Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

193 Ergebnisse für „auftrag makler“

20.9.2006
7185 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Die Verkäuferin verwies uns auf die Frage nach Fotos und Wertgutachten an den Makler, der uns beides schickte. ... Er enthält folgendes (eigene Einfügungen in [] ): Der Auftrag läuft vom 25.2.06 bis zum 31.8.06 Der Makler-Alleinauftrag verlängert sich automatisch um 4 Wochen, wenn er nicht von einer der Vertragsparteien gekündigt wird. ... Die Unwirksam einzelner Bestimmungen dieses Auftrages oder sonstiger Abreden führen nicht zur Unwirksamkeit des gesamten Auftrages.
13.11.2007
1485 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun erhebt der Makler die Maklerprovision in voller Höhe. ... Die Interessenten hatten zu keiner Zeit einen Kontakt mit dem Makler. ... Makler verlangt nun 6,99 % Maklerprovision von mir.
5.1.2007
2441 Aufrufe
Wir haben von einem Makler das Objekt gezeigt bekommen. ... Der Makler hatte mein schriftliches Kaufpreisangebot noch nicht weitergeleitet. ... Wie weit darf der Makler dieses Spielchen treiben ohne seinen Anspruch auf Provision zu verlieren?
18.6.2007
1560 Aufrufe
Am selben Tag ruft der makler an und nennt mir den selben Termin. ... Er sagt der makler habe dieses Angebot einfach kopiert und ins Internet gestellt ohne irgend einen Auftrag. ... Nun will der Makler von mir Provision haben.

| 3.11.2006
3019 Aufrufe
Ich möchte meine Wohnung verkaufen und habe einem Makler einen Makler-Alleinvertrag am 09.08.2006 unterschrieben. ... Wenn ich einen Interessenten selber finde und ohne den Makler abwickle, muss ich dann Courtage bezahlen? ... Kann ich den Vertrag auch heute einfach kündigen und dann selber verkaufen (nicht an die 2 Interessenten, die der Makler gefunden hat)?
17.4.2005
2323 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Frühjahr 2003 bekamen wir durch einen Makler eine Immobilie angeboten. ... Der Makler hätte angeblich auch einen Makleralleinauftrag. ... Jetzt will der erste Makler auch Provison (und zwar 4 % auf EUR 160.000,00).
16.11.2006
7772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Besteht nun die Gefahr, dass uns der Makler irgendwelche Kosten/ Auslagen in Rechnung stellt ? ... Der Makler wurde schließlich tätig und wir haben den Vertrag gekündigt, bevor er den Auftrag zu Ende führen konnte. ... Wenn Sie eine Kontaktaufnahme anraten, wie sollte diese aussehen, damit der Makler sofort erkennt, wir haben bereits juritische Berater im Hintergrund ?
8.5.2007
1750 Aufrufe
Nun haben wir über einen Makler ein Objekt gefunden, dass wir wohl kaufen werden. ... Der Makler will ihm unsere Wohnung zeigen und natürlich verlangt er auch von ihm eine Maklercourtage. ... Ist dies der Versuch einen Auftrag von uns zu erschleichen, wenn wir diesem zustimmen würden?

| 5.10.2007
2381 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Gegenstand des Auftrages war die Vermittlung eines Kaufvertrages für ein Teil-Grundstück. ... Laut Makler B endete der Exklusivvertrag mit Makler A am 30.06.2007 und am 01.07.2007 begann der Exklusivvertrag mit Makler B. ... Makler B hat von Makler A eine Erklärung gefordert, mit der Makler A auf alle Ansprüche gegenüber dem Eigentümer, Makler B und uns verzichtet.
18.7.2010
4091 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Der Makler hatte auch Interessenten gefunden, die bereit waren, den Kaufpreis zu zahlen. ... Nach wenigen Tagen hatte der Makler einen Interessenten, und der Makler beauftragte darauf hin den von uns ausgeählten Notar, einen Kaufvertragsentwurf zu erstellen. Diesem Auftrag an den Notar habe ich mit Unterschrift zugestimmt.

