Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

531 Ergebnisse für „agb schaden“

4.10.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Thema der AGB. Es handelt sich in meinem Fall um einen Hotelbetrieb, und wir nutzen die AGB vom IHA (Hotelverband Deutschland) - Diese werden kostenpflichtig überlassen und können angepasst werden. ... In den AGB wird nur auf Stornobedingungen hingewiesen, die mit dem Gast vereinbart worden sind, d.h. als die Stornobedingungen die in der Buchungsbestätigung stehen?
5.12.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Folgende AGB hat die Telekom: ------------- 5 Nutzung durch Dritte 5.1 Dem Kunden ist es nicht gestattet, die überlassenen Leistungen Dritten zum alleinigen Gebrauch oder zur gewerblichen Nutzung zu überlassen oder an Dritte weiterzugeben oder unter Einsatz der von der Telekom überlassenen Leistungen selbst als Anbieter von Telekommunikationsdiensten aufzutreten und Telekommunikationsleistungen, Vermittlungs- oder Zusammenschaltungsleistungen gegenüber Dritten anzubieten. ----- Wenn ich den Anschluss nutze, um eine dauerhafte Verbindung in unserer Rechenzentrum zu schaffen, und darüber Telekommunikationsdienste für Dritte anbiete (Internetanschluss), verletzte ich vermutlich diese AGB Klausel. 1. ... Also wie würde ein Schadensersatz dann aussehen, mit wie viel Geld müsste ich rechnen? ... Das ist aber doch eigentlich kein Schaden im Sinne §249... 4.

| 28.2.2005
In den AGB heißt es: „Gerät der Käufer in Zahlungsverzug oder verweigert er die Abnahme der bestellten Ware so ist der Verkäufer berechtigt, pauschalen Schadensersatz wegen Nichterfüllung in Höhe von 30% des Kaufpreises zu berechnen. ... ... Meiner Ansicht nach ist auch dadurch der Beweis erbracht, das zum jetzigen Zeitpunkt bei einer so langen Lieferzeit nur ein Schaden von 25 % des Kaufpreises entstanden ist. ... Von Annullierung ist in den AGB nicht die Rede, und Zweifel bei der Auslegung gehen ja zu Lasten des Verwenders (§ 5 AGB Gesetz)
21.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Dabei habe ich im Online-Formular die AGB akzeptiert. Die AGB habe ich weder per email noch postalisch erhalten. ... Die AGB finden Sie weiter unten.
18.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sind die AGB so in Ordnung? ... Stichwort Kollidierende AGB: Was ist, wenn der Geschäftspartner ebensolche Bedingungen in seinen AGB aufstellt? ... Frage: Gehört so etwas evtl. auch in die AGB ???
7.9.2007
In den AGBs des Verkäufers steht folgende Klausel: Verzug und Erfüllungsverweigerung des Käufers Sofern der Käufer sich in Verzug befindet und/oder die Abnahme der bestellten Ware verweigert und/oder die Stornierung des Vertrages einseitig erklärt, ist die Firma Betten Anthon berechtigt, nach Ablauf einer Nachfrist von zwei Wochen die weitere Vertragserfüllung abzulehnen und 25% des Kaufpreises als pauschalisierten Schadenersatz zu verlangen. ... Dem Käufer bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens unbenommen. ... Meine Frage: Muss ich die pauschalen 25% Schadenersatz tragen?

| 20.6.2011
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Diese AGBs wurden vom Teilnehmer akzepiert und unterschrieben wie auch ein Schuldanerkenntnisschreiben in dem der Mieter die Schuld am Unfall übernimmet und zu 100 % für alle Schäden die durch den Unfall entschaden sind. Nun hat der Mieter durch die Werkstatt in dem der Schaden reperiert werden soll (das der Kunde nicht denkt wir wollen ihnm abzocken lassen wir die Schäden bei einem Vertragshändler dieser Maschinen durchführen) den Kostenvoranschlag mündlich mitgeteilt. ... Gerne kann ich Ihnen im zuge der Nachfrage auf die Antwort die AGBs zukommen lassen.
18.9.2007
Guten Tag, ich betreibe seit nun seit gut 1,5 Jahren eine Internetagentur und hatte bisher nie Probleme mit meinen Kunden bzw. der Gültigkeit meiner AGBs. ... Unsere AGBs sind gut sichtbar auf unserer Webseite zu finden. ... Dies würde auch dann unangetastet bleiben, wenn andere Leute Zugriff auf das System haben bzw. er selber daran arbeitet. - Dies würde für uns die Sache zu einem Faß ohne Boden machen, da wir keinerlei Kontrolle darüer haben, wer den Schaden zu verantworten hat.
31.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Da ich laut Riot Games Limited gegen die AGBs verstoßen habe. ... So steht es zumindestens in deren AGBs. ... Hier haben Sie eine weiterleitung zu Riot Games Limiteds AGBs: http://euw.leagueoflegends.com/de/legal/termsofuse LG
10.8.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine kleine Frage zu AGBs. ... Mit verweis auf die AGBs 11.7 wird das abgelehnt. Man hält uns also die AGBs vor In den AGBs steht aber u.a. auch: 5.4.

