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Nun haben wir ihn danach das Geld bezahlt. ... Wir wollten das geld zurück. ... Wir wollen einfach unser Geld zurück.

| 30.4.2010
Nun habe ich mein Notebook abholen können und wir haben an der Kasse die entsprechende Rechnung bezahlt. ... Man antwortete mir per Fax, dass ich mein Geld nicht zurück bekomme und sich dieser Textbaustein auf eine Garantie- oder Gewährleistungsreparatur bezieht. ... Kann ich aus dem Hinweis auf der Rechnung mit der Marktkulanz eine Erstattungspflicht für die bereits bezahlten Reparaturkosten ableiten ?
31.3.2020
| 30,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey
Ich habe zu Ende August zwei Konzertkarten über Eventim gekauft und via PayPal bezahlt. ... Meinem Antrag wurde stattgegeben und ich habe das Geld zurück bekommen. ... Muss ich den Betrag zurück überweisen?
13.11.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Der Anschluss vom Sickerschacht bis ins Haus wurde vom Pächter selbst bezahlt. ... Frage: Besteht eine Chance, nach sechs Jahren Teile der oben geleisteten Zahlungen zurückzubekommen bzw. zu -fordern?
19.4.2009
Welche Möglichkeiten habe ich a)die bezahlten Stromkosten (ca. €1800) zurückzubekommen?

| 27.7.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Er verlangte im Vorfeld der Leistungserbringung das Geld. Ich habe die Forderung von 162,- EUR bar bezahlt. ... Ich habe die Forderung ordnungsgemäß zurück gewiesen.
15.7.2018
von Rechtsanwalt Georgios Kolivas
Es sei ihm sehr peinlich aber er bräuchte das Geld aus privaten Gründen schnell.

| 8.11.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Am 20.9.2018 kaufte ich , xxxxx, im Autohaus Sch. einen Citroen Jumper Die mir zugeschickte Gebrauchtwagenrechnung in der Höhe von 17995,00 € bezahlte ich am 25.9.2018 an das Autohaus Sch. ... Da sich die Frau Sch. wieder nicht meldete riefen wir am selben Tag wieder an und auf unsere Nachfrage hin sagte die Frau Sch. sie akzeptiere die Vertragskündigung und sie schicke die Papiere zurück und sie bestätigte uns wieder nur telefonisch das sie uns das Geld überweisen würde was leider auch nach mehrmaligen Aufforderungen per Mail und Fax bis heute passiert ist. Jetzt haben wir weder Auto und bis heute kein Geld zurück bekommen.
17.6.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Als ich ihm das Geld gab, fragte er noch , ob ich einen Schuldschein haben möchte. ... Ich schrieb ihn dann am dritten Tag, das er mir doch bitte die erste Rate geben solle, da ich selbst auf dieses Geld angewiesen sei. ... Oder ist es hoffnungslos, und habe somit nur Lehrgeld bezahlt?
20.11.2013
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
der käufer hat das auto nach dem kauf umgemeldet und alles war fertig.er bezahlte bar und ich händigte ihm alle unterlagen mit dem kundendienst usw.aus. ... Er sagte mir da ich ihn das verschwiegen habe beim kauf und das ich davon gewusst habe, das ich die hälfte der anfallenden kosten der rechnung in der höhe von 1000€ bezahlen solle... wenn ich nicht einwillige wolle er vom kaufvertrag zurücktreten und ich solle ihm sein geld wieder geben... und wenn ich da nicht mitmache ,übergibt er alles seinen anwalt und will mich verklagen wegen arglistiger täuschung!!!
123·5·10·15·20