Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.392 Ergebnisse für „angebot kosten“

8.3.2007
8467 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Folgender Sachverhalt: Ich habe eine Email mit einer Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes an 2 Speditionen gleichzeitig gesandt. ... Er brauche kein Angebot mehr zu erstellen.
13.4.2005
3190 Aufrufe
Für weitere Leistungen bekamen wir ein schriftliches Angebot:Ausführungspl.... Mit dem Zusatz -nur gewünschte Leistungen müssen bezahlt werden und das Angebot gilt für Gewerke :Maurer,Fenster,Zimmermann,Dachd.... Der Architekt war seltenst auf unserer Baustelle und kaum erreichbar.Wir haben nie eine genaue Kostenplanung und erst recht keine Baustellenbetreuung erhalten.

| 12.5.2009
6856 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Von einem Bauunternehmer ließ ich mir ein Angebot über einen Wanddurchbruch in Höhe von rd. 6800 € erstellen.
15.9.2008
4522 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maurice Moranc
Die Firma war vor Erstellung des Angebotes zum Ausmessen des Zaunes hier. Das Angebot wurde unsererseits mit "Auftrag erteilt" zurückgesendet. ... Im Angebot steht als letzter Satz: "Das Angebot ist freibleibend.
26.3.2018
| 30,00 €
106 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Die Angaben habe ich dann per Email an eine Baufirma übermittelt, mit der Bitte um ein Angebot. ... Mehrere Tage später vereinbarte ich noch einmal einen persönliche Termin, um das Angebot zu besprechen. ... Darauf hin erhielt ich die Aussage "für meine Kosten müssen Sie aber aufkommen".

| 18.1.2011
1674 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Hallo, ich bin Designer und habe einer Firma (Stuhlhersteller) unverbindlich einen Stuhl - Entwurf angeboten. ... Nach Lieferung des Angebotes, kam nach Rückfragen und längerer Zeit die Auskunft, dass der Auftrag auf unbestimmte Zeit verschoben wird. ... Kann ich Kostenersatz für die Überarbeitung des Anforderungskataloges, den Besprechnungsaufwand und das Angebot verlangen ?
13.2.2014
898 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Per E-Mail hat ein Mitarbeiter unserer Firma ein Angebot einer Messe für einen Messestand bestätigt. Aufgrund zu hoher Kosten und fehlender Sinnhaftigkeit der Messen wollten wir diese Bestätigung dann einen Tag später wieder per E-Mail stornieren. ... Darf der Messebetreiber wirklich 100% der Kosten uns in Rechnung stellen?
28.8.2016
584 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Also fast 65% mehr als im Angebot stand. Ich wurde zu keiner Zeit der Arbeiten darüber informiert, dass mit höheren Kosten zu rechnen sei und habe deshalb die Rechnung bei der Firma beanstandet und um Klärung gebeten. ... Das sind nach wie vor 45% mehr als im Angebot.
17.4.2006
8264 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Schlußrechnung eines Gartenbauers für die Erstellung einer Terasse ist 25% höher als im Angebot aufgeführt. Es wurden zwei Positionen berechnet, die nicht im Angebot ausgewiesen waren und für die auch im Bauverlauf kein Auftrag erteilt wurde. ... Eine weitere, nicht im Angebot aufgeführte Arbeit, wurde mündlich vereinbart und korrekt abgerechnet.
8.8.2010
3891 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Um die Arbeiten zu Beschleunigen (Handwerker lies sich extrem viel Zeit bei den Ausführungen - kam ein paar Std...dann auch wieder Tage nicht) wurde nach Angebotsannahme (ca.3 Monate später) um Rechnunggserstellung gebeten. Diese wurde auch direkt wie Angebot erstellt und sofort durch uns bezahlt. ... Die Endabrechnung liegt über 50% des Angebotes und der Erstrechnung.

| 28.3.2011
12088 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Das Angebot wies Materialkosten und eine Meister- bzw.

| 2.9.2014
3661 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die nun gestellte Rechnung weicht um knapp 12% vom Angebot ab. ... Auf dem Angebot des Unternehmers steht eindeutig "Angebot" und nicht Kostenvoranschlag oder unverbindliches Angebot. Es ist allerdings ein Angebot mit einzelnen Positionen und kein Festpreisangebot.
10.7.2007
2660 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Von einer Fensterfirma wurde zunächst nach dem Bauplan des Architekten ein Angebot für Holzfenster erstellt. Jedes Fenster (32 Stück)wurde im Angebot mit Maßen und Preis aufgelistet.
17.9.2008
1537 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nachdem mit der Montage der Photovoltaik-Module auf meinem Dach bereits begonnen worden war, stellte sich heraus, dass die Kosten für den Zählerschrank gemäß zwei Angeboten von Elektrik-Fachfirmen zwischen 1400 € und 1600 € zu liegen kommen würden. ... Durch Eigenleistung in Verbindung mit der Inanspruchnahme einer dritten Elektrofachfirma konnte ich die Kosten auf knapp 900 € senken. Begleitend zum Angebot hatte ich auch eine Wirtschaftlichkeitsrechnung erhalten, worin die 250 € für den Zählerschrank nicht als Kosten enthalten waren.

| 31.7.2006
6151 Aufrufe
Als wir im Dezember dann die Rechnung des Landschaftsgärtners erhalten haben, war diese 900 EUR höher als im Angebot (rund 18%). Die Mehrkosten verteilen sich nahezu auf die Pos. 22-26 des Angebotes, die im Angebot jeweils mit 0 EUR angegeben waren. ... (Und konnte bis dorthin von uns nicht genutzt werden, was zusätzliche Kosten verursachte, da wir, trotz gefüllter Zisterne, bei der Gartenbewässerung auf Leitungswasser zurückgreifen mussten) Die Frage ist nun ist die 900 EUR höhere Rechnung in voller Höhe zu begleichen oder lediglich den im Angebot genannten Preis.

| 5.10.2017
183 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Vor der Abgabe des Angebotes hat der Anbieter sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Arbeiten gemacht. Das Angebot ist freibleibend und der Betrag lautet über 5958,93 Euro. ... Wie sieht das im Falle eines freibleibenden Angebotes aus?
11.6.2016
783 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Grundlage der Beauftragung ist ein Angebot, was alle Arbeiten und Materialen beinhaltet. ... Nach dessen Finanzierungszusage wurde das Angebot angenommen und die Arbeiten begangen. ... Gilt dies bei einem Angebot nicht ebenso?
2.9.2015
464 Aufrufe
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Das ursprüngliche Angebot, nach Besichtigung, war basieren auf 135 cbm Umzugsgut. ... Natürlich haben wir uns dann darüber gefreut ein neues, günstigeres Angebot, basierend auf einem 40'''' und einem 20'''' Container und nun nur noch 100 cbm Umzugsgut zu erhalten. ... Leider sind letztlich etwa 15 cbm Umzugsgut zurückgeblieben und wir streiten uns nun darüber, wer die Kosten für diesen Überhang trägt.
123·15·30·45·60·70