Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

183 Ergebnisse für „auftrag handwerker“


| 14.9.2007
13093 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nun hat sich der Handwerker nicht mehr gemeldet. ... Faktisch haben wir einen Auftrag erteilt mit der Erfüllung im Juni 07. ... Wir würden gerne komplett aus dem Auftrag und auch das Material nicht abnehmen.

| 7.12.2015
760 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mitte des Jahres habe ich dann einen Anruf von einem Subunternehmer der Installationsfirma erhalten, dass er den Auftrag hat, eine Duschtrennwand zu vermessen. Ich habe darauf (leider nur telefonisch) betont, dass ich keine Duschtrennwand in Auftrag gegeben habe. Der Handwerker meinte dann, dass alle Wohnungen in diesem Haus im Rahmen des Bauträgervertrags Standard-Duschtrennwände erhalten.
2.4.2005
4677 Aufrufe
Wenn man an einen Handwerker an Auftrag vergibt ohne zuvor ein Angebot (weder muendlich noch schriftlich) eingeholt zu haben (ist ja nicht immer ueblich, wenn die Auftragssumme nicht hoch ist) ergibt sich folgende Frage: Kann der Handwerker dann im Prinzip jeden Preis verlangen, sofern dies nicht sittenwidrig (§ 138 BGB) ist? ... Sofern der Handwerker einem ein muendliches Angebot unterbreitet hat, und man dann auch den Auftrag erteilt hat und der Handwerker dann bestreitet ein muendliches Angebot erteilt zu haben (und deshalb ein hoeheren Preis verlangt als im Angebot) stellen sich folgende Fragen: a) muß der Auftraggeber beweisen, dass vom Handwerker ein Angebot erteilt wurde? b) muß der Handwerker beweisen, dass kein Angebot erteilt wurde?
6.1.2015
1223 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Tages seiner Leistungserbringung kam der Handwerker eigenständig auf mich zu und gestand mir, dass er das Material nicht in einer angemessenen Art und Weise verarbeitet bekommt und daher gerne den Auftrag abbrechen möchte. ... Wir haben dann mündlich folgende Vereinbarung getroffen: - Der Auftrag wird seitens des Handwerkers abgebrochen und die Baustelle noch am gleichen Tag geräumt. - Der Handwerker bietet eigenständig an das verbaute und zu entsorgende Material zu ersetzen. - Der Handwerker zahlt die von uns bereits am 1. ... Handwerker)?
5.5.2011
5850 Aufrufe
Wir haben gestern einem Handwerker einen schriftl. Auftrag über ein Glasdach mit Holzrahmen erteilt. ... Frage: Kann ich vom Auftrag zurücktreten ohne das Schadensersatzansprüche erhoben werden?
4.6.2018
93 Aufrufe
von Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Guten Tag, vor etwa 4 Wochen anfang Mai hatten wir einen Handwerker vor Ort um ein Angebot für die Sanierung der Terrassenaussenwand und Treppenfundament zu erhalten. ... Wir verblieben, das wenn der Auftrag mit Rechnung erfolgt und das wir nochmal per Whatsapp dazu schreiben, " müssen Sie sagen ob ichs machen soll". ... Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen das ich denn Auftrag nicht mehr will und das nicht machen werde.Ich werde ihnen eine Pauschal Rechnung schicken für denn Aufwand.
21.6.2010
3060 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nach mehrmaligen Gesprächen erschien mir der auszuführende Handwerker als unseriös / unkompetent und ich bin nachträglich vom Auftrag zurück getreten. ... Meine Fragen an Sie: 1) Was habe ich vom ausführenden Handwerker zu erwarten? ... 5) Wie soll ich mich weiterhin verhalten bei Forderungen vom Handwerker?

