Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

50 Ergebnisse für „darlehen kosten immobilie bank“

22.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Grundsätzlich will die Bank das Darlehen nicht verlängern in diesem Zeitraum sollte eine Umfinanzierung stattfinden. ... Kann ich die Verkaufsvollmacht von der Bank zurückfordern ? ... Da ich noch andere Immobilien besitze kann die Bank jederzeit und sofort in meine anderen Immobilien reinpfänden ?

| 12.10.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren, infolge einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung kündigte ich ein Immobilien-Darlehen. Die Bank akzeptierte dies schnell und forderte die gesamte Summe innerhalb von 30 Tagen. Verhandlungen lehnte die Bank ab.
23.7.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ein von mir und der Bank unterschriebenes Exemplar befindet sich in meinen Unterlagen. ... Die Bank sagte mir, dass der Vertrag daran scheitern könnte. ... Ist die Bank verpflichtet, sich an den Vertrag zu halften?

| 10.1.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die jetzige Hyp-bank will aber nicht freigeben. ... DIese hatten irgendwann dieses darlehen/Forderung an die yxz Hypo Bank weitergeben. ... Inwieweit darf die Bank Alt die Sachen abgeben?
17.9.2012
Exmann und ich haben im Jahr 2000 einen Darlehenvetrag bei Sparkasse abgeschlossen, und aus diesen Geldern haben wir Immobilie finanziert. ... Nun habe ich von der Bank wiederholt mitgeteilt bekommen, dass weiterhin ein Rückstand auf dem Darlehenskonto besteht und Bank kündigt das Auflösen des Kreditsvertrages bei Nichtzahlen an. ... Hafte ich für dieses Darlehen im Ganzen oder in der Hälfte?
3.10.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Anfang 2010 mussten wir aus beruflichen Gründen umziehen, am neuen Wohnort eine Immobilie erwerben, Zwischenfinanzierung, bis das eigene Objekt verkauft war. ... Da der Verkauf der Alt-Immobilie sich schwieriger als erwartet gestaltete, habe ich dann bei der L-Bank nachgefragt, ob eine Reduzierung der Tilgungsrate in der Zwischenzeit möglich sein, dies wurde mir bestätigt, ab dem 1.3.2010 dann "2.Änderungsvertrag" mit eine 1% Tilgungsrate. In 2014 ich dann telefonisch mit der L-Bank Kontakt aufgenommen und wollte darum bitten, wieder die Tilgungsrate auf die ursprüngliche Tilgungsrate zu erhöhen, habe dann die Auskunft bekommen, dass ich dazu das Recht nicht hätte.

| 13.10.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun ergibt sich folgende Situation: Der Verkäufer kann sich mit seiner Bank nicht auf die Konditionen für die Vorfälligkeitsentschädigung seines Darlehens einigen. ... Und was ist mit unserem finanziellen Schaden (unsere Wohnung ist ab 31.10. gekündigt - Kosten für eine Übergangswohnung, ab Dezember Bereitstellungszinsen für unser Darlehen ...). ... Ist es möglich mit dem Verkäufer schon vorab eine Nutzung der Immobilie zu vereinbaren?

| 2.5.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Zinsen und Kosten. ... Desweiteren sehen wir dann auch die Zwangsversteigerung Ihrer Immobilie vor. ... Bei dem Darlehen von 6638 Euro handelt es sich um einen Überziehungskredit des Girokontos, dass meine Bank mir wegen Zahlungsschwierigkeiten gekündigt hatte und in einen Kredit umgewandelt hat.
10.9.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte RAe. wir haben eine Immobilie und neuerdings ein Problem mit der Bank, d.h. wir hatten einen Rückstand mit den Raten (in Höhe von 14000E bei 150tsd Kredit derzeit) wovon wir inzwischen die Hälfte, also 7000 E gezahlt haben. Demnächst werden Verhandlungen mit der Bank geführt, wie es weitergehen soll, insbesondere ist wohl die Rate zu hoch. ... Inwiefern die Bank da überhaupt mitspielt, ist eine weitere Sache.

| 18.10.2006
Es wurde ein Darlehen bei der Bank zur Finanzierung der Wohnung von uns beiden gemeinsam aufgenommen. ... Folgende Fragen tun sich nun auf: 1.) mein ehemaliger Lebensgefährte möchte, dass wir die Kosten einer Überschreibung (Notar, Bank, Grundbuch) je zur Hälfte tragen, was mir auch einleuchtet. ... 2.) wenn ich die Kosten nicht mittrage, besteht er darauf, dass ich ab sofort weiterhin die Raten für das Darlehen zur Hälfte weiterzahle.
7.2.2008
von Rechtsanwalt André Sämann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Stellungnahme zu folgendem Sachverhalt: Ehefrau ist durch Erbschaft hälftige Miteigentümerin einer nicht bewohnten Immobilie geworden. ... Er überredet seine Ehefrau zur Geschäftsgründung ein Hypothekendarlehen knapp unter dem Verkehrswert der Immobilie (ca €100k) aufnehmen. ... Meine Fragen hierzu: 1) Handelt die Bank rechtlich einwandfrei wenn Sie eine wirtschaftlich nicht leistungsfähige Mitdarlehensnehmerin akzeptiert, die zudem keinerlei eigenes Interesse an dem Darlehen hat?

