Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

91 Ergebnisse für „auto fahrzeug händler werkstatt“


| 19.3.2012
1463 Aufrufe
Im Kaufvertrag, hat der Händler angegeben: Preis = 5.500,-€. ... Kann ich ihm das Auto zurückgeben, wegen oben genannter Mängel (ab Kauf schon nach 150km aufgetreten) ? ... Meine Familie war vor Ort, als ich dem Händler die vollen 6.300€ ausgezahlt habe !
16.5.2007
1584 Aufrufe
Ich habe einen Vorverrag mit einem Autohändler abgeschlossen, das vereinbahrte konnte dieser nicht einhalten und nun möchte ich meine Anzahlung zurück, aber der Händler will mir stattdessen noch eine Rechnung stellen... ... Das o.g. fahrzeug steht für den Käufer im laufe der Woche vom 30.04.07-06.05.07 zur Abholung bereit. Der Verkäufer macht für das fahrzeug neuen Tüv, setzt neue Glühkerzen ein und wird das "Pfeifen am Turbolader" in der Werkstatt auf Garantie bemängeln und abstellen lassen.

| 29.1.2015
1270 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe über Auto Scout 24 einen PKW Mercedes-Benz bei einen Autohandel mit angeschlossener freien Werkstatt (nicht Mercedes) gekauft. ... •Ist es nicht eine arglistige Täuschung, wenn eine Werkstatt angeblich das Fahrzeug überprüft und dann solche einfachen Fehler wie „Lichtschalter, Klimaanlage, Sitzheizung" defekt sind. ... •Wie kann ich den Händler zwingen das Auto zurückzunehmen und mir den Kaufpreis plus Aufwendungen zu erstatten.
8.11.2007
5725 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt, im Juli 07 hat mein Fahrzeug unübliche Geräusche gemacht und daraufhin habe ich ihn der örtlichen KFZ-Werkstatt vorgestellt. ... Zwei Tage später sprang das Fahrzeug leider nicht mehr an und die örtliche Werkstatt hat den Wagen zu sich in die Werkstatt geschleppt (cirka 200 Meter). ... Mittlerweile sind zahlreiche Monate vergangen und ich habe nun das Angebot, dass jemand das Fahrzeug zu sich in die Werkstatt bringt und dort repariert.

| 14.10.2016
513 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich brachte das Fahrzeug morgens in die Werkstatt und konnte es gegen 17 Uhr wieder entgegen nehmen. ... Auf meiner Werkstatt-Rechnung fand ich eine Notfall-Hotline, rief diese an und nach kurzer Zeit stand auch schon der Techniker meiner Audi-Werkstatt da. ... Einzig und allein der Händler, bei dem ich dieses Auto gekauft habe, sei haftbar und müsse für diesen Schaden aufkommen.
23.7.2015
830 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Er hat das Auto am 06.07.2015 ins Werkstatt gefahren und seit dem ist es im Werkstatt (laut Käufer). ... Kann der Käufer wirklich das Auto zurück geben? Es sind schon 3 Wochen her und ich bin doch kein Händler wo ich einen Garantie für das Fahrteug anbieten kann.

| 20.11.2015
569 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Auch in meinem Fall hat Ford mir die 70% gewährt und diese Zusage liegt auch der Ford Werkstatt vor. Nach inzwischen 10 Wochen, davon 9 Wochen Reparaturzeit, steht das Fahrzeug immer noch bei Ford, weil der Händler von mir Vorkasse der kompletten Reparaturkosten verlangt. ... Ich bin bereit meinen Eigenanteil zu bezahlen, aber der Händler gibt das Fahrzeug nur bei Komplettzahlung heraus.
23.12.2016
239 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun kam es vorletzte Woche wiederzu einem Ausfall der Heizung, sodass mein Partner am nächsten Tag sofort zum Händler/Werkstatt fuhr, um das Problem begutachten zu lassen. ... Wir hätten als Kunden selbst einschätzen müssen, dass das Auto nicht mehr fahrbereit war. ... Man müsste dies als autofahrende Kunde schließlich selbst wissen, wann man sein Fahrzeug bewegt und wann nicht, war die lapidare Aussage in dem Gespräch mit der Hausleitung.

