Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

280 Ergebnisse für „betrug anwalt“

3.1.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe dem Verkäufer heute noch eine Frist zur Nachbesserung (entweder kann er mir bis Montag noch den Beleg nachreichen oder überweist mir mein Geld zurück) gegeben, ansonsten werde ich Montag zur Polizei gehen und ihn wegen Betruges anzeigen.
7.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Da die Anklagen falsch waren rief ich einen anwalt an der mich schon mal vertreten hatte. ... Die Vertragsstrafe bei Zuwiderhandlung betrug 4000Eur. Ich soll jetzt für das Schreiben das der Anwalt aufgesetzt hat eine Rechnung von über 400 Eur zahlen.Kann er soviel Geld für ein Brief überhaupt verlangen.

| 28.4.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Im Januar bekam ich eine (Ab-)Rechnung worin der Auslandsanteil knapp 400 EUR betrug. ... Ab wann brauche ich einen Anwalt?

| 21.4.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
-Liegt ein konkreter Betrug vor, der Anzeige fähig ist ?

| 8.5.2013
Stellt der Verkauf Durch B an D nicht den Tatbestand des Betruges und Hehlerei dar. ... Gibt es Möglichkeit gegen den Geschäftsführer der Firma B wegen Betrug vorzugehen ?
22.2.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun will mich die Verkäuferin auf Rückzahlung und Betruges verklagen.
5.4.2013
Diesbezüglich. habe ich am X.Y.2013 eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Betrugs bei der Staatsanwaltschaft Z eingereicht. ... Da diese ganz offensichtlich nicht die Identität Ihrer Kunden überprüft, d.h. es Betrügern sehr einfach macht Straftaten zu begehen?

| 19.1.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrter Anwältin, sehr geehrter Anwalt, unser Fall ist vielschichtig, doch Endeffekt läuft es auf eine Frage nach der Vorgehensweise heraus. ... Um unseren Schaden beziffern zu können, ließen uns von einem Anwalt beraten, der jedoch das Vertragsgeflecht nicht durchschaute. ... Oder einen Anwalt für Betrug / Urkundenfälschung?
10.4.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrter Anwalt, wenn ich einen Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 1 jahr, an einer privaten Heilpraktikerschule abschließe und nach 4 Tagen, aufgrund von finanziellen Problemen und Betruges (Bafög angeblich möglich, nur Bafögamt wusste nichts davon), kündige - komm ich da irgendwie noch raus?
19.10.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ein Anwalt hat mich zu einem Gespräch (aussergerichtlich) mit meiner ehemaligen Lebensgefährtin und Ihrem Anwalt begleitet. ... Der Zeitaufwand betrug ca. 1 Stunde zzgl. ... Leider hat dies nicht geholfen, da der Anwalt nicht vorbereitet war und dies aus seiner Sicht auch nicht seine Aufgabe war.

| 12.9.2011
Anwalt macht nichts oder kaum etwas. ... Anwalt macht nichts. ... Anwalt meldet sich nicht mehr.
16.5.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wobei ich schon ankündigte im Falle einer Ablehnung Klage wegen Betruges und/oder Arglistiger Täuschung zu erheben, sowie der Rückforderung aller mir entstandenen Kosten.
31.10.2009
von Rechtsanwalt Daniel Harfst
Betrug." ... Zudem wurde ich privat auf meinem Handy angerufen und mir wurde gedroht "musst aufpassen was du sagst das Wort Betrug kann schnell gegen dich verwendet werden..." ... Ich bekam am 29.10.2009 ein Schreiben vom Anwalt des Verkäufers.
8.6.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ein Betrüger reiste 2018 durch Deutschland und kauft auf den Namen eines Bekannten diverse Produkte, etwa Prepaid-Karten, ohne jemals dafür zu zahlen. - Mittlerweile klagte ein Ladenbesitzer aus Berlin. ... Der Richter entschied zu seinen Gunsten und er gewann die Klage. - In den letzten Monaten trudelten jedoch weitere Forderungen anderer Geschädigter ein, die noch nicht klagen, sondern Inkassounternehmen beauftragt haben. - Mein Bekannter hat einen Anwalt, der ihn in dem Gerichtsverfahren vertrat, aber er ist sich unsicher, ob er diesen weiter beschäftigen sollte, wegen der Unkosten, die er außerhalb eines Gerichtsverfahrens nichts zurückerhält. - Mein Bekannter hat mittlerweile auf mein Anraten hin Anzeige gegen Unbekannt wegen Betrugsversuch gestellt. - Er hat keine der Forderungen bezahlt. Ich gedenke ihm unter die Arme zu greifen und mich nächste Woche mit seinem Anwalt zusammenzusetzen.
10.9.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Seit wann darf ein Anwalt die EVENTUELL ENTSTEHBAREN ( ! ... Haben die Anwälte narrenfreiheit?? ... Das alles grenzt aber schon an einen Betrug und Wucherei.
11.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Das war dumm, sie weiß es nun und der Käufer und auch die Post, so sagte er, könnte sie wegen Betruges ranbekommen. ... Als sie sagte, das er ja nun mehr verlangt als er bezahlt hat, wird er wieder ungehalten und meinte, das sie Betrug begangen hat und nicht er, er möchte nur von seinem Vertragsrecht gebrauch machen. ... Angeblich hätte ihm das ein Anwalt gesagt und geraten, den er in der Familie oder Bekanntenkreis hat.

| 14.3.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Daraufhin informierte ich meine Anwältin, aber bis jetzt ist nichts geschehen.
25.1.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
In Juli 2015 haben wir über die Plattform Ebay-Kleinanzeigen einen Dachdecker/Zimmermann für den Bau eines Vordaches gesucht. Relativ schnell hat sich eine ,,Firma" gemeldet, die den Auftrag ausführen wollte. Bei einem Termin bei uns Vorort bekamen wir ein mündliches Angebot und sollten 700€ als Anzahlung für das Material leisten.
123·5·10·14