Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

37 Ergebnisse für „darlehensvertrag schadensersatz“

10.11.2005
2350 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Im Rahmen von Kreditgesprächen ist es bei der Bank zur Vernichtung vom Orginalvertrag (Darlehensvertrag) gekommen. Die Bank hat sich zwar entschuldigt und es schriftlich bedauert,aber ich habe jetzt keinen Vertrag mehr in den Händen und kann mein Darlehen nicht einfordern oder beim Notar beglaubigen lassen.Kann ich die Bank zum Schadensersatz auffordern (mit Erfolg?)

| 17.3.2009
3809 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich hätte die Darlehensverträge bei Bekannt- gabe dann nicht unterzeichnet. ... Die Unwirksamkeit des Schuldbeitritts berührt die Wirksamkeit des Darlehensvertrages nicht. ... Der von mir geltend gemachte Schadensersatz- anspruch wird zurückgewiesen.

| 2.8.2012
6088 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Als Anhang gab es zum Bestellformular die üblichen agbs, mit 10% Schadensersatz bei Stornierung vom Kaufpreis. Kann ich raus aus dem Vertrag ohne kosten inerhalb von 2 wochen. normalerweise hat man das recht auf wiederruf von zwei wochen bei darlehensverträgen die über den Händler vermittelt wurden, wie in meinem Fall.

| 1.2.2009
4746 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Wir haben noch am selben Abend einen Vermittlungsvertrag unterschrieben, der ihn beauftragt - nachstehendes Objekt (es folgen Adresse und Preise), sowie folgende Verträge zu vermitteln: - Immobilienkaufvertrag, - Darlehensvertrag, - Erstvermietungsgarantievertrag, - Sondereigentumsvertrag. ... Und hat der Vermittler ein Recht auf Schadensersatz von uns, da er die Verträge bestimmt schon angestossen hat?
1.4.2015
470 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, 2011 schloss ich beim Kauf meines Autos einen Darlehensvertrag mit Safe Versicherung ab.
31.3.2010
21776 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Der Darlehensvertrag wurde von mir unterschrieben, ebenfalls vor einer Woche. ... Verlangt der Verkäufer Schadensersatz, so beträgt dieser 10% des Kaufpreises. ... Bin ich verpflichtet, Schadensersatz zu leisten?
21.4.2009
4867 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
An die Bestellung war auch ein Darlehensvertrag geknüpft, welcher ja bloß ein 2 wöchiges Widerrufsrecht einräumt, jedoch hat mir eine Sachbearbeiterin der Bank am Telefon gesagt, dass wenn ich von der Bestellung zurücktrete und der Kauf des im Darlehensvertrag genannten Fahrzeugs nicht zustande kommt, auch der Darlehensvertrag nicht eingelöst wird, bzw greift. ... Ist es richtig, dass wenn das Fahrzeug, bzw der Fahrzeugkauf mit dem Händler nicht zu Stande kommt, Ich auch nicht an den Darlehensvertrag gebunden bin?
25.3.2006
2806 Aufrufe
Meine Bank hat für einen Darlehensvertrag mit variablem Zins (abgeschlossen in 05/2000) die Zinsen bis September 2002 nicht korrekt angepasst und dieses in 2002 auf mein Verlangen nachgerechnet und auch zugegeben, mit Neuberechnung und Erstattung.
12.8.2009
3161 Aufrufe
Hallo zusammen, bei uns besteht folgendes Problem: Wohnungseigentum mit Bankfinanzierung wurde im 1. HJ.1997(!) verkauft und das Darlehen vorzeitig an die Bank zurück gezahlt.
27.4.2018
108 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Rechtsanwälte, sehr geehrte Damen und Herren , folgende Situation : Im Jahr 2006 wurde über eine Bank eine Autofinanzierung abgeschlossen. Betrag circa 4.600 Euro. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Unfallwagen handelte.
5.4.2006
3277 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, nach langem hin und her haben sich letztes jahr ein freund und ich den schritt in die selbständigkeit gewagt. nun fing es damit an das wir gewisses kaptial brauchen und somit sind wir mit unserem investitionsplan zur sparkasse. dort haben wir einen kredit über dir bürgschaftsbank in höhe von 80000 beantragt. nach ca. 4 wochen haben wir erneut ein gespräch mit unserem berater geführt mit dem entschluss das darlehen bewilligt bekommen zu haben. daraufhin folgte die frage wann die auszahlung wäre um für uns einen plan machen zu können. Es hieß der antrag der über die l-bank läuft länger anhalten kann, setzen sie uns 80.000 euro ins dispo. wir müssten die dispozinsen zahlen allerdings bei der umbuchung würden wir die zinsen erstattet bekommen. schön und gut soweit. Dann kam der erste schlag. wir haben all unsere kaufverträge für unsere maschinen abgeschlossen, einkäufe schon zum größten teil hinter uns gebracht, hieß es auf einmal wir kriegen doch nur noch 72000 davon die 4% bearbeitungsgebühren, ca. 69 tE ausgezahlt.
28.11.2016
269 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben das folgende Problem. Mein Mann Herr T hat seinem Cousin Herrn G Geld geliehen. Leider ohne dies schriftlich festzuhalten.
20.10.2004
6662 Aufrufe
Sachverhalt: Ein Landwirt hat drei Kinder, einen Sohn und zwei Töchter. In 1971 wird der Hof mit einem sog. landwirtschaftlichem Übergabevertrag dem Sohn überschrieben. Bereits zu diesem Zeitpunkt wird festgelegt, dass die Töchter zu gleichen Teilen Vermögen und Inventar der Eltern erben.
19.1.2011
1446 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Roger Blum
K( reditnehmer) nimmt einen Verbraucherkredit V1 per Formular X bei B( ank) auf. K erhält den Kredit. Die Kontonummer heißt 0001.
12.9.2006
2262 Aufrufe
Ich habe für einen Geschäftspartner Ware an ein Handelsunternehmen vermittelt. Der Kaufvertrag zwischen mir (Handelsagentur) und dem Handelsunternehmen wurde mündlich (branchenüblich und bereits mehrfach praktiziert) geschlossen. Mit dem Geschäftspartner wurden alle Details (Logistik etc.) abgestimmt.

| 3.1.2013
11687 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Jetzt meldete sich der Verkäufer und möchte gerne Schadensersatz haben. Er fordert von mir Zinsen für den Zeitraum und die Übernahme von Kreditgebühren für einen neuen Darlehensvertrag.
11.9.2011
8615 Aufrufe
Bleibt der Darlehensvertrag trotz Rückabwicklung bestehen?

| 9.7.2008
13127 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Der Händler war sofort unhöflich und meinte, dass ich das nur gegen eine Schadensersatzzahlung auflösen kann. ... Die Frage ist: Kann ich aus der Bestellung problemlos und vor allem ohne Schadensersatzzahlung rauskommen?
12