Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

464 Ergebnisse für „auto kündigung“

1.8.2006
2940 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Von der Leasingfirma habe ich weder eine Mahnung noch eine Kündigung erhalten. ... Nun meine Frage an sie: Ist die Kündigung wirksam? ... Das Auto scheint inzwischen verkauft zu sein oder ein Kauf bevorzustehen.

| 20.1.2005
8097 Aufrufe
von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Die Kündigung erfolgte angeblich vorab per FAX am Freitag, dem 30.07.04 zum 31.01.05.Dieses FAX hat aber den Empfänger nicht erreicht, und wird bezweifelt, daß es überhaupt versendet wurde.(Beweis durch Sendeprotokoll des Absenders ist ja leicht manipulierbar.)Die schriftliche Kündigung erreichte den Empfänger erst am Montag, dem 02.08.04. Meine Frage: Ist die Kündigung per FAX am 30.07.04 bei einer Klage rechtens,oder kann man grundsätzlich vom Eingang der schriftlichen Kündigung ausgehen?
21.1.2010
3081 Aufrufe
Habe einen Internet-System-Vertrag vom 7.11.2006, Laufzeit 36 Monate, Kündigungsfrist 3 Monate, am 9.10.2008 zum 6.11.2008 gekündigt mit Angabe aus wichtigem Grund wegen wirtschaftlich schwieriger Lage. ... Am 7.9.2009 schickte ich erneut eine Kündigung zum Ende der Vertragszeit von 36 Monaten zum 7.11.2009 (nachdem die Anfang September von mir fälschlicherweise an die veraltete Adresse gesendete Kündigung von der Post wieder zurückgeschickt wurde). ... Nach einem Anruf der Internetfirma wurde durch die Firma dargelegt, dass ja die erste Kündigung aus wichtigem Grund getätigt wurde und dieser ja nicht vorlag, daher würde diese Kündigung nicht zählen und die jetzige Kündigung sei eben nicht fristgerecht.
1.3.2011
2569 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
ich habe vor etwa 1 1/2 Jahren einen Vertrag mit einem fitnessstudio geschlossen und bin schon damals umgezogen. ich hatte versucht mit dem studio schon damals zu kündigen, aber die inhaberin hat mich abgewimmelt, dass es eine mindestentfernung für solche fristlosen kündigungsgründe gibt. also musste ich weiterbezahlen ohne es nutzen zu können. ich arbeite zwar noch in der stadt, in welches ebenfalls das studio liegt, allerdings fahren die büsse nur 3 mal täglich und ich habe kein auto. einzelheiten zum vertrag: es ist ein erstvertrag mit einer laufzeit von 102 wochen, also 2 jahren. 4 wochen vorher muss man kündigen. dann noch folgendes, was mich stutzig gemacht hat: "die vereinbarung kann im gegenseitigen einverständnis bei nachgewiesener Krankheit, schwangerschaft, bundeswehr und vergleichbaren verhinderungsgründen für einen im voraus zu bestimmenden zeitraum ausgesetzt werden. aussetzungszeiträume bleiben bei der vereinbarten vertragslaufzeit unberücksichtigt. die ordentliche kündigungsmöglichkeit sowie die vereinbarte Kündigungsfrist verschieben siehc um die dauer der vereinbarten aussetzungszeiten. ein außerordentliches kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt." ich denke die klausel ist unwirksam da sie den kunden benachteiligt?
14.12.2016
317 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich habe eine automatische Eingangsbestätigung erhalten, aber noch keine Bestätigung der Kündigung. Ist die Kündigung auch wirksam, wenn ich keinerlei Reaktion vom Mobilfunkanbieter erhalte? ... Und ist die Kündigung dennoch wirksam, wenn Otelo jetzt schafft nachzubessern?

| 13.12.2008
4214 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Jetzt über Weihnachtszeit schwimmt der Unternehmen in Paketen aber hat keine Zusätzliche Fahrere eingestellt, obwohl ich für einen Hilfesfahrere mit kleinem Auto schon vor 1 Monat gebeten habe. ... Habe drauffolgende das Auto abgeladen und mündlich fristlos gekündigt. ... Soll ich noch die Kündigungn schriftlich faxen oder die normale Kündigung schreiben und noch 3 Monate arbeiten obwohl ich weiß gar nicht wie die Zusammenarbeit noch klappen sollte.
15.9.2016
487 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich habe ein Problem mit der Kündigung meiner Parship premium Mitgliedschaft. ... Als dann eine Rechnungsmahnung für eine Verlängerung von einem ganzen weiteren Jahr kam, habe ich Widerspruch erhoben und mich auf folgendes Urteil berufen: Bei Online-Partnervermittlungen handelt es sich um "Dienste höherer Art", sodass ein Kündigungsrecht gemäß § 627 BGB besteht.
6.1.2009
3818 Aufrufe
Meine Ex sagte bei einem Telefonat zu mir, sie hätte angeblich eine Kündigung zum Unternehmen geschickt, aber man hätte ihr mitgeteilt, dass diese nicht möglich wäre, da ich ja mit im Vertrag stehe und man so etwas wie meine Einwilligung brauche. Das Inkassounternehmen sagte zu mir, dass aber keine Kündigung eingegangen sei. ... Momentan ist die Sachlage so, dass meine Ex das Auto (mit Kennzeichen im Kofferraum) auf dem Parkplatz des Autohauses abgestellt hat, wo sie das Auto abgeholt hatte.

