Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2 Ergebnisse für „fitnessstudio auerordentlich“


| 8.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe einen Vertrag für 52 Wochen bei einem Fitnessstudio. ... b)das Fitnessstudio von einem Grundpreis ausgeht, der sich auf einen Einwochenvertrag bezieht (welche nur einen verschwinden geringen Bruchteil aller Mitglieder betreffen dürfte). ... 3.Sollte die Klausel rechtmäßig sein, kann ich dann wenigstens noch vom Fitnessstudio verlangen, die Kündigung rückgängig zu machen, da mich die Erfüllung des Vertrages weniger kostet, als die Kündigung?
29.2.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich bin seit 27.09.07 Mitglied in einem Fitnessstudio speziell für Frauen. ... Das Fitness-/Sportstudio kann sich bei einer auerordentlichen Kündigung des Mitglieds z.B. nicht das Recht vorbehalten die Möglichkeit einer Vertragsaufhebung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen selbst zu prüfen (BGH, Az.: XII ZR 174/95, Urteil vom 23.10.1996, hier bei ärztlichem Attest).
1