Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

38 Ergebnisse für „anfechtung händler schaden verkäufer“

6.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der Erstbesitzer hat das Fahrzeug an einen Autohändler gegeben der den Wagen mit den Unfallschaden an meinen Verkäufer weiter verkauft hat. ... Da mein Verkäufer von diesen erheblichen schaden wuste reicht es wenn er im Kaufvertrag unfallschaden der repariert wurde rein schreibt , oder hätte er mir so einen erheblichen Mängel melden müssen . Kann ich mit den Gutachten des Erstbesitzers , Kaufvertrag des Autohändlers und meinen Verkäufer , und mein Gutachten zum Anwalt gehen und versuchen mein Geld zurück zu bekommen . ( Arglistige Täuchung ) das Fahrzeug wurden Privat Verkauft nicht vom Händler.
23.3.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sofort meldete sich ein Händler der bereits am Telefon massiv verhandelte und mich im Preis drückte. ... Der Verkäufer übernimmt nach der Fahrzeugübergabe, keinerlei Garantie oder Gewährleistung für das Fahrzeug. 2. ... Der Verkäufer bestätigt, dass die oben festgehaltenen Daten überprüft sind und der Richtigkeit entsprechen. 4.

| 2.2.2009
''''dekra''''-Prüfung bezieht sich auf eine mit der Verkäufer vereibahrte Prüfung des Fahrzeugs durch einen Kfz-Sachverständigen. Im Zusammenhang mit der mündlichen Absprache mit dem Verkäufer hatte ich dies so verstanden, dass mir bis unmittelbar nach der technischen Überprüfung des Fahrzeugs ein Rücktrittsrecht gewährt wird. ... Was kann ich tun um meinen finanziellen Schaden zu minimieren?

| 29.5.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, wir haben im Oktober 2014 ein Mercedes beim Händler gekauft. ... Das hätte doch ein gewerblicher Händler wissen müssen.
26.6.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Bei der Begutachtung vor Ort wurde berichtet, dass der Wagen nicht unfallfrei sei, es jedoch nur einen optischen Schaden an der Stoßstange vorne rechts gegeben habe, der aber bereits ausgebessert worden sei. ... Im Kaufvertrag wurde die Gewährleistung ausgeschlossen, als Verkäufer wurde die Werkstatt mit dem Vermerk "Vermittlung" aufgeführt. ... Welche Rechte kann ich dem Verkäufer gegenüber geltend machen und wie gehe ich dabei am besten vor?
28.4.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Person sichert uns zu Händler oder Gewerbetreiben zu sein!"

| 2.10.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe leichtsinnigerweise eine verbindliche Bestellung in einem Autohaus unterschrieben, weil ich der Meinung war, das sei kein Kaufvertrag, der ja auch vom Verkäufer unterschrieben sein muss. Ich habe die Bestellung noch nicht einmal durchgelesen und auch den Ausführungen des Verkäufers vertraut, dass es sich bei den Schäden um leichte Ausbesserungen handelte. Es war aber ein Frontal- und Seitenschaden rechts (genaueres wusste der Verkäufer angeblich nicht) in Höhe von 4800€, wie ich bei dem Telefonat zwei Tage später herausbekam, außerdem sei der Vorbesitzer cartogo, also ein Wagen, der auf der Straße steht und stunden- und tageweise angemietet wird.
24.10.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nach Beobachtung des Bietverhaltens bin ich davon ausgegangen, dass der Mindestpreis nicht mehr erreicht wird, zumal das Feilbieten des Autos in den vergangenen Wochen vorher bei Autobörsen stets erfolglos verlief. 1 Tag vor Ablauf des Angebots bei Ebay setzte sich ein orstansässiger Kfz-Händler und bot mir an, das Kfz zu kaufen.

| 13.8.2009
Sein Anwalt meint, dass ich als gewerblicher Verkäufer das Fahrzeug vor dem Verkauf hätte überprüfen müssen. ... Frage 3: Was wäre mit Schäden und Mängeln am Fahrzeug, die erst sechs Monate nach dem Kauf am Fahrzeug vorlägen und mir noch nicht mitgeteilt wurden, aber jetzt durch das Gericht eine Rückabwicklung beschlossen wird.
16.5.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir hatten das Auto bei mobile.de gesehen, uns mit dem Händler in Verbindung gesetzt und am Telefon schon geklärt, dass wir bar bezahlen. ... Sofort teilte ich dies telefonisch dem Händler mit und verlangte Aufklärung. ... Man kann also die ganzen Sachen, die vorm Verkauf angepriesen wurden nicht nutzen, weil keiner weiss, wie sie funktionieren.
16.4.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Habe mich mit dem Händler in Verbindung gesetzt und dem das so geschildert. ... Der Werkstatt Meister riet mir unter 4 Augen den Wagen schnellst möglich wieder zu verkaufen. ... Der Händler hat mir mehrere Dinge wissentlich verschwiegen.
2.4.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der Händler kauft das Auto zum Schwacke Preis an 10000€. Er sagt können wir hier nicht verkaufen, geht in den Export. ... Fühle mich vom ersten BMW Händler betrogen, da er mir die im gleichen Haus reparierten Schäden als "nichts grosses" verkauft hat.