| 11.11.2014
1785 Aufrufe
Wenn Sie wieder Arbeitet oder wir uns Trennen sollten zahlt Sie mir 50% der monatlichen Raten zurück da wir das Auto gemeinsam genutzt haben. ... Nun will meine Ex gar nichts mehr bezahlen weil ich den Vertrag nicht annehme da er sehr einseitig geschrieben ist...Sie geht nun zum Anwalt und will das Auto haben aber mir nichts Zahlen. ... Muss ich das Auto herausgeben?
24.10.2007
5413 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Kündigung: "...kann seitens der Eltern NUR zum Ende des Kindergartenjahres unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten (d.h. spätestens am 31. ... Die Kündigung wurde unter dem Hinweis "... auf die wirtschaftlich schwierigen Zeiten..." abgelehnt. ... Frage: Bei aller Liebe zum Interpretationsspielraum des anfangs genannten Kündigungs-Passuses unseres Betreuungsvertrags: Ist die Geburt unseres dritten Kindes inkl. der neuen familiären und beruflichen Situation etwa kein "schwerwiegender Grund", der zu einer ausserordentlichen Kündigung berechtigt?
12.7.2012
3236 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Kündigung bedarf der Schriftform. 4. Im Falle der Kündigung steht dem Subunternehmer nur die Vergütung für seine bis zur Kündigung erbrachten und vom Auftraggeber anerkannten und vergüteten Leistungen zu. ... Ist eine Kündigung rechtmäßig 2.
30.3.2017
211 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine gewerbliche Immobilie vermietet mit folgendem Mietvertrag; (stand heute wurde von der Option kein Gebrauch gemacht und weder von mir noch vom Mieter eine Kündigung ausgesprochen ) §3. ... Meine Fragen: 1. ) Ist es richtig, dass der Mietvertrag zum 30.09.2017 endet und sich nicht mehr automatisch verlängert ? ... Bis wann muss ich spätestens eine ( Änderungs- ) Kündigung aussprechen wenn ich den Vertrag mit den aktuellen Konditionen nicht mehr fortführen möchte ?

| 21.3.2015
2480 Aufrufe
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich zog im März 2012 in das Saarland und habe nach einer telefonischen Beratung den Anschluß mit einer "Außerordentlichen Kündigung" gekündigt. ... Die Dame dort sagte ferner, dass ich den Fehler gemacht habe und nicht explizit meine Kündigung von der Telekom habe bestätigen lassen. ... Wie von Ihnen gewünscht, bestätigen wir Ihre Kündigung und führen hier die Leistungen und Termine im Einzelnen auf:" Die Termine in der Liste sind jedoch 03.02.2014 und nicht 01.03.2012, wie in meiner Kündigung geschrieben.
6.1.2017
334 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Nun habe ich die Kündigung am 30.12 per Fax und Mail zugestellt. ... Zudem habe ich die Kündigung am 02.01.2017 per Einschreiben versendet. ... Die Kündigung wird als reguläre Kündigung zum 31.12.2017 wirksam.

| 3.2.2007
34024 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es gilt eine Kündigungsfrist in schriftlicher Form von 3 Monaten vor Vertragsende. Sollte die Kündigung nicht rechtzeitig eingehen, verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils 3 Monate. ... Ich habe daraufhin das nachstehende Kündigungsschreiben am 29.01.2007 abgegeben: "Fristlose Kündigung Sehr geehrte Frau XXXXXXX, ich nehme Bezug auf das am 25.

| 5.9.2013
2610 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Meine drei Fragen: 1)War die Kündigung fristgerecht? ... Ist die Kündigung dennoch gültig? ... Ist die Kündigung dennoch gültig?
13.4.2015
591 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
sehr geehrte damen und herren, wir haben unsere immobilie an einen bäcker verpachtet, der darin ein cafe betreibt. das pachtverhältnis begann vor ziemlich genau einem jahr. wir haben einen pachtvertrag mit einem jahr und 4 wochen kündigungsfrist vereinbart. vor ca. 6 wochen ereignete sich ein versicherungsfall, ein kunde verletzte sich vor dem gebäude an einer beschädigten regenrinne, die am kundenparkplatz entlang verlief und anscheinend schon länger defekt war. unser pächter meldete sich diesbezüglich nicht bei uns, dass diese defekt sei und diese wohl auch schon monate kaputt sei. nun ist ein kunde darüber gefallen und hat sich verletzt. der pächter möchte diesen fall aber nicht seiner versicherung melden. er hat aber laut pachtvertrag seine verkehrssicherungspflicht verletzt. wir konnten das nicht wissen, da wir 200 km weg entfernt wohnen. wir haben vor, das haus zu verkaufen und haben darum einen nachtrag zum pachtvertrag angefertigt, in dem die kündigungsfrist für jede partei 3 monate zum monatsende beträgt. da sich nun dieser fall ereignete, haben wir uns entschlossen, noch 3 zusätzliche klauseln in diesen nachtrag aufzunehmen. in diesen steht, dass der pächter die ansprüche des geschädigten übernehmen muss und für die zukunft dafür zu sorgen hat, sich rechtzeitig bei uns zu melden. als dritter punkt schrieb ich, dass wenn der pächter dieser forderung nicht nachkomme, endet das bestehende pachtverhältnis fristerecht zum 15.4.2015 diesen nachtrag habe ich per einschreiben gesendet und wurde am 13.3.2015 zugestellt. nun hat sich der pächter geäußert, er werde dieser forderung nicht nachkommen. er werde auch der kündigung nicht nachgehen, da diese nicht wirksam sei. er hätte ebenfalls einen anwalt konsultiert. ist das so richtig?
18.4.2017
187 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kevin Winkler
Kündigungsfrist ist14 Tage. ... Um anonym zu bleiben habe ich eine zweite email-adresse mit nick name benutzt. - 17.10.16: Kündigungsmöglichkeit auf der website funktioniert nicht. Kündigung per email und Hardcopy gemacht. - 28.10.16: auf der website funktioniert die Kündigung erneut nicht.
123·5·10·15·20·24