Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

27 Ergebnisse für „auto kfz autokauf händler“

15.5.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr gehrte Damen und Herren, Wir sind gerade dabei ein KFZ bei einem Gebrauchtwagenhändler zu erwerben. ... Wir hatten vor Vertragsunterzeichnung um vorlage des Kaufvertrags zwischen Händler und vorherigem Besitzer als Eigentumsnachweis gebeten. Dies wurde vom Händler als nicht notwendig abgetan, schließlich würde man einen rechtsgültigen Kaufvertrag mit ihm abschließen.

| 10.7.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mein 3 Jahre altes Auto an einen Händler verkauft. ... Daraufhin ist der Mitarbeiter mit dem Auto zwecks Überführung zum Händler losgefahren. ... Der Händler hat mir zugesichert, dass Auto abzumelden.

| 1.6.2013
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben am 31.03.2013 ein Auto gekauft. ... Kurz danach bekam er den Anruf, er solle das Auto zum Händler zurückbringen. ... Gestern wollten wir die Zahlung tätigen und riefen den Händler an, der uns böse mitteilte, er hätte das Auto mittlerweile verkauft und wir würden auch das Geld nicht zurückbekommen.

| 9.11.2006
von Rechtsanwalt Sascha Kugler
Das Auto wurde mit einer Händler-Garantie von 2 Jahren sowie Herstellergarantie (beginnend ab EZ) gekauft. ... Das Auto wurde durch den ADAC mit der Halterin zur Vertragswerkstatt, wo das Auto gekauft wurde, abgeschleppt. ... Wir unterstellen dem Händler, dass er davon wusste uns wir nicht informiert wurden.

| 11.3.2013
AUSGANGSLAGE Ich habe vor Kurzem ein Auto ohne Erstzulassung von einem Händler gekauft. ... Nachdem ich das Auto zugelassen habe, würde ich dann das Auto abholen und meinen altes Auto abgeben, welches dann der Händler abmeldet. ... MEINE FRAGE Wie verhalte ich mich gegenüber dem Händler, vor Allem dahingehend um im ungünstigsten Fall, wenn die Ausnahmegenehmigung nicht erteilt wird und ich das Auto nicht zulassen / nutzen kann, vom Kaufvertrag zurückzutreten?

| 8.5.2006
Weil die Stoßstange hinten neu ist, nicht mit der Farbe mit dem Auto übereinstimmt und eben, wenn man rechts seitlich drauf schaut zum Kofferraum, eine Spalte ist. ... Bei dem Punkt "Prüfbericht/Fahrzeug/KFZ-Brief" fehlt meine Unterschrift. 3. ... Da muss ich sagen, dass am Auto eine Karte mit den Daten hängte, da stand die tatsächliche Km-Zahl von ca 105000 km. 4.

| 29.5.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, wir haben im Oktober 2014 ein Mercedes beim Händler gekauft. ... Der Meister ist mit einem Lackmesser um das Auto gelaufen und hatte festgestellt das am Heck wohl gespachtelt und lackiert wurde ( Normwert 100 - 150 ). ... Das hätte doch ein gewerblicher Händler wissen müssen.

| 31.5.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der damalige Händler musste dann später Insolvenz anmelden. ... Für den 19.05.2018 war die Übergabe des KfZ sowie die Zahlung des restlichen Betrages in Höhe von 10.000,- Euro angesetzt. ... Wegen der erheblichen, verschwiegenen Mängel besteht das Interesse an dem Auto nicht mehr.