| 30.4.2011
Laut eigener Aussage verkauft der Händler nur an gewerbliche Personen. Der Verkäufer hat keinerlei Kopien des Gewerbescheins von Person B. ... Person A und Person B hätten das Fahrzeug nicht erworben, wenn der Schaden erwähnt worden wäre.
23.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Es sind schon 3 Wochen her und ich bin doch kein Händler wo ich einen Garantie für das Fahrteug anbieten kann.

| 29.1.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Meinem Händler teilte ich nach 3 Tagen Besitz des Fahrzeugs diesen Sachverhalt (Kopie der Sachmängel mit übersandt) mit und bat um Rückabwicklung des Verkaufes. Dies lehnte der Händler ab. ... •Wie kann ich den Händler zwingen das Auto zurückzunehmen und mir den Kaufpreis plus Aufwendungen zu erstatten.
8.8.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
(abends normal ausgeschaltet morgens ging er nicht mehr an) ein kva bei einem großen apple händler ergab, dass das gerät defekt sei und die reparatur mind.1200,- kosten würde und da ich keine garantie mehr hatte müßte ich für die reparatur aufkommen. aus lauter frust hab ich den rechner dann bei ebay als defekt reingestellt. innerhalb von minuten wurde dieser auch verkauft. kurz daurauf wies mich ein freund darauf hin das apple in einigen fällen die reparaturkosten auch ausserhalb der garantie übernehmen würde. daraufhin suchte ich den nächstgelegenden apple service auf, der das ganze fotografisch dokumentierte und an apple schickte. die untersuchung ergab,dass die kühlflüssigkeit aus dem rechner ausgelaufen war und alles zestört hatte. also mainboard, cpus, netzteil. nur der dvd brenner und der eventuell der speicher waren verschont geblieben. da apple sich nun bereit erklärt hatte, den rechner zu reparieren, stand er somit nicht mehr zum verkauf zur verfügung. nachdem ich mich nun mehrmals bei dem käufer endschuldigt habe und versuchte ihm alle zu erklären sieht er das alles nicht ein und besteht auf den kaufvertrag. auf die frage hin, was er denn mit dem defekten gerät vorhätte, gab er an es als ersatzteil für seinen apple rechner nutzen zu wollen. bei ihm sei entweder die cpu oder das mainboard defekt. auch als ich ihm daraufhinwies das bei meinem rechner alles defekt sei und er somit sich doch freuen sollte das der deal nicht zu stande kommt, war er nicht begeistert und besteht weiterhin auf den vertrag. das defekte gerät geht automatisch in den besitz von apple über. was kann ich nun tun?
31.3.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich habe vor 4 Tagen einen Fahrzeug als Händler verkauft, heute rief mich der Käufer an und meinte er hätte einen Motorschaden und er wolle das Fahrzeug zurückgeben. Das Fahrzeug hatte beim Verkauf schon einen Defekt "Motor lief unrund" das steht natürlich auch im Kaufvertrag und der Käufer ist auch gewerblich, im Kaufvertrag steht auch "Gekauft wie gesehen, ohne Garantie" und außerdem noch "keine Haftung auf jegliche Sachmängel", der Käufer hat das mit dem defekt gewusst und selbstverständlich kostet ein gleichwertiges Fahrzeug ohne einen Schaden zwischen 3500-4000€ und wir haben das Fahrzeug für 2000€ verkauft.
2.4.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, Ich habe folgendes Problem.. ich bin Kfz-Händler und habe einen Gebrauchtwagen verkauft..Nach nur 3 Monaten hatte das Fahrzeug einen Motorschaden. ... Dort steht, dass der Schaden bei Übergabe vorhanden war (das wurde von mir auch nicht anders behauptet).. ... Eine arglistige Täuschung kann der mir nicht unterwerfen denke ich, da ich davon nichts wusste und mir liegt vom Verkäufer des Fahrzeuges ( ein VW Autohaus) eine Bewertung vor, in dem das Fahrzeug zum Zeitpunkt deren Ankaufs mangelfrei war.
12