| 12.2.2011
Somit wurde ich genötigt, den gesamten Verkauf zuzustimmen, aber ich musste auch weiter meine Lebensversicherungen und meinen Bausparvertrag bei dem zu übernehmenden Darlehen für die Finanzierung des Erwerbers belassen und diese von mir zu stellenden Sicherheiten sollten erst nach weiterer Überprüfung des Erwerbers und Gutbefinden in fünf Jahren wieder freigegeben werden. ... Durch Betrugsabsicht des Erwerbers fehlte aber noch weiterhin ein Restkaufbetrag von €20.310,00 an der vollen Kaufpreiszahlung für die Immobilie und noch die gesamte Summe aus dem Inventarvertrag, welches trotz unzähliger Aufforderungen und auch Mitteilungen an die Bank , den Notar und meine Noch-Mieter angezeigt wurde. ... Der zweite notarielle Kaufvertrag über €50.000,00 für das Inventar, welches eigentlich zum gesamten Kaufpreis der Immobilie gehörte und nur auf Verlangen der Bank ausgesondert wurde und hierauf noch kein Cent gezahlt wurde, sodass ich mir eine vollstreckbare Ausfertigung vom Notar aushändigen ließ und damit ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beantragt habe und diesen auch noch vor der Eigentumsumschreibung/Besitzübergang durch einen Gerichtsvollzieher an die Drittschuldner (Mieter) zustellen lassen.
14.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Guten Tag, ich habe ein Forwarddarlehen bei der DSL-Bank 2009 abgeschlossen.Termin der Auszahlung wäre am 30.09.2012 Wegen privater Gründe habe ich die Immobilie verkauft. Gibt es eine Möglichkeit das Darlehen zu kündigen, oder muss ich mit einer "deftigen" Strafzahlung rechnen. Die Vorraussetzung des Darlehens ist ja nicht mehr gegeben.
23.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Für die Bank ist ein solcher Kündigungsgrund insbesondere gegeben, wenn aufgrund der nachfolgend beispielhaft aufgeführten Umstände die Einhaltung der Zahlungsverpflichtungen des Kunden oder die Durchsetzbarkeit der Ansprüche der Bank -auch unter Verwertung etwaiger Sicherheiten- gefährdet wird. a) wenn eine wesentliche Verschlechterung oder eine erhebliche Gefährdung der vermögensverhältnisse des Kunden oder in der Werthaltigkeit der für ein Darlehen gestellten Sicherheiten eintritt, inbesondere wenn der Kunde die Zahlungen einstellt und erklärt, sie einstellen zu wollen, oder wenn von dem Kunden angenommene Wechsel zu Protest gehen; e) wenn sich die Vermögensverhältnisse eines Mitverpflichteten oder des persönlich haftenden Gesellschafters wesentlich verschlechtert haben oder erheblich gefährdet sind, sowie bei Tod oder Wechsel des persönlich haftenden Gesellschfters. ... Die Bank hat mich zur vertraulichen Selbstauskunft mit der Abfrage der Einkommensverhältnisse, monatlichen Aufwendungen, Vermögensverhältnisse und Verbindlichkeiten, mit Einkommenssteuererklärung und Einkommmenssteuerbescheid für das Jahr 2010 aufgefordert. ... Muss ich der Bank die angeforderten Unterlagen (Selbstauskunft, Einkommenssteuerbescheid, etc.) zukommen lassen?

| 11.2.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sofort wollen wir wegen der Spekulationssteuer vermieteter Immobilien nicht verkaufen, obwohl es viele Interessenten gibt - dauerhaft vermieten ebensowenig. ... Außerdem haben wir ein Forward-Darlehen für dieses Objekt abgeschlossen, das zum Ende diesen Jahres anlaufen würde. Können wir dieses Darlehen kündigen bzw. bei Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung unbeansprucht lassen, oder ist dies grundsätzlich ein Hindernis für den Verkauf?
28.11.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nachweißlich ist diese monatliche Tilgung ohne Einschränkung und pünktlich erfolgt - hierzu liegt ein Dokument der Bank vor. Dennoch ist der Darlehensvertrag Anfang August von F1 ohne Begründung und Fristen gekündigt und die Zwangsvollstreckung ausgesprochen worden. ... F2 hat allerdings die kompletten Kosten das im August angestrebten Zwangsversteigerungsverfahren auf die Valuta geschlagen!
16.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Zur Gewährung des Darlehens verlangt die Deutsche Bank, bei einem möglichen Tilgungsausfalls, dass wir der Bank einen Vertrag zur Abtretung der Mietzinsforderungen unterschreiben. ... Auf Nachfrage wurde uns erläutert, dass es sich um eine übliche Absicherung des Darlehensgebers handelt.

| 7.3.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Unser Einkommen war damals nicht so hoch das einer Finanzierung durch eine Bank zugestimmt würde. ... Jetzt fordert Sie das wir die zur Verfügung gestellte Wohnung auch noch auf unsere Kosten Heizen. ... Ein Verkauf der Immobilie ist dabei nicht unser primäres Ziel.
123