| 26.8.2007
6769 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Um der dritten Mietzahlung zu entgehen, ergibt sich die Idee, einen Makler mit der Suche nach einen Nachmieter zu beauftragen. Fragestellung: Frage 1: Ist der Mieter berechtigt, einen Makler zu beauftragen, für ihn einen Nachmieter zu finden, und muss der Mieter von seinem Vorhaben den Vermieter informieren? ... Frage 3: Wie weit darf das Beziehungsverhältnis zwischen Auftraggeber (Vormieter) und Wohnungsvermittler (Makler) gehen, ohne dass sich dies schädlich auf die Maklerprovision auswirkt?

| 1.6.2013
865 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Zitat: Makleralleinauftrag … §1 Gestrichen (dieser Punkt hätte eine Provisionszahlung usw. betroffen - wurde durchgestrichen) §2 Der Auftraggeber übergibt dem Makler die für die Bearbeitung des Auftrages notwendigen Unterlagen….Der Auftraggeber bevollmächtigt den Makler zur Einsicht in das Grundbuch, die Grundakten…. ... Bei der Durchführung des Auftrages beachtet der Makler die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. ... Er ist berechtigt, sich bei der Durchführung des Auftrages anderer Makler zu bedienen….

| 19.5.2014
584 Aufrufe
Wir stellten fest, dass das Objekt über einen Makler A im Auftrag des Verkäufers angeboten wird. ... Anfang November 2013 wollten wir einen Besichtigungstermin mit Makler A vereinbaren. ... Weder durch Makler A noch durch Makler B kam es zu konkreten Verhandlungsgesprächen.

| 17.3.2009
1774 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, uns wurde vor wenigen Wochen durch einen Makler ein zum Verkauf stehendes Haus nachgewiesen. Es stellte sich jedoch nachträglich heraus, dass der Makler einen nur bis August 2008 befristeten Auftrag der Hausbesitzer zur Vermittlung des Objektes hatte und die Hausbesitzer dem Makler danach keinen neuen Auftrag erteilt haben. ... Frage: Ist beim Kauf dieses Hauses die Maklercourtage in voller Höhe fällig, obwohl der Makler keinen Auftrag von Seiten des Eigentümers hatte?
6.4.2011
2969 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In meiner Makler Vertriebsvereinbarung steht wie folgt: Der Auftraggeber erteilt hiermit dem Auftragnehmer den Auftrag folgende Immobilie zu vermitteln. ... Eine Vermittlung über Dritte (andere Makler etc.) wird ausgeschlossen. Nachdem ich nicht den Eindruck habe, daß hier viel unternommen wird, um die Immobilie zu vermitteln, würde ich es auch gerne über andere Makler anbieten lassen.
28.7.2014
991 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Folgender Sachverhalt: In einem mittlerweile rechtsgültigen Kaufvertrag über ein Erbbaurecht heißt es: „§10.3 Jede Partei übernimmt die Courtage und sonstige Vergütung für von ihr etwa beauftragte Makler selbst." Der Makler, der völlig zweifelsfrei die Vermittlung zwischen Käufer und Verkäufer vorgenommen hat, hat sich im Vorfeld von der Haftung für die gemachten Aussagen im Exposé freisprechen lassen mit folgender Formulierung: „Der Anlage entnehmen Sie bitte unser Exposé mit den wichtigsten Daten. ... Damit meines Erachtens schon mal klar, wer den Makler beauftragt hat.

| 6.9.2007
2738 Aufrufe
Der Makler hat unser Objekt auf seine Homepage gestellt. ... Es lief dann so ab, daß mehrere Interessenten mit uns Besichtigungstermine ausmachten, der Makler aber nie Zeit hatte, dabei zu sein. ... Dies teilten wir gleich dem Makler mit.
23.6.2011
1920 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Er hatte nie einen Verkaufs-Auftrag für den zweiten Bauabschnitt. ... Inzwischen hat die Gemeinde dem Makler übrigens auch der Auftrag für den ersten Bauabschnitt entzogen. ... Können wir die Makler-Courtag anfechten?
123·5·10