Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

235 Ergebnisse für „auto gewährleistung kosten recht“


| 29.1.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe über Auto Scout 24 einen PKW Mercedes-Benz bei einen Autohandel mit angeschlossener freien Werkstatt (nicht Mercedes) gekauft. ... Ich vereinbarte einen Termin mit einer Mercedes - Fachwerkstatt und wollte auf meine Kosten (da der Aufwand zu groß war, wegen vielleicht einem kleinen Fehler 260 km zu fahren)diesen Defekt abstellen lassen. ... •Wie kann ich den Händler zwingen das Auto zurückzunehmen und mir den Kaufpreis plus Aufwendungen zu erstatten.
18.3.2013
Laut Telefonat, ist das Auto auch im Besitz des Händlers. Aber eine Gewährleistung könne mal selbstverständlich nicht geben, da das Fahrzeug sehr günstig sei. ... Meine Frage nun: Kann der Händler durch eine Formulierung im Kaufvertrag die Gewährleistung zu 100 % umgehen?
23.1.2006
Jetzt hat das Auto Rostpunkte an der ganzen Karosserie bis Fensterhöhe mit teilweisen Lackabplatzern. Gewährleistung wird von Ford und freiem Handler abgelehnt. Habe ich eine Chance auf kostenlose Mängelbeseitigung?
25.5.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Wie oben erwähnt, verkaufen wir hauptsächlich junge Fahrzeuge mit Gewährleistung und zusätzlicher Garantie. ... Der Privatkunde hat natürlich das Recht das Fahrzeug nach Belieben zu prüfen, jedoch muss er wenn er das Fahrzeug kaufen möchte, den Kaufvertrag mit den genannten Mängeln unterschreiben. Ist diese Vorgehensweise so rechtens oder handeln wir hier rechtswidrig?
24.8.2018
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Er sieht sich im Recht und würde die Kosten nicht übernehmen, wobei §439 Abs. 2 dies klar verneint. ... Zugfahrt/Flug in den 500km entfernten Ort, um das Auto abzuholen) geltend machen kann? Ist der Anspruch abhängig von der Anwendung der Garantie oder der Gewährleistung oder ist diese unabhängig davon zu betrachten. 4.

| 7.6.2006
Ich habe das Auto meines Bruders verkauft. ... Über eine Gewährleistung wurde nichts dokumentiert. ... Unfälle gebaut hat, wer zahlt diese Kosten.

| 20.7.2017
Ich, in meinem jugendlichem Leichtsinn und voller Vorfreude auf das Auto, habe das handschriftliche nicht gelesen und unterschrieben. ... Das Auto hat Beulen, Lackschäden, Bremsmängel, technische Mängel. ... Die Kosten würden sich insgesamt auf etwa 2500€ belaufen.
2.7.2011
Da wir beide der Meinung sind im Recht zu sein, meinte er wir sehen uns vor Gericht wieder. Meine Frage wäre jetzt, hat er wirklich in allen Punkten recht und ich habe einfach Pech gehabt weil ich so ein "altes" Auto gekauft habe und muss ich wirklich die ganzen entstandenen Kosten tragen und bin mit den 500,- € die er mir bietet noch gut bedient? Oder bin ich im Recht durch die Gewährleistung und ist es in Ordnung 700,- € von ihm zu verlangen.
2.8.2007
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Er will sich das Auto nicht mal ansehen. ... Der Händler von dem ich das Auto habe weigert sich aber auch sollte es kein Verschleißteil sein in die Gewährleistung einzutreten. ... Woran erkenne ich wann der Händler in die Gewährleistung treten muss?
18.9.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Im Kaufvertrag steht "Der Verkäufer sichert zu das: - das Auto keinen Unfallschäden hat - das Auto keine großen Mängel (nur Rost) hat Darunter steht dann "Das Auto wird gekauft wie gesehen". ... Ich gut gelaunt den Verkäufer angerufen und der wusste natürlich von nichts "Das hatten wir nie", "Wir haben nie voll getankt", "Das muss neu sein" - mein Blutdruck stieg mit ins Spiel ein und ich sagt das die Kosten geteilt werden, Geschichten vom "Plötzlich defektem Auto können die anderen in ihrem Dorf erzählen". ... Ich bestellte also eine Dichtung bei Ebay und 4 Tage später war das Geld (30 Euro) und auch die Dichtung da und ich wollte in die Werkstatt fahren - aber was war da, das Auto ging die ersten 20 Minuten nicht an, als es dann an war konnte man 10 Minuten kein Gas geben (da ging es wieder aus) und als auch das gelöst war konnte ich nur mir starken Brummen nach rechts lenken - ab da war Alarm bei mir!