| 13.8.2010
5932 Aufrufe
Das Fahrzeug hätte ich ja nicht mit den Mängel zu dem Preis gekauft. ... Das Vertrauen zum Händler ist nicht gegeben. Er könnte ja alle Beweise vernichten oder ich sehe das Auto eventuell nicht mehr wieder.
20.2.2010
1241 Aufrufe
BJ 1996, 175.000km, Kaufpreis: 2.500,00 Euro Das Auto habe ich in Wiesbaden beinem Händler gekauft. ... Jetzt habe ich das Auto in die Werkstatt gegeben und der Kühler ist undicht und die Zylinderkopfdichtung ist zu machen. ... Das Fahrzeug wurde auch an ein anderes autohaus verkauft, nicht da wo ich es gekauft habe.

| 24.10.2018
| 49,00 €
101 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Da das Fahrzeug auf einem Autohof eingekeilt war, konnten wir das Auto nicht Probe fahren . ... Der Händler hat den vollen Kaufpreis verlangt mit 1.890,--Euro unter der Versicherung, dass er uns ein super Auto liefert ohne Mängel. ... Dies hat uns der Händler in jedem Fall verschwiegen.

| 14.7.2010
1110 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Da ich kein deutschlandweites Händler- oder Werkstättennetz unterhalte, habe ich lt. meinen ABG´s zwei Erfüllungsorte für Gewährleistungsansprüche festgelegt (beide in NRW). ... Jetzt haben sich Mängel eingestellt und ich habe aus Kulanz zugestimmt, dass der Käufer vor Ort eine Werkstatt aufsucht und ich die Kosten dafür übernehme. ... In welchem Zustand muss ich das Fahrzeug zurückerhalten und um welche Kosten bzw. welchen Faktor kann der zu erstattende Kaufpreis vom ursprünglichen Kaufpreis nach unten abweichen.

| 9.7.2007
12535 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich habe ein Auto gekauft welches bei einem Händler stand der auch eine Werkstatt betreibt. Er verkaufte das Auto im kundenauftrg. ... Aber das ist schon mal passiert bei einer anderen Werkstatt .

| 24.10.2014
907 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe dieses Jahr im Juni einen Gebrauchtwagen für 9.800€ bei einem Händler gekauft. Das Auto wurde als "scheckheftgepflegt" und "unfallfrei" inseriert und verkauft. ... Das Fahrzeug wird unter Auschluss der Sachmängelhaftung verkauft".
4.3.2019
| 40,00 €
64 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Anzahlung Am 15.10.2018 war das Fahrzeug zum ersten mal in der Werkstatt bei Ihnen. ... Nach vielen Versuchen die Batterie zu laden und zu überbrücken kam das Auto nun am 22.11.2018 wieder in die Werkstatt. ... Ich bin sehr viel unterwegs und ich kann mich auf diese Auto einfach nicht mehr verlassen.
5.11.2009
4156 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Auto-Händler weigert sich die vollen Kosten zu zahlen. ... Wie muss der Händler nun im Rahmen der Gewährleistung eintreten? Muss er mir den ersten Satz Reifen bezahlen, oder wenn ich ihm das Auto gebracht hätte (Händler sitzt bei Hannover, ich wohne in FFM) nur ein gleich hochwertiges Paar Reifen (Sein Angebot 150 Euro inkl.

| 28.1.2017
222 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe das Auto dann für 1.800 Euro gekauft beim Händler vor Ort (ca. 110km entfernt von meinem Wohnort). ... Da das Auto und der Händler sonst einen positiven Eindruck machte, war mir das (leider) erstmal egal. ... Die Werkstatt meines Vertrauens stellte nun aber fest, dass das Fahrzeug einen erheblichen Schaden hat.

| 7.10.2009
2451 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nach ca. 500 km ist beim Anlassen des Motors wie sich nach-träglich herausstellte der Ansaugkrümmer gerissen und das Auto wurde über die Garantievereinbarung mit dem ADAC in die Vertrags-werkstatt des Verkäufers gebracht. ... Nach Auskunft der Werkstatt ist mit der Analyse des Fehler mit einer Dauer von 2 - 4 Wochen zu rechnen. ... Nun meine Fragen: Kann ich meinem Verkäufer eine Frist zu Nacherfüllung setzen obwohl er das Auto nicht in seiner Werkstatt hat?
123·5