Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.998 Ergebnisse für „auftrag vertrag“


| 6.8.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Hallo, ich habe mit einem Bekannten für den ich Aufträge ausführe einen Mitarbeitervertrag. Es geht um ein Büroportal und Schülerportal, welches ich in seinem Auftrag beim Kunden mitpflege. ... Frage: Schließt dieser Vertrag aus, dass ich beim gleichen Kunden einen anderen Auftrag eigenständig annehmen darf?

| 9.5.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Ein schriftlicher Vertrag besteht nicht, wenn man von einer "Preisliste" für Fahrten und einer "Vermittlungsprovision" von 20% je Fahrt absieht. ... Von Anfang an melde ich mich am morgen als "Freies Fahrzeug" an und erhalte (erhielt) dann regelmäßig Aufträge. ... Der "Erfolg ist nun, dass ich den Halben Monat, trotz Anmeldung mit Warten verbringe, obwohl Aufträge durchaus da wären.
30.11.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dass man gar keine Aufträge bekommt, von einem immer wieder Geld gefordert wird und man nicjt aus dem Vertrag Raus kommt. Leider beinhaltet der Vertrag kein Wiederrufsrecht! ... Ist der Vertrag trotzdem gültig?

| 16.12.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Liebe Fachanwälte, ich habe eine Frage zu der Vertrags-Gültigkeit, wenn der Vertrag nach einer Fusion des Auftrag-Gebers weitergeführt wurde ohne Neuauflage, Update oder Kündigung seitens einer der beiden Vertrags-Parteien. Der Auftrag-Geber nimmt die vor der Fusion gewährten Konditionen nach wie vor wahr/an und wir als Auftrag-Nehmer gewähren diese auch weiterhin, da ja vertraglich nichts geändert wurde - so denken wir. ... Nun kommt dazu, dass wir ein neuen Vertrag zur weiteren Zusammenarbeit unterzeichnen sollen, der zurückdatiert wurde auf 15.11.2013.
15.8.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In 2012 habe ich in Folge eines Auftrages einen Vertrag zwischen mir und dem Auftraggeber erstellt. ... Letzteren Teil des Auftrages, ImageFilm, konnte nicht erfüllt werden da Auftraggeber nicht zur Verfügung stand. ... 2) Wann verjährt einen Auftrag / Vertrag Ganz lieben Dank für den Fall das ihr mir einen Antwort geben könnt... --
28.2.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Muss ich die Rechnung bezahlen da es sich um mein Fahrzeug handelt, auch wenn ich nicht den Auftrag dafür erteilt habe?
10.10.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Beide Verträge wurden vom Vertragspartner unterschrieben. Es gibt konkrete Hinweise, dass der Vertrag von 2005 durch den Vertragspartner 2 verletzt wurde.Gibt mir diese Vertragsform eine rechtliche Grundlage die vereinbarte Vertragsstrafe einzuklagen?... Die Parteien vereinbaren für den Fall, dass ein vom AG an den AN vermittelter Kunde einen späteren Auftrag direkt beim AN ( direkt oder bei einer seiner Niederlassungen ) erteilt, dass dem AG dann ebenfalls eine Provision nach Maßgabe des Vermittlungsvertrages zusteht.
11.1.2006
Vor diesem Kontext hat uns die Verwaltungseinheit einer Universität in NRW nach einem Vergleich mit mehreren lokalen Agenturen den Auftrag zur Entwicklung einer Corporate Identity einer noch zu gründenden Firma gegeben. ... Die Verträge, welche wir zur rechtlichen Absicherung mit Beginn der Arbeit vorgelegt hatten, wurden inhaltlich abgelehnt, und erst nach knapp zwei Monaten überarbeitet zurückgegeben. ... Dieser warf uns in einem kurz darauf folgenden überraschenden Gespräch Unprofessionalität vor, und zog den Auftrag zurück.

| 14.9.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Faktisch haben wir einen Auftrag erteilt mit der Erfüllung im Juni 07. Da sich der Handwerker überhaupt nicht mehr um uns gekümmert hat wollen wir keine Weiterführung/Erfüllung des Vertrages. ... Wir würden gerne komplett aus dem Auftrag und auch das Material nicht abnehmen.

| 24.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ein Anbieter behauptet, im Auftrag zu verkaufen.

| 7.12.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mitte des Jahres habe ich dann einen Anruf von einem Subunternehmer der Installationsfirma erhalten, dass er den Auftrag hat, eine Duschtrennwand zu vermessen. Ich habe darauf (leider nur telefonisch) betont, dass ich keine Duschtrennwand in Auftrag gegeben habe. ... Nun hat mich ein Mitarbeiter der Installationsfirma angerufen und hat mitgeteilt, dass ihnen mit dem Einbau ein Fehler unterlaufen ist, dass auch wirklich kein Auftrag vorliegt, dass ich aber jetzt entweder die Duschwand zu bezahlen hätte oder sie wieder demontiert werden muss.

