Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.390
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.727 Ergebnisse für „fitnessstudio schadensersatz“

29.1.2008
2620 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Attest hat das Fitnessstudio bekommen. ... Als ich mich dann wieder melden wollte wurde ich vom Fitnessstudio selbst angerufen und meine Freundin auch.

| 17.11.2008
24579 Aufrufe
Ich bin am 01.07.2005 einem hier in Berlin ansässiges Fitnessstudio beigetreten. ... Aufgrund der anhaltenden Behandlungen und immer wiederkehrenden Schmerzen besuchte ich das Fitnessstudio von nun an wenig bis gar nicht mehr. ... Dieses Attest hatte zum Inhalt: „Der genannte Patient befindet sich in meiner ambulanten orthopädischen Behandlung… Aufgrund der genannten Beschwerden wird aus orthopädischer Sicht von der Teilnahme am Fitness-Sport bis auf weiteres dringend abgeraten.“ Am 22.05.2008 schrieb ich dem Fitnessstudio eine außerordentliche Kündigung unter Hinzufügung des ärztlichen Attests.

| 21.1.2009
4172 Aufrufe
Im vorliegenden Fall wurde einem Mitglied eines Fitness Studios ein Hausverbot ausgesprochen. Das Hausverbot ist gerechtfertigt, da sich das Mitglied über die Hausordnung hinweg gesetzt hat. Das Mitglied hat das Studio entgegen der Hausordnung ohne Mitgliedsausweis betreten hat und auch sein Training aufgenommen.
23.1.2008
3635 Aufrufe
Seit mehr als 2 Jahren bin ich Mitglied in einem Sportstudio. Von Anfang an habe ich gelegentlich (max. 2 x im Monat) meine jetzt 11jährige Tochter mit in die dortige Sauna genommen, damit sie während der Wartezeit auf mich nicht alleine im Empfangsbereich des Studios sitzen muss. Dieser Umstand wurde von den damaligen Trainern und Pächtern akzeptiert.
14.3.2006
2102 Aufrufe
Ich bin sportlich fit und nehme regelmäßig an Kursangeboten im hiesiegen Fitnessstudio teil. Angeregt durch die Kursleiter im Fitnessstudio und dem Hintergrund Nebeneinkünfte aus der Tätigkeit als Fitnesstrainer zu erzielen, habe ich mich entschlossen den o.g.
11.10.2010
2870 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Als ich der Maklerin meine Absicht mitteilte, drohte diese mir, dass mich die Gläubigerbank auf Schadensersatz verklagen wird und der Notar, bei dem sie den Kaufvertragsentwurf auf meine Bitte hin in Auftrag gab, mir mindestens 1000 Euro Entwurfsgebühr für den Kaufvertragsentwurf in Rechnung stellen wird. ... Muss ich tatsächlich mit Schadensersatzforderungen rechnen und ist die Kaufvertragsentwurfsgebühr von 1000 Euro gerechtfertigt?
29.8.2008
6406 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sachlage: Ware auf Ebay, also Sofort Kauf verkauft - 14/07/08 Zahlung per Überweisung erhalten - 23/07/08 Fehler bei Lagerzählung, Ware nicht mehr auf Lager, Information an Kunden - 29/07/08 Der Gesamte Kaufbetrag wurde am 30/07/08 gutgeschrieben, selber Tag wie Erhalt der Bankdaten Kunde will nun Schadensersatz. Hat Kunde tatsächlich Anspruch auf Schadensersatz? ... Die Aufforderung des Schadensersatzes ist nicht hoch, deswegen auch der geringe Einsatz.
18.4.2013
2614 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
- Welche Kosten könnten uns bei Rücktritt entstehen (Schadensersatzansprüche der Stadt), bzw. andere Konsequenzen?
10.10.2016
481 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Wie können wir praktisch die Höhe vom Schadensersatz bei arglistiger Täuschung berechnen?

| 2.9.2011
2573 Aufrufe
Was kann ich tun, um von der Spedition Schadensersatz für die demolierten Möbel zu erhalten?
10.11.2005
2331 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Die Bank hat sich zwar entschuldigt und es schriftlich bedauert,aber ich habe jetzt keinen Vertrag mehr in den Händen und kann mein Darlehen nicht einfordern oder beim Notar beglaubigen lassen.Kann ich die Bank zum Schadensersatz auffordern (mit Erfolg?)

| 23.2.2011
1613 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Schadensersatz an die Stadt stellen können.
26.7.2005
1880 Aufrufe
sind Schadensersatzansprüche denkbar oder undenkbar? ... Generell auszuschließen sind entsprechende Schadensersatzforderungen nicht. ... In diesem Fall kann der Käufer als Schadensersatz den Kaufpreis eines gleichwertigen Grundstücks verlangen, beziehungsweise Ersatz des Vertrauensschadens (Palandt, a.a.O).

| 17.2.2012
780 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben den Kauf eines Reihenhauses von einem Bauträger geplant. Die Verhandlungen waren abgeschlossen und der Vertrieb des Bauträgers hat uns den Entwurf eines notariellen Kaufvertrages zugesendet. Diesem Entwurf haben wir zugestimmt und ein Notartermin wurde vereinbart.
19.3.2006
25020 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hat der Verkäufer des Autohauses recht, von mir eine Schadensersatzleistung zu verlangen?
18.4.2014
2201 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Schadensersatz?
3.3.2013
1194 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ich möchte für diese Maßnahmen verständlicherweise auch die Freistellung von späteren Schadensersatzansprüchen. Seitens des Notars wurde ein Kompromissangebot zur Einigung gemacht, das der Käufer jedoch ablehnte (Kaufpreisreduzierung, damit auch Ausschluss von Schadensersatz). ... Wer ist wem gegenüber schadensersatzpflichtig?
14.10.2013
682 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Kann ein KFZ-Händler für einen Schaden haftbar gemacht werden auch wenn er ihn angegeben hat. Wir sind ein KFZ-Betrieb und haben einen Kunden ein Fahrzeug Verkauft. Bei diesem Fahrzeug war die Reserveratwanne im hinteren/unterm Bereich angefahren und Deformiert gewesen dies haben wir denn Käufer auch gesagt und im Kaufvertrag vermerkt (Reserveratwanne ist angefahren).
123·15·30·45·60·75·87