| 28.1.2013
9923 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Da der vereinbarte Termin für die geplanten Arbeiten immer näher rückt und wir keine Antwort erhalten, möchte ich mich erkundigen wie unser Recht ist, vom Auftrag komplett zurück zu treten. ... Reicht es aus, wenn wir eine email senden mit dem Hinweis, dass keine Antwort auf unsere Frage kam und auch kein Rückruf erfolgte und wir deshalb mit sofortiger Wirkung den Auftrag zurück ziehen ?

| 12.6.2016
821 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Anwälte, Ist die Annahme des Auftrages erforderlich ? Wenn ein Angebot kommt und man darauf einen Auftrag vergibt, ist dann ein gültiger Vertrag entstanden oder braucht es eine Auftragsbestätigung um trotzdem gültig zu sein Ist also für die Gültigkeit und Wirksamkeit noch eine Auftragsbestätigung erforderlich oder reicht Angebot und Annahme aus ? Wenn also die Auftragsbestätigung nicht eingeht, ist trotzdem ein Werkvertrag entstanden ?

| 14.9.2010
15906 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Wie hoch ist der Schadenersatz, wenn man den Auftrag storniert? ... Oder sehen Sie hier eine andere Möglichkeit den Auftrag zu widerrufen? ... Wenn sich herausstellt, dass das alte Hebewerk repariert werden kann (Die Firma sagte ja: Reparatur nicht möglich), ist es dann möglich von dem Auftrag zurück zu treten?
15.8.2013
1555 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Auftrag sollte die Installation am 28. und 29.5. erfolgen. ... Auftrag unterschrieben und eine Vorauszahlung von 10 % geleistet. Der Handwerker hat mir aber erst am 29.5.
29.11.2017
120 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Auftragnehmer (mein Partner) betreibt als Kabelverleger ein Gewerbe, also ein zulassungsfreies Handwerk nach HwO Anlage B und ich ein meisterpflichtiges Handwerk nach Anlage A. ... Aber der Auftraggeber hat trotzdem dem Kabelverleger den Auftrag erteilt. ... Ist aber ein Subunternehmer rechtens, um einen meisterpflichtigen Auftrag auszuführen?

| 31.7.2016
473 Aufrufe
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Ein Handwerker (Heizungsinstallateur) hat in einer von mir vermieteten immobilie eine Prüfung durchgeführt und daraufhin Reparaturbedarf festegestellt.
27.1.2014
1811 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Guten Morgen, bei einer Heizungsmodernisierung war mit dem Handwerker ein "Pauschalbetrag" (so die Formulierung im Auftragsschreiben) vereinbart. Bei der Abrechnung versteht der Handwerker dies als MINDESTzahlung an ihn. ... Der Handwerker droht sofort mit einem Inkassobüro.
12.2.2009
1675 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Wir haben bei einer Sanitärsfirma den Auftrag erteilt eine Küchenzeile fertig aufzubauen.

| 27.11.2013
723 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Beim Einbau hat der ausführende Handwerker dieser Firma die Spüle irreparabel beschädigt. ... Meine Frage: Kann ich meine Forderung auch an diesen Handwerker stellen? ... (Mein Auftrag an die Installationsfirma ist telefonisch, nicht schriftlich zustande gekommen.)

| 11.6.2015
651 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Abend, am heutigen Tag (10.06.2015) wurde, nach einer Verkaufsberatung durch einen durch uns bestellten Fachberater, ein Auftrag über durchzuführende Renovierungsarbeiten in unserem (Privatpersonen) Haus unterschrieben. ... Wir danken für Ihren Auftrag, den wir gemäß unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und wie oben angegeben ausführen werden. 2.) ... Die Durchführung der in Auftrag gegebenen Arbeiten wurde durch den AN für Mitte August angekündigt.
29.6.2016
765 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sachverhalt: Über ein Handwerkerportal habe ich einen Auftrag zur Komplett-Sanierung eines kleinen Badezimmers vergeben. ... Nach einigen Besichtigungen von Handwerkern wurde ich mir mit einem Handwerker auch preislich einig. ... Auch hier hat der Handwerker mich immer wieder vertröstet.
123·5·10