Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

465 Ergebnisse für „bank anwalt“

4.12.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Auf der Rechnung stand als Zahlungsvereinbarung: Abwicklung über die ...Bank. ... (telefonisch wurde von der Bank angegeben, dass man den Rahmenvertrag zwischen Bank / Händler wegen der Insolvenz gekündigt hat)Im Februar erfolgte die Insolvenz des Händlers. ... (uns liegt aber das Fax der Bank zur Finanzierungsanfrage vom 11.12.2010 vor) Frage 1: Kann die Bank sich so aus der Verantwortung stehlen?
23.7.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ein von mir und der Bank unterschriebenes Exemplar befindet sich in meinen Unterlagen. ... Die Bank sagte mir, dass der Vertrag daran scheitern könnte. ... Ist die Bank verpflichtet, sich an den Vertrag zu halften?
31.7.2006
Gläubiger/"K-Bank" - 2. ... Dieser Kredit wurde gegenüber der "K-Bank" durch eine selbstschuldnerische Bürgschaft des Bürgen "B" und eine Verpfändung der Depot-Konten des Schuldners "S" an die "K-Bank" gegenüber der "K-Bank" gesichert. ... M.E. hat die "K-Bank" kein Recht, die Zahlung bzw.
28.2.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag, es geht um ein Kredit bei der Hanseatic Bank. ... - hat die Bank tatsächlich die Wahl ob die auszahlt oder dem Kreditkonto gutschreibt? ... Muss die Bank einen von mir eingeschaltenen Anwalt komplett bezahlen?

| 12.2.2011
Da aber mein Anwalt entgegen meiner Weisung die Mieter angeschrieben hat und zur sofortigen Mietzahlung an den Erwerber aufforderte, musste ich die Eigentumsumschreibung stoppen bis eine Erklärung meines Anwaltes vorliegt, welches sein schadhaftes Handeln gegen meine Interessen begründet. Aber mein Anwalt hat im Anschluss nur noch sein Honorar von €4.000,00 von dem Treuhandauftrag der Bank abgezogen und den Restbetrag von €16.310,00 an mich überwiesen und seitdem jeglichen Schriftverkehr mit mir eingestellt. ... Trotz Kenntnis, dass ich vom Erwerber mit Hilfe der Bank und meines Anwaltes betrogen werde, ließ der Notar die Eigentumsumschreibung auf den Erwerber vollziehen, trotz meines Widerspruchs.
9.4.2009
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ich dachte jedoch dieses Schriftstück bei einem Anwalt überprüfen lassen zu können, wozu es jedoch nicht kam. ... Ich beendeten daher mit einem eingeschriebenen Schreiben die angebahnte Geschäftsbeziehung bei der Bank fristlos, indem ich auf den unhaltbaren Zustand hinwies. ... Die Frage ist nun, wie können wir uns davor schützen, dass der unliebsame Fall eines Betrugs außerhalb der Bank (die Unterschriften sind echt) nicht irgendwann in einigen Jahren eintritt.
21.4.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Die Bank hatte ihn alleine als Kreditnehmer nicht akzeptiert, so haben die mich dazugefügt. ... Ich habe auch schon 2 Schreiben von seinem Anwalt erhalten, wo ich aufgefordert werde, die restlichen Raten des Darlehens zu übernehmen.
3.12.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Wir haben der Bank niemals einen Auftrag zur Eröffnung dieses sog. ... Die Bank ermächtigte sich seit 1.8.2002 10 € monatl. ... Kann die Bank belangt werden wegen eines Verstoßes gegen das Geldwäschegesetz?
22.6.2009
Guten morgen, ich habe auf Druck der Bank vor ca. 2 Monaten meiner Hypothekenbank eine noterielle Verkaufsvollmacht erteilt. ... Grundsätzlich will die Bank das Darlehen nicht verlängern in diesem Zeitraum sollte eine Umfinanzierung stattfinden. ... Kann ich die Verkaufsvollmacht von der Bank zurückfordern ?
12.7.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Liebe Rechtsanwälte, mein Vater ist letzten Monat verstorben. Im April diesen Jahres hat er einen Bauspardarlehen über 30.000 Euro aufgenommen. Um das Darlehen zu erhalten, hat er meine Mutter als Gesamtschuldnerin eintragen lassen und ihre Unterschrift gefälscht.

| 7.5.2006
Auf unsre anfrage nach monatlicher Ratenreduzierung verlangte die Bank ein notarielles Schuldanerkenntnis. Das Schuldanerkenntnis ist aus dem Jahre 1983 und berechtigt die Bank zur sofortigen Vollstreckung falls wir wieder rückständig werden. ... In dieser Zeit des Schriftverkehrs hatte die Bank wohl ein Inkassounternehmen beauftragt aber nach Abschluss und anschliesender Zahlung haben wir nie mehr was gehört.

| 16.3.2007
Durch eine Falschberatung eines selbständigen Bankberaters,(wir glaubten, es wäre ein Angestellter der Bank) den wir in der Bank aufsuchten, sind uns Mehrkosten in Höhe von 26.000 Euro entstanden.
13.4.2010
Laut den AGBs der Bank werden die Telefonate mitgeschnitten: Siehe Seite 22/28 Punkt 2: 2. ... Auf Anfrage die strittigen Telefonate von der Bank zu bekommen wurde geantwortet: "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen keine Abschrift der Telefonate zukommen lassen, da hierfür keine rechtliche Verpflichtung besteht" Ich finde es unfair dass die Bank die Telefonate aufzeichnet um im Zweifelsfalle nicht herausgibt, so kann die Bank viel besser argumentieren als der Kunde. ... Muss ich die Bank darüber informieren?

| 16.10.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Im Rahmen einer Nachlaßangelegenheit hat der von mir beauftragte Anwalt bei der Bank des Erblasser Kontoauszüge der letzten 10 Jahre angefordert. ... Mein Anwalt erteilte im Rahmen seiner Vollmacht Kostenzusage. ... Da ich nicht bereit war diese Summe zu akzeptieren kam es zum Streit zwischen meinem Anwalt und mir, woraufhin mein Anwalt das Mandat niederlegte.
30.1.2005
Frage: Genügt es, daß die Bank nur einen Darlehensnehmer anmahnt?

| 2.11.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Nominalzins der Bank liegt bei ca. 7,8%, mit Zinszuschuß liegt der Zins bei 5%. ... Wir möchten dieses Darlehen zum Mai 2006 kündigen um die Finanzierung durch eine andere Bank zu günstigeren Konditionen zu bekommen. Ist dies grundsätzlich möglich und welche Forderungen kann die Bank stellen?
20.1.2006
Es gibt nun folgende Möglichkeiten, die mit der Bank mündlich grob besprochen wurden: 1. ... Zudem wird die Bank ihre eingetragenen Grundpfandrechte nicht freigeben. 2. ... Bei einem höheren Angebot geht die Bank.
20.9.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Rechnung von seinem Anwalt, bei dem uns Vertragsbruch vorgeworfen wird. ... Darf er ohne Vorwarnung einfach einen Anwalt einschalten und uns die hohen Kosten in Rechnung stellen? - Wenn der Verkäufer im Recht sein sollte, sind die Forderungen des Anwalts berechtigt?
123·5·10·15·20·24