Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

101 Ergebnisse für „darlehensvertrag verjährung“

1.11.2007
8705 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ist nicht tatsächlich eine Verjährung eingetreten? Es gab aus unserer Sicht nie einen Darlehensvertrag, sondern lediglich dieses formlose Schreiben welches mein Mann und ich unterschrieben haben. Die Gegenseite besteht aber auf diesen Darlehensvertrag. 2.
24.5.2006
3830 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Am 17.4.1997 begründete ich mit meinem Bruder einen gesamtschuldnerischen Darlehensvertrag in Höhe von 150 TDM. ... Gibt es da Hoffnung auf Verjährung oder geeignete Rechtsmittel?

| 12.11.2008
15023 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
. ….und …… wir folgender Darlehensvertrag geschlossen 1.Der Automatenaufsteller gewährt dem Gastwirt ein Darlehen von DM 16.000- 2.Das Darlehn ist unverzinst 3.Das Darlehen wir in monatlichen Raten, beginnend mit dem auf die Auszahlung des Darlehens folgenden Monatsersten, zurückgezahlt. ... Die Verjährungsfrist hat also dann oder im Extremfall 80 Monate später ( 80 x DM 200-> letzte Rate ) begonnen zu laufen - oder ? 2) Die Verjährung würde dann ( wenn Fälligkeit vorliegt ) nach neuem Verjährungsrecht spätestens 2004 oder 2005 eingetreten sein. 3) Sollte die oben genannte Vereinbarung eventuell auf Grund der Ratenzahlung keine Fälligkeit definieren, wäre dann eventuell eine Verwirkung gegeben ?
9.2.2008
1555 Aufrufe
Es bestand ein Darlehensvertrag für diverse Gastro-Geräte in Höhe von etwa 12.000,00 €. ... Der Darlehensvertrag wurde vom Darlehensgeber daraufhin gekündigt. ... Im Darlehensvertrag wurde eine solche Klausel nicht festgehalten!
14.11.2016
234 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kevin Winkler
Zu jedem einzelnen besteht ein Darlehensvertrag, der die Tilgung (Gesamtsumme an Tag X zurück zu zahlen) regelt. ... Wenn er diese Frist verstreichen lässt, möchte ich die Rückzahlung noch rechtzeitig vor Verjährung einklagen. ... Hefte ich eine Kopie des Darlehensvertrages an?
10.11.2005
2350 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Im Rahmen von Kreditgesprächen ist es bei der Bank zur Vernichtung vom Orginalvertrag (Darlehensvertrag) gekommen.
20.1.2009
2695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
In der Folge kam es zu unterschiedlichen Auffassungen bzgl. der Ausgestaltung des Darlehensvertrages, weswegen im weiteren Verlauf die Umwandlung in ein Darlehen wieder fallen gelassen wurde. ... Ich (der Beklagte) bin immer von einem Arbeitsverhältnis ausgegagngen, da ein Darlehensvertrag - trotz der zunächst ins Auge gefassten Umsetzung - nicht zustande kam.
17.10.2007
7115 Aufrufe
2. ist es rechtlich überhaupt ein Darlehensvertrag oder nur ein Privatkredit da die Vereinbarung kein Darlehensgrund enthält? ... Mit Nichtanerkennung der Forderung und Einrede der Verjährung nach § 195 und § 214 (1) BGB.
24.5.2009
2515 Aufrufe
Oder läuft die Verjährung erst ab dem Zeitpunkt, an dem der Erblasser als Gläubiger in den Darlehensvertrag des vorverstorbenen Ehepartners ( vor 25 Jahren) eintrat? ... 6.)Sofern es jedoch bei der bisherigen Haltung des Mitwerben bliebe, empfiehlt es sich, über eine Feststellungsklage die Verjährungen zu klären und Unterbrechung der Verjährung bis zur Klärung zu erreichen? ... Für eine Quellenangabe von §§§ beider Beantwortung wäre ich sehr dankbar mfg Verjährungs-Neuling.
9.4.2006
12856 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Muss ich eine "Einrede der Verjährung" jetzt mitteilen ?
10.2.2011
6148 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ist womöglich das Schuldanerkenntnis anfechtbar, da es nach Verjährung geschlossen wurde?
24.8.2006
17370 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andrej Wincierz
Ich habe im April 2003 meiner Ex-Freundin einen Geldbetrag in Höhe von 10.000 EUR geliehen und im Darlehensvertrag ist eine monatliche Rückzahlung vereinbart. ... Ich möchte, ohne ihr zuviel Stress zu machen (Titel etc.), den Eintritt der Verjährung verhindern - ist dazu ein Vertrag, den sie vor dem 01.01.2007 zu unterschreiben hat und in dem sie unter Anerkennung der Höhe der "Restschulden" auf die Einrede der Verjährung verzichtet, ausreichend? Wie lange läuft dann die "neue" Verjährung.?
27.4.2018
108 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Ich berufe mich auf die " Einrede der Verjährung ". ... Die Forderung sei auf 10 Jahre gehemmt, anschließend sind die 3 Jahre Verjährung anzurechnen. Der Inkassodienst teilte mit, die Verjährung tritt frühestens 2019 ein.
22.10.2012
600 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Einen Darlehensvertrag haben wir nicht gegenseitig abgeschlossen. 2.
26.1.2016
578 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Hallo, ich hätte folgende Frage: Ich war einige Jahre selbstständig und habe in der Zeit mit einigen Kunden Darlehensverträge zw. ... Die Frage lautet nun: Besteht aufgrund des geschilderten Sachverhaltes eine faire Chance für den Fall dass weitere Zahlungen aus überwiegend finanziellen Gründen schwierig bis unmöglich sind auf der Bais der Einrede der Verjährung die Zahlungen einzustellen und sich gegen weitere künftig evtl.

| 8.2.2011
3748 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
8/2000 gewährte eine Bank einer Privatperson ein sg. Allzweckdarlehen. In 5/2004 war bis auf einen Betrag von ca. 2000.- EUR das Darlehen rückbezahlt.
12.8.2009
3161 Aufrufe
Hallo zusammen, bei uns besteht folgendes Problem: Wohnungseigentum mit Bankfinanzierung wurde im 1. HJ.1997(!) verkauft und das Darlehen vorzeitig an die Bank zurück gezahlt.
21.5.2009
3472 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 8 Monaten lebe ich von meiner Ehefrau getrennt. Unser gemeinsames Haus steht nun zum Verkauf. Im Jahr 1994 haben meine Schwiegereltern uns zur Unterstützung beim Kauf des Hauses 2 Darlehen gewährt, die sie in 3 Monaten zurückfordern. 1.
123·5·6