| 27.12.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Dies wurde mit Hinweis auf die AGBs abgelehnt (AGBs/Stornofristen wurden auf der Rechnung nicht erwähnt, AGBs wurden nur der E-Mail mit der Rechnung beigefügt). ... In den AGBs schließt der Veranstalter für sich hingegen Schadensersatz und Ersatzpflicht bei Ausfällen aus … Einen Ersatztermin wahrzunehmen oder eine Umbuchung auf eine andere Person schließe ich aufgrund dieses für mein Empfinden unseriösen Geschäftsgebarens des Veranstalters aus.
27.2.2008
Wir möchten uns nun auf unsere AGB´s berufen, die ganz klar aussagt, dass bei Lieferverzögerungen ( höhere Gewalt, Störungen im Geschäftsbetrieb, Lieferverzögerungen bei Vorlieferanten etc. ) eine angemessene Nachlieferfrist einzuräumen ist. ... Auch wurde uns mitgeteilt, dass unsere Kundin keine AGB besitzt. ... Können wir uns auf unsere AGB´s berufen und eine angemessene Nachlieferfrist verlangen ?
18.12.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
In den AGB der Firma steht folgende Stornoregelung: § 6 Stornierung Bis zu vier Wochen vor Beginn des Workshops ist die Stornierung kostenfrei Bei einer Stornierung von weniger als vier Wochen bis zwei Wochen vor Beginn des Workshops behält xxx 25% des regulären Workshoppreises ein.
13.6.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sie wollen 6000EUR und da ich den Schaden nicht bei der Polizei gemeldet habe, greift laut Enterprise AGB die Haftungsbeschränkung nicht. Ich wusste nicht, dass ich den Schaden bei der Polizei melden muss, und habe gehofft, dass der Schaden übersehen / ignoriert wird bzw. das Enterprise auf mich zukommt und der Schaden von der Versicherung gedeckt wird. Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe, da ich mir die AGB nicht durchgelesen habe und den Schaden nicht gemeldet habe.
12.10.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Frage: Wenn ja, muss dieses besonders gekennzeichnet sein oder reicht der Hinweis in den AGB, welcher jeder Kunde vor einer verbindlichen Buchung bei uns bestätigen muss? ... Dieses würden wir dann auch im DJ-Vertrag zwischen Agentur und DJ und in den AGB festhalten. 1.Frage: Ist es möglich, dass der DJ unserem Kunden eine Rechnung über die 300,- EUR ausstellt? ... In den AGB wäre ja geregelt, dass der zugeteilte DJ für die Rechnungsausstellung zuständig ist, obwohl der Kunde bei uns gebucht hat. 2.
4.11.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Das Paar behauptet dass unere Stornokosten in den AGB ungültig sind und sie somit nicht zur Zahlung von Stornokosten (hier 50%) verpflichtet sind. ... In den AGB haben wir folg. verankert. ... a) Wie können wir dort Schadenersatz geltend machen?

| 27.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Weil Partnerin verhindert, habe ich am 11.8. per mail wieder abgesagt. 1.am 11.8. kam Bestätigung per mail und Aufforderung 50 € stornogebühr nach AGB auf ihrer webseite zu zahlen.
17.4.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Lesen Sie hierzu auch unsere AGB (Punkt 12.3.), die von Ihnen bei Vertragsabschluss akzeptiert wurden." ... Meine Frage: Habe ich hier mein Widerrufsrecht wirklich verwirkt, weil die Widerrufsbelehrung in den Parship AGB etwas anderes aussagt, als die, die mir per Email zugegangen ist?
123·5·10·15·20·25·27