Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „fitnessstudio schadensersatz“

9.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Sehr geehrte Damen und Herren, vor Ablauf am 14.01.2007 meiner mehrjährigen Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio (Erstlaufzeit des Vertrages 24 Monate / Verlängerung der Mitgliedschaft bei Nicht-Kündigung 12 Monate) hatte ich im Dezember 2006 den Vertrag dahingehend ändern lassen, dass ab dem 14.01.2007 die Mitgliedschaft in einem hausintern angebotenen "...
29.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Attest hat das Fitnessstudio bekommen. ... Als ich mich dann wieder melden wollte wurde ich vom Fitnessstudio selbst angerufen und meine Freundin auch.

| 17.11.2008
Ich bin am 01.07.2005 einem hier in Berlin ansässiges Fitnessstudio beigetreten. ... Aufgrund der anhaltenden Behandlungen und immer wiederkehrenden Schmerzen besuchte ich das Fitnessstudio von nun an wenig bis gar nicht mehr. ... Dieses Attest hatte zum Inhalt: „Der genannte Patient befindet sich in meiner ambulanten orthopädischen Behandlung… Aufgrund der genannten Beschwerden wird aus orthopädischer Sicht von der Teilnahme am Fitness-Sport bis auf weiteres dringend abgeraten.“ Am 22.05.2008 schrieb ich dem Fitnessstudio eine außerordentliche Kündigung unter Hinzufügung des ärztlichen Attests.
31.3.2008
Ich habe mit Beginn 01.101996 einen Vertrag mit einem Fitnessstudio abgeschlossen.

| 21.1.2009
Im vorliegenden Fall wurde einem Mitglied eines Fitness Studios ein Hausverbot ausgesprochen. Das Hausverbot ist gerechtfertigt, da sich das Mitglied über die Hausordnung hinweg gesetzt hat. Das Mitglied hat das Studio entgegen der Hausordnung ohne Mitgliedsausweis betreten hat und auch sein Training aufgenommen.
23.1.2008
Seit mehr als 2 Jahren bin ich Mitglied in einem Sportstudio. Von Anfang an habe ich gelegentlich (max. 2 x im Monat) meine jetzt 11jährige Tochter mit in die dortige Sauna genommen, damit sie während der Wartezeit auf mich nicht alleine im Empfangsbereich des Studios sitzen muss. Dieser Umstand wurde von den damaligen Trainern und Pächtern akzeptiert.
14.3.2006
Ich bin sportlich fit und nehme regelmäßig an Kursangeboten im hiesiegen Fitnessstudio teil. Angeregt durch die Kursleiter im Fitnessstudio und dem Hintergrund Nebeneinkünfte aus der Tätigkeit als Fitnesstrainer zu erzielen, habe ich mich entschlossen den o.g.
31.8.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Hallo, habe folgendes Anliegen: seit 24.09.07 bin ich ein Mitglied in einem Fitnessstudio (Jahresvertrag), in dem Mitgliedsvertrag wurde gleich die Ermächtigung zum monatlichen Lastschrifteinzug erteilt. ... Als Grund hat das Fitnessstudio einen Buchungsfehler seiner Hausbank angegeben. ... Hat das Fitnessstudio das Recht den gesamten Betrag auf einmal zu verlangen?
3.11.2011
Guten Tag, Zuerst die Beschreibung der Situation und dann die Fragen: 1. Ich bin seit ca 2 Monaten Mitglied in einem Fitnesstudio und habe dort einen - üblichen - 2 Jahresvertrag unterzeichnet. Mitgliedsbeitrag 30 Euro pro Monat 2.

| 3.4.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Jetzt teilt uns die Firmenleitung mit, das neue Fitnessstudio heisse nicht Fitness Studio, sondern Fitness&Swim und sei dementsprechend nicht in der Formulierung enthalten.

| 14.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Guten Tag, meine Tochter(14J) besucht 3 mal in der Woche ein Nachhilfe Insitut (www.schuelerhilfe.de. Der Vertrag wurde am 19.10.07 abgeschlossen und darauf steht, dass er zur Sicherung des Lerneffekts mind. 6 Monate läuft. Nun sind die erste schriftliche Leistungen des Kindes sehr schlecht ausgefallen.

| 17.8.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, unser 17 jähriger Pflegesohn hat eine 2 jährige Mitgliedschaft in einen Studio für Kampfsport in Hannover. Die ;itgliedschaft endet offiziell erst im August 2018. Nun ist vor ca.
1