| 5.4.2013
Der Händler verwies mich auf die GGG Gebrauchtwagengarantie, die er mir beim Abschluss des Kaufvertrages dazu gab. ... Meine Frage nun, sollte die GGG die Reparatur ablehnen-für die Sitzheizung schon geschehen- muss der Händler den Nachbessern, da er in der Gewährleistungspflicht ist? ... Ich hoffe, sie können etwas Licht ins Dunkel bringen, damit ich weiß wie ich mit dem Händler in weitere Verhandlungen treten kann- Vielen Dank im Vorraus und ein schönes Wochenende M.Struhler
12.7.2007
Das Auto (der Brief), wie auch der Kredit lief nur über mich. ... Miete, Strom, Autoversicherung, Benzin für das Auto, Telefon, Versicherungen Alles was mit dem Auto zu tun hatte wurde von meinem Konto abgebucht, alles was mit Miete, Strom, etc. zu tun hatte wurde von ihrem Konto abgebucht. ... Das Auto wurde von mir nur leicht mehr genutzt.
31.3.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Ich möchte von meinem kürzlich getätigten Autokauf bzw. der „verbindlichen Bestellung“ zurücktreten. ... Ich wollte das Auto für mich privat kaufen und nicht etwa für eine Firma o.ä.. ... Ich hatte dem Händler bereits meine Kfz-Versicherungsnummer mitgeteilt, damit dieser das Fahrzeug zulassen kann.

| 13.8.2009
Hallo, Folgende Fragestellung besteht: Ich habe als gewerblicher Autoverkäufer ein Fahrzeug für 6000 € verkauft, wobei in dem Kaufpreis eine Gebrauchtwagen Garantie für zwei Jahre und zwei Jahre Tüv / AU im Preis inclusive waren. ... Im Kaufvertrag ( gewerblich ) habe ich weder " Das Kfz ist unfallfrei " noch " hat folgende Vorschäden " angekreuzt.
30.4.2010
Es war ein Privatkauf, also kein Händler. Der Verkäufer erzählte dass das Auto nur vorne am rechten Kotflügel und der rechten A-Säule eine Macke hätte und sonst nichts. ... Nach ein paar Tagen rief mich der Lackiermeister an und sagte das Auto wäre eine ewige Baustelle, egal wo er anfängt mit schleifen, es wurde an allen Ecken und Enden schon "gespachtelt und gepfuscht".

| 19.4.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Der Autoverkäufer hat persönlich das Auto auf mich zugelassen - als PRIVATPERSON. Im KFZ-Schein erscheint nirgends meine Firmenadresse oder der Firmenname. ... Gibt es für mich in dieser verfangenen Situation eine Möglichkeit dieses Auto an den Verkäufer wieder loszuwerden?
3.12.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich habe vor etwa 5 Monaten ein gebrauchtes Auto für 3700€gekauft. Der Verkäufer war ein Händler, der jedoch sein eigenes Auto in Kundenauftrag verkauft hat über mobile.de. ... Zu erwähnen ist sicher noch, das wie vom KfZ-Mechaniker bewiesen das Auto sehr umfassend manipuliert wurde, um Schäden zu verschleiern.

| 30.3.2012
-Besitzer gesprochen, und dieser sagt, dass das ein Mitarbeiter des Autohauses bei ihm angerufen und sich nach dem Schaden erkundigt hat - im Display war die Tel-Nr. des Autohauses zu sehen und den Mitarbeiter gibt es auch dort. In einem Schreiben des Autohauses sagt die Gegenseite jetzt, das die Möglichkeit besteht, dass ein unbekannter Dritter angerufen hat. ... Bestand für das Autohaus, eine Untersuchungspflicht, da das Autohaus das Auto mit dem Hinweis "Vorschaden" beim gleichen Auktionshaus gekauft hat?
23.1.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
ich habe bei einem großen autohaus ein fahrzeug in der hauseigenen händlerbörse ersteigert. ich bin registriert mit einer solarstrom firma. in der auktion wo ich ,wie alle anderen auch gebote abgeben musste war ich höchstbieter. bei der überführung stellte sich nach zahlreichen anderen mängeln heraus (was das eigentlich schlimmste ist) dass das multitronic getriebe defekt ist ( kaufpreis fahrzeug: 2.260.-. getriebe kostet ca.6.000.-. fahrzeug audi a4 2.5 tdi. habe ich keine möglichkeit auf preisnachlaß oder kann sich die firma trotz händlergeschäft einfach damit herausreden dass sie die fahrzeuge so weiterverkaufen wie sie von einem tüv gutachter begutachtet wurden?
19.11.2007
Sind diese Kriterien ausreichend um den Verkäufer ggbfs. als Händler einstufen zu lassen und dadurch Gewährleistungspflicht herbeizuführen ?
12