| 9.10.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Am 06.06.2009 schickte ich daraufhin wie immer eine Auftragsbestätigung an den Kunden, welche nocheinmal alle Deteils zum Kurs, meine AGB und eine Belehreung zum Wiederrufs- und Rücktrittsrecht enthält (per EinwurfEinschreiben). ... Meine Fragen ander Stelle: Ist rechtlich gesehen ein Vertrag/Auftrag zustande gekommen? Wie kann ich nachweisen, dass ein Vertrag zustande gekommen ist?

| 11.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Dort wurde dann ein Arcor-Auftrag auf den Namen von meinem Vater von mir (Tochter) unterschrieben. ... Der erste mit der Information und Bestätigung, dass der (von mir unterzeichnete erste) Auftrag bearbeitet wird. ... Ist es denn jetzt möglich aus diesem ersten vertrag rauszukommen?

| 20.8.2012
Firma A gab den Auftrag an Promotionagentur P, bei der die Schulung war. ... Aug erreichte ich dann endlich den Chef G von P, der die Schulung leitete und die Verträge unterzeichnete. ... Und A ist Auftraggeber von G - Das AA erwartet bis 30. das Schreiben von G, sonst zahlt es nicht.

| 21.5.2007
von Rechtsanwältin Maren S. Pfeiffer
Dies erschien mir nicht unüblich, da ich für dasselbe Unternehmen schon in mehreren vorangegangenen Jahren als Gästeführer tätig war und die Verträge zuvor immer per E-Mail zustande kamen und alles relativ reibungslos verlief. 13 Tage vor dem geplanten Beginn der gebuchten Stadtführungen wurden diese jedoch plötzlich per E-Mail storniert, da der Endkunde angeblich storniert habe. Mir sind dadurch mehrere andere Aufträge entgangen, die an mich für Führungen in demselben Zeitraum herangetragen worden waren und die ich nicht annahm mit Verweis auf die bereits existierende Buchung. ... Wie hoch wären meine Erfolgsaussichten vor Gericht, wenn ich nun versuche, ein Stornohonorar einzuklagen auf der Basis eines rein per E-Mail geschlossenen Vertrages und ohne vorherige schriftliche Fixierung von Stornokonditionen meinerseits per AGB?

| 12.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Anwälte, Ist die Annahme des Auftrages erforderlich ? Wenn ein Angebot kommt und man darauf einen Auftrag vergibt, ist dann ein gültiger Vertrag entstanden oder braucht es eine Auftragsbestätigung um trotzdem gültig zu sein Ist also für die Gültigkeit und Wirksamkeit noch eine Auftragsbestätigung erforderlich oder reicht Angebot und Annahme aus ? Wenn also die Auftragsbestätigung nicht eingeht, ist trotzdem ein Werkvertrag entstanden ?
5.8.2010
Guten Tag, habe einem Baugeschäft den Auftrag erteilt meinen Hauseingang neu mit Granitplatten zu belegen.Der Auftrag umfasste Ausmessung,Materialbeschaffung u. Verlegung der Platten.Da nach 8 Wochen keinerlei Arbeiten durchgeführt waren habe ich schriftlich eine Frist von 14 Tagen gesetzt.Noch vor Ablauf der Frist teilte mir der Unternehmer mit,dass er keinerlei Arbeiten mehr bei mir ausführen würde.Er begründet das damit ,dass ich ihm den Auftrag bereits mündlich entzogen hätte.Dies ist wohl eine Schutzbehauptung und entspricht nicht den Tatsachen.Die von ihm vermessenen u. bereits zugeschnittenen Granitplatten könnte ich dem Hersteller ja abkaufen.Nach der Einholung eines Angebotes dafür ergab sich ein höherer Preis als ursprünglich vom Baugeschäft angeboten.Ich habe daher die Abnahme der Platten abgelehnt.Nebenbei liegt mir inzwischen ein wesentlich günstigeres Angebot einer anderen Firma vor. Bevor ich nun einen neuen Auftrag für den Zuschnitt erteile möchte ich wissen wer nun wirklich für die Bezahlung der Platten verantwortlich ist??

| 26.3.2013
Ich habe den Auftrag über 6000.- € einer Firma übergeben die als Einzelunternemen tätig ist . ... Eine Woche später kamen Sie dann mit dem Bagger (Mietbagger 12.03.2013) sie baggerten mit den Hof aus und liesen die Aspaltschicht Schotter und Erde wie im Vertrag vereinbart abfahren. ... Ich habe dem Firmencheff angedroht den Auftrag einer anderen Firma zu übergeben und Ihn gebeten vom Vertrag zurückzutreten es kam jedoch bis heute keine Antwort.
123·25·50·75·100