| 5.1.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Hallo, ich habe vor 4 Wochen ein gebrauchtes Auto gekauft, in dem vor 9 Monaten ein neues Getriebe (generalüberholtes Getriebe für €640 incl. 12 Monate Garantie) eingebaut wurde. ... Die Vertragswerkstatt beanschlagt für die Reparatur eine Arbeitszeit von etwa 4,5 h plus die Kosten für das Ersatzteil (ca. 540€ Gesamtkosten). ... Besteht dabei für mich das Recht, die Werkstatt selbst auszusuchen?
31.10.2005
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Wir (Immobilien GmbH) haben von einem Unternehmen (nicht Kfz-Händler) eingebrauches Auto erworben. ... Wie ist hier die Rechtslage im Hinblick auf Gewährleistung und/oder Sachmängelhaftung?

| 28.3.2006
Als sich nichts ungewöhnlich feststellte, habe ich den Kaufvertrag ohne Gewährleistung und unfallfrei unterschrieben. ... Ich rief sofort die Vorbesitzerin an, schilderte ihr dies und hatte ihr gesagt wenn es hohe Kosten werden gebe ich das Auto zurück. ... Oder hab ich Chancen das sie für die Kosten aufkommen muss?
20.8.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Das Auto wurde als unfallfrei beschrieben und vom Gebrauchtwagenverkäufer auch so mündliche bestätigt. ... Ist das rechtlich möglich?
19.8.2019
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Am 25.05.2019 habe ich ein gebrauchtes Auto von Autohändler gekauft. ... Falls ich nicht den Termin warten möchte, soll ich in der anderen Werkstatt Auto reparieren lassen und das Teil der Kosten, welchen sind nicht von der Garantie abgedeckt selbst bezahlen. ... Meine Frage wäre: Sollte im dieser Fall der Händler nicht die ganzen Kosten übernehmen?
19.5.2015
Nachdem ich mir die Unterlagen etwas genauer angesehen habe, habe ich mehrere Ungereimtheiten festgestellt: Der Händler hat angegeben, dass die Besitzerin schon seit letztem Jahr versucht das Auto zu verkaufen, laut Zulassungsbescheinigung II wurde das KfZ jedoch erst im März 2015 auf Sie angemeldet. ... Zur Frage: Kann man aufgrund der vorliegenden Fakten auf eine Gewährleistung bestehen, weil der Privatverkauf nur zur Umgehung der Gewährleistung für den wahrscheinlich schon vorhandenen Motorfehler eingeschoben wurde?
19.1.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Wir haben uns nichts dabei gedacht und sind davon ausgegangen das es ein Plastikteil sei wie bei unserem Vorhergehendem Auto und es deshalb halb so wild sei. ... Kosten 200€ Wir haben den Händler heute telefonisch darüber informiert und dieser meinte das wir ihn gern zurückgeben können, da er angeblich seit heute noch andere Interessenten hätte. ... Auf der Rechnung steht : - Der Käufer hat sich ausgiebig mit der verkauften Ware beschäftigt und ist Probegefahren. - Der Erfüllungsort für Nachbesserungen ist der Sitz des Verkäufers Nun meine Frage haben wir das Recht auf eine Reparatur bzw Kostenübernahme?

| 19.3.2012
Heute merkte ich, dass etwas mit dem Wagen nicht in Ordnung ist und bin damit zur Werkstatt gefahren: wahrscheinlich Kupplung oder Massenschwungrad, Kosten ca. 800€ - 1000€. Auf Rückfrage beim Händler, meinte dieser, dass die Kupplung oder das Massenschwungrad unter Verschleißteile zählt und er dies über die Gewährleistung nicht zahlen muss. ... Kann ich ihm das Auto zurückgeben, wegen oben genannter Mängel (ab Kauf schon nach 150km aufgetreten) ?
123·5·10·12