Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.179 Ergebnisse für „forderung vertrag“


| 22.8.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Der Vertrag der alten Schule läuft über 22 Monate. ... Der letzte § im Vertrag beinhaltet eine salvatorische Klausel. ... Gibt es Möglichkeiten einer Auflösung des Vertrags.
28.3.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Bis heute ist der Vertrag nicht gekündigt worden. ... Meine Fragen: - Ist/Sind die Forderung(en) nicht schon verjährt (zumindest anteilig für die Beiträge vor 2012) ? ... - Da der Vertrag noch nicht gekündigt wurde, kann ich mit weiteren Forderungen rechnen?

| 10.11.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Im Vertrag wurde ein monatliches Honorar zzgl. ... Ich selbst unterschrieb und sandte den Vertrag zurück, in der Hoffnung einen gegengezeichneten Vertrag zurück zu bekommen. ... 2. sind die Forderungen berechtigt und muss ich diesen nachkommen?

| 9.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit einem Bauunternehmer einen Vertrag über die schlüsselfertige Erstellung eines EFH mit Doppelgarage und Pflasterarbeiten abgeschlossen. Es wurde im Vertrag vereinbart das alle Leistungen zur schlüsselfertigen Erstellung im Festpreis enthalten sind. ... Die Forderungen darin sind für mich nicht nachvollziehbar.
5.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Aber nicht beweisbar, da der Einlieferungsschein nicht mehr auffindbar ist. 18.03.05: Schreiben vom Institut mit Forderung des Gesamtbetrags von 11.000 Euro, weil mein Sohn zum ersten Schultag am 14.03.05 nicht erschienen ist, obwohl mit Schreiben vom 01.03.05 unterrichtet. ... Frage: Ist auf Grund des obigen Ablaufs auch ohne Unterschrift ein Vertrag zustande gekommen, der die Forderung des Instituts rechtfertigt und wie verhalte ich mich richtig ohne gleich einen Anwalt aufzusuchen?

| 14.2.2014
Verträgen. ... Hiermit kündige ich alle laufenden Verträge mit Ihnen, bzw. alle Verträge in Bezug auf die Internetseite „xyz" bzw. ... mit sofortiger Wirkung, bzw. zum nächst möglichen Zeitraum. ... Somit sind Ihre Forderung (Rechnung #...50) und meine Forderung (Bestellnummer: #...39) erloschen.
24.10.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ab 1.1.06, also nach Ablauf des Vertrages, Einzug von € 37.80. ... Kündigen per e-mail den Vertrag. ... Ich schreibe im Namen meines 84-jährigen Vaters, auf dessen Namen der Vertrag auch läuft.

| 21.5.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Somit kam die Forderung erst deutlich verspätet zu der Freundin meines Bekannten. - Vor einem Monat etwa hat eine Freundin der Freundin, die Anwältin ist, Kontakt mit mir aufgenommen und ich habe versucht ihr den Vorgang zu beleuchten, da sich die Freundin an die ganze Sache nicht erinnern konnte und nicht wußte, was sie da überhaupt bezahlen soll. - Die Anwältin fordert nach einigem hin und her nun 84 Euro, vermutlich die Kosten für den Vertrag mit Strato seit der Änderung des Kontos plus Zinsen und Versäumnisgebühren, sowie die Kosten der Arbeit der Anwältin selbst. ... Das war für mich OK, bis nun auch noch Forderungen an mich ergehen.
23.5.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dies wurde auch in einem Vertrag festgehalten.

| 4.5.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Guten Tag, Ein Bekannter hat vor Jahren einen Handy Vertrag abgeschlossen, den er mir zur Verfügung gestellt hat. ... Auf Grund verschiedener Faktoren (Änderung der Bankverbindung...) kam dieser Dritte irgendwann in Verzug mit der Zahlung, außerdem konnte auch ich ihm einige Monatsgebühren nicht mehr überweisen. der Vertrag wurde dann gekündigt und die Forderung per Inkasso Forderung eingetrieben. ... Ich habe nie einen Vertrag mit dem Handy-Provider abgeschlossen und bin nicht deren Kunde gewesen.
22.8.2005
Hallo Meine Mutter hat einen Vertrag bei einem Eheinstitut abgeschlossen und die Gebühr sofort bezahlt. Der Vertrag wurde außerhalb des Institutes in der Wohnung meiner Mutter abgeschlossen. ... Außerdem soll meine Mutter in das Institut kommen, um den Vertrag zu stornieren.
17.6.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ich bin Franchise-Nehmer, und die Franchise-Geberin hat es versäumt von mir den unterschriebenen Vertrag zu fordern. ... Der Vertrag wurde vor ca. 3 Jahren geschlossen und hätte eine Dauer von 10 Jahren. ... Kann sie nun 10 Jahre Zahlungen von mir verlangen ohne einen Vertrag zu haben und ohne, dass ich meinen Betrieb noch führe?

| 22.11.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nun stehen die Banken mit ihren Forderungen (nach Kündigung der Darlehen) auch vor meiner Haustüre. ... Die Bank II und auch III, sowie ich selbst als Rang IV könnten doch jederzeit mit Titel die Zwangsversteigerung oder einen freihändigen Verkauf betreiben, sofern eine Erfolgsaussicht zur Betreibung der Forderungen besteht, oder nicht? ... Gehen diese (älteren) Forderungen den Gläubigerbanken bezüglich des Hauses vor oder zählt das Datum der Titulierung?

| 26.8.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich hätte Sie diesen Vertrag nie unterschreiben lassen, da Sie so gezwungen ist, die ausstehenden Schulden für Ihren Ex-Mann zu bezahlen egal was passiert - richtig?! ... 4. ist es sinnvoll aus dem Vertrag zu kommen? ... Hat der Vertrag eigentlich eine rechtl.

| 13.6.2018
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bitte Sie um Hilfe es geht um folgendes ich habe am 06.06.2018 ein Schreiben von der Anwaltskanzlei Purps Vogel Flinder über eine Forderung von 1,880,00 € diese Forderung (Auftragsgeber ist die Universum Inkasso GmbH) ist aber aus dem Jahr 2004 von 2007-2012 wahr ich in der Verbraucherinsolvenz in dieser zeit bis Heute hab ich nie ein Mahnschreiben bzw.

| 28.8.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Beginn laut von mir unterschriebenem Vertrag war der 1.2.11! ... Mit dem Fitnessstudio darf ich nicht mehr sprechen, da sie die Forderung an das Inkassounternehmen abgetreten haben. ... Ist der Vertrag damit nicht nichtig?

| 16.11.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Person B möchte aber den Kaufbetrag vor Begleichung als Forderung an Person C abtreten, da er dieser Geld schuldet. Normalweise hätte Person A seinen Teil des Vertrages mit Überweisung des Kaufbetrags an Person B erfüllt und Person B hätte dann die Wertpapiere übertragen müssen. ... Muss Person A jetzt an Person C den Kaufbetrag überweisen und hätte damit seinen Teil der Vertrages erfüllt?

| 9.3.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Dazu schließt er Verträge zu denen auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehören. ... Mit ihnen schließt er erneut Verträge in denen er seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Gegenstand des Vertrages bestimmt. ... Demgegenüber darf A aber auch nicht mit C aufrechen, wenn in beiden Verträgen die AGB gelten sollen.
123·25·